Pflanzen

Himbeer "Himbo-Top": Sortenmerkmale und Anbauempfehlungen

Himbeer "Himbo-Top": Sortenmerkmale und Anbauempfehlungen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Himbeer "Himbo-Top" oder "Himbo-Top" ist die neueste ertragreiche Schweizer Sorte, die selbst erfahrene Gärtner überraschen kann. Diese eingetragene Marke für Rafzaku oder Rafzaqu wurde von dem Schweizer Züchter Peter Hauenstein an der Rafz-Teststation eingeführt. Die Sorte wurde durch die Kreuzung der Himbeeren "OTM-Bliss" und "Himba-Queen" oder "Rafzeter" gewonnen. Das Copyright der Sorte liegt bei Promo-Fruit AG.

Sortenbeschreibung

Remontierte Himbeeren der Sorte Khimbo-Top gehören zu kräftigen Beerenpflanzen, die lange, seitliche Fruchtzweige bilden. Die Triebe sind groß, kräftig und weitläufig. Es zeichnet sich durch eine Beerenkultur aus, die für die Bodenfruchtbarkeit absolut anspruchslos ist. Die Fruchtzeit beginnt 5-7 Tage später als bei den Elternsorten und dauert zwei Monate.

Die Beeren sind sehr groß, groß und ausgerichtet. Das Durchschnittsgewicht von marktfähigen Beeren kann 6-8 g betragen. Das Fruchtfleisch einer reifen Beere hat eine durchschnittliche Dichte. Die Oberfläche ist attraktiv, mit einem charakteristischen Glanz. Die Beeren hacken erst am Ende der Fruchtperiode und lassen sich recht leicht aus der Frucht entfernen. Der Geschmack von reifen Beeren ist hervorragend. Spitzenerträge im August. Die Produktivität für die Saison ist sehr hoch, mindestens 3 kg pro Beerenpflanze.

Die Beere ist sehr resistent gegen Sonnenbrand, was beim Anbau in den südlichen Regionen sehr wichtig ist. Die Sorte hat eine ausgeprägte Resistenz gegen Wurzelfäule, auch wenn sie in Gebieten angebaut wird, in denen der Boden mit Phitophtora - fragariavar.rubi infiziert ist.

Himbeer "Himbo-Top": Sortenbeschreibung

Landeregeln

Himbeer "Himbo-Top" ist eine sehr unprätentiöse Sorte, die sich leicht an fast jeden Boden anpasst. Es wird sehr erfolgreich auf schweren Böden kultiviert. Es wird als Himbeere intensiver Art des Anbaus charakterisiert. Es wird ein dünnes Pflanzmuster empfohlen.

Das Vorhandensein länglicher seitlicher Beerenzweige lässt auf einen Pflanzabstand von mindestens 2,5 bis 3 m zwischen benachbarten Reihen schließen Himbeeren werden in speziell vorbereiteten Pflanzgruben oder Gräben gepflanzt. Die Gruben sollten 50-60 cm breit sein und eine Tiefe von 40-45 cm nicht überschreiten. Gruben und Gräben werden für das Pflanzen ungefähr 2-3 Wochen vor dem Pflanzen der vorbereiteten Pflanzen gepflanzt.

Wachsende Empfehlungen

Himbeeren, genannt "Himbo-Top", sind nicht nur beim Pflanzen, sondern auch bei der saisonalen Pflege von Pflanzen sehr anspruchslos:

  • In den ersten zwei bis drei Jahren nach der Aussaat unter winterfesten Pflanzen im Frühjahr werden ausschließlich Stickstoffdünger in Form von 15 bis 17 g Harnstoff pro Quadratmeter Himbeere ausgebracht.
  • Nach der ersten Bodenlockerung im Frühjahr wird empfohlen, organische Dünger in Form von hochwertigem Humus oder Kompost um die Pflanzen zu streuen.
  • Das Phosphor-Kalium-Top-Dressing wird im Herbst höchstens alle drei Jahre in Form von 125-145 g Superphosphat und 100 g Kaliumsulfat pro Quadratmeter Himbeere aufgetragen.
  • Die Bewässerung sollte während des Austrocknens des Bodens mit einer erheblichen Menge Wasser erfolgen, die den Boden in der Tiefe des Wurzelsystems der Pflanze qualitativ anfeuchten kann.

  • beim anbau dieser fremden sorte ist es notwendig, die einjährigen triebe der pflanze an temporäre spalierstrukturen zu binden. Eine solche Unterstützung erleichtert das Sammeln gereifter Beeren erheblich.
  • Pflanzeninspektionen sollten systematisch auf Schäden durch Krankheiten und Schädlinge durchgeführt werden, und falls erforderlich, mit systemischen Arzneimitteln besprühen und dünne, beschädigte Triebe ausschneiden.
  • Für den Winter wird empfohlen, die Himbeertriebe nach dem Beschneiden zu beugen.

Gärtner Bewertungen

Die Beschreibung der Himbeersorte Khimbo-Top war nicht nur für Gärtner, sondern auch für kleine Betriebe von Interesse. Beim Anbau von Pflanzen in Gewächshausstrukturen und Filmtunneln wird die Ernte bis zum ersten Jahrzehnt des Novembers fortgesetzt. Die Sorte bestätigt nach Erfahrung der Gärtner die angegebene Resistenz gegen viele Himbeerkrankheiten. Es ist perfekt für den Garten zuhause und zeichnet sich durch das Vorhandensein von Herbst- und Sommerfrüchten aus.

Wie man Himbeeren pflanzt

Die Struktur des Himbeerstrauchs der Sorte Himbo-Top ist sehr praktisch und trägt zur einfachsten Sammlung reifer Beeren bei. Dies ist eine ideale Sorte für Anhänger der ökologischen oder biologischen Erzeugung von Beerenprodukten auf einem persönlichen Grundstück. Im ersten Jahr gibt es eine erhebliche Ernte beim Pflanzen im Frühjahr. Laut Gärtnern gehören Khimbo-Top-Himbeeren zu den Marktsorten und sind aufgrund ihres ausgezeichneten Geschmacks sowie attraktiver externer Daten bei den Verbrauchern von Beerenprodukten sehr beliebt.


Sehen Sie sich das Video an: Himbeer-Dessert ohne Gelatine Himbeerdessert fabelhaft (Kann 2022).