Rat

Wann muss man in Russland und den Regionen Knoblauch graben?

Wann muss man in Russland und den Regionen Knoblauch graben?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Dauer und Qualität der Lagerung hängt von der richtigen Ernte des Knoblauchs ab. Diese Faktoren spielen eine wichtige Rolle, insbesondere wenn das Gemüse im Nordwesten des Landes angebaut wird. Erntezeit und Lagerung hängen nicht nur von der Region ab, in der es wächst, sondern auch von der Vielfalt und den Wetterbedingungen. Wenn die Knoblauchknollen nach der angegebenen Zeit geerntet werden, verschlechtern sie sich schnell und unterliegen keiner Langzeitlagerung.

Kultur ernten

Beim Ausgraben von Knoblauch werden die Menschen von den folgenden Parametern geleitet:

  • Wetter;
  • äußere Zeichen der Kultur;
  • die Vegetationsperiode für eine bestimmte Sorte unter bestimmten klimatischen Bedingungen.

Knoblauch wird ausgegraben und konzentriert sich auf seine äußeren Parameter. Dies ist die erste und wichtigste Regel. Mit allen bekannten und verfügbaren Methoden haben die Menschen gelernt, den Zeitpunkt der Sammlung genau zu bestimmen. Diese Taktik wird durch umfassende Betreuung erreicht.

Sammlung von Winterknoblauch im zentralen Teil Russlands

Wann wird Winterknoblauch in den zentralen Regionen Russlands gegraben? Der Zeitpunkt wird durch die klimatischen Merkmale der Region beeinflusst, in der der Anbau durchgeführt wird. Im Juni setzen Winterformen Pfeile frei. Sobald die Pfeile gekeimt sind, sind sie ausgebrochen. Mit dieser Technik können Sie große Zähne bilden.

Die Nährstoffe werden vom Pfeil zur Glühbirne umgeleitet und helfen ihr, schnell zu reifen. Bei dieser Methode müssen Sie einige Pflanzen mit Pfeilen belassen. Dies ist eine Art Orientierungspunkt, anhand dessen der Reifegrad und die Reife bestimmt werden. Pfeile spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Reife anhand visueller Parameter.

Bei der Planung der Ernte von Winterknoblauch ist es schwierig, die Reife anhand des Zustands der grünen Masse zu beurteilen, die der oberirdische Teil der Pflanze ist. Eine Person kann eine falsche Entscheidung treffen, wenn sie sich von diesem Zeichen leiten lässt. Die Blätter der Pflanze färben sich mit der Zeit gelb. Dies zeigt jedoch nicht immer den Grad der Reinigungsbereitschaft an.

Gelbe Blätter

Vergilbung weist häufig auf das Vorhandensein einer Krankheit oder eine Schädigung der Pflanze durch Parasiten hin. Es ist auch ein deutliches Zeichen für ungünstige Wetterbedingungen. Das Austrocknen des grünen Teils der Kultur besagt, dass die Photosyntheseprozesse gestoppt sind. Die Pflanze hörte auf, sich zu entwickeln und zu wachsen.

Die vergilbte Blattvariante kann als Richtlinie für die Ernte angesehen werden. Es ist jedoch besser, die Bereitschaft des Knoblauchs zum Graben mit Hilfe von Pfeilen zu bestimmen. Reife Köpfe werden entfernt, nachdem die Pfeile gerade ausgerichtet wurden. Gleichzeitig treten Risse in der Samenschale auf, die sich schließlich ausdehnen und die Blütenstände freilegen.

Frühlingssorten

Nachdem der Winterknoblauch ausgegraben wurde, beginnen sie mit der Ernte anderer Sorten. Es ist üblich, 2-3 Wochen nach dem Winter Frühlingsknoblauch aus dem Boden zu extrahieren. Die gleichen gelben Blätter dienen als Leitfaden. In keinem Fall sollte jedoch der gesamte grüne Teil gelb werden. Die zentralen Federn bleiben grün, während die unteren Blätter gelb werden und austrocknen.

Nach diesem Prinzip wird Knoblauch 2018 geerntet. Für die Zentralregionen ist die optimale Zeit Ende August und Anfang September. Die Reife eines Gemüses kann durch die Blütenstände bestimmt werden. Diese Option ist jedoch nicht für Frühlingsknoblauch geeignet, da sie sich nicht darin bilden.

Großer Knoblauch

In Westrussland wagt es nicht jeder, eine Ernte wie Knoblauch anzubauen. Besonders wenn es um Regionen geht, die an den Norden grenzen. Vor Beginn der Pflanzsaison gelingt es den Menschen, die Risiken zu berechnen und winterliche Knoblauchsorten zu ernten. Wann sollte man in solchen Regionen Knoblauch ausgraben?

Sie beginnen mit der Reinigung, nachdem sie die Blütenstandsverpackung geknackt haben - den Film, der die nicht geformten Luftbirnen bedeckt. Im Nordwesten beginnt die Ernte des Gemüses vom 23. August bis 5. September. Einwohner der Region Archangelsk mit ihrem eigenen Klima fallen ebenfalls unter die angegebenen Abholtermine.

Volksomens

In der Antike hatten unsere Vorfahren kein Wissen wie die Menschen in der modernen Welt. Dies hinderte sie jedoch nicht daran, Knoblauch und andere Pflanzen anzubauen. Nach allgemeiner Meinung ist der 12. Juli die maximale Erntezeit für Knoblauch. Wenn Sie es später ausgraben, hält es nicht lange und verschlechtert sich schnell. Solche Begriffe sind eher für die zentralen Regionen des Landes geeignet.

Im Ural, in Sibirien und im Fernen Osten wird Knoblauch später geerntet. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Fall der Anbau der Ernte - Pflanzzeit, Pflege und die ausgewählte Sorte. Im Krasnodar-Territorium stehen späte Erntedaten in direktem Zusammenhang mit der Reifung. Knoblauch wird später auch in den Regionen Omsk, Kemerowo und Nowosibirsk ausgegraben.

Empfehlungen für die Ernte

Ist es wichtig, die Erntedaten für die Zwiebeln einzuhalten? Welchen Unterschied macht es, wann die Zwiebeln geerntet werden? Eine Woche früher oder eine Woche später. Die Hauptsache ist, dass das Wetter sonnig und nicht regnerisch ist. Die meisten Gärtner denken so, und das ist falsch.

Der Zeitpunkt der Ernte des Knoblauchs ist von größter Bedeutung. Weitere 3-4 Tage im Boden verbleibender Zwiebeln verschlechtern ihren Zustand und ihre Qualität. Gleichzeitig ist es nicht so wichtig, wo der Knoblauch wächst: in Rostow, Wologda oder einer anderen Region. Die Hauptsache ist, den Reifegrad von Gemüse bestimmen zu können.

Nicht jeder kennt einen kleinen Trick, mit dem Sie große Knoblauchzehen anbauen können. Es ist ungefähr die gleiche Abholzeit. Wenn Sie ein Gemüse nicht rechtzeitig ausgraben und im Boden belassen, verliert es seinen Geschmack und seine Präsentation. Die Schuppen blättern leicht ab und die Zähne zerfallen.

In dieser Form verliert das Gemüse seine Fähigkeit zur Langzeitlagerung. Es wird nicht empfohlen, Winterknoblauch vorher auszugraben. Unreife Nelken trocknen während der Lagerung schnell aus und verlieren nützliche Substanzen und dementsprechend Eigenschaften.

Die Bedeutung von Knoblauchpfeilen

Oft wird der Knoblauchpfeil entfernt, um den Reifungsprozess des Gemüses zu beschleunigen. Dieses Verfahren ist nicht immer nützlich und notwendig. Bei der Entscheidung, ob die Pfeile abgeschnitten werden sollen, ist zu berücksichtigen, dass Wintergemüsesorten unterschiedlich auf das Entfernen reagieren. Bei einigen Arten ist dieses Verfahren kontraindiziert.

Das Entfernen des Pfeils wirkt sich auf die Vegetationsperiode aus:

  • die Reifung beschleunigt sich;
  • die Bildung einer Luftbirne stoppt;
  • provoziert Gelbfärbung der Blätter.

Infolgedessen liegen die Erntedaten vor der Zeit. Gleichzeitig nimmt das Gewicht der unterirdischen Glühbirne zu. Die Dentikel werden größer. So reagieren bestimmte Knoblauchsorten.

Wildarten haben eine hohe Pfeilspitze mit einer kleinen Zwiebel. Wenn Sie den Pfeil nicht entfernen, sterben alle Blätter ab und die Pflanze trocknet allmählich aus. Der Pfeil selbst bleibt grün, was darauf hinweist, dass die Photosynthese in ihm fortgesetzt wird und sich weiterhin Nährstoffe ansammeln. Die Glühbirne selbst wächst, indem sie ihre Masse um 15% erhöht.

Knoblauch-Sorten, die aus Zentralasien vermarktet werden, müssen nicht mit der Pfeilspitze entfernt werden. Sorten, die für den Anbau in Sibirien, im Altai-Territorium und im Ural bestimmt sind, müssen von der Luftkugel abgeschnitten werden. Diese Methode erhöht den Ertrag des Gemüses. Wenn Sie mit dem Pflanzen von Knoblauch beginnen, müssen Sie dessen Herkunft kennen, um nicht gegen die Regeln für Anbau und Sammlung zu verstoßen.

Regeln für die Ernte

Unabhängig von der Region, in der eine Person im Osten oder Norden lebt, beginnen die Vorbereitungen für die Reinigung immer im Voraus. Das Grabverfahren ist wie folgt:

  1. Einen Monat vor der Ernte hören Winter und heißer Knoblauch auf zu gießen.
  2. Um den Reifungsprozess zu beschleunigen, wird 2 Wochen vor dem Ausgraben der Boden von den Zwiebeln geharkt.
  3. Egal in welcher Stadt oder in welchem ​​Dorf die Ernte stattfindet, die Hauptsache ist, dass der Tag sonnig ist.
  4. Wenn der Knoblauch aus dem Garten entfernt wird, sollte er längere Zeit keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Es ist besser, einen Baldachin zum Trocknen zu verwenden.

Das Trocknen dauert nicht länger als 2 Wochen. Nach einer bestimmten Zeit werden die Glühbirnen aussortiert und für die Winterlagerung vorbereitet. Wenn der Kopf verrottet oder beschädigt ist, wird er beiseite gelegt, um nicht die ganzen Zwiebeln zu verderben. Die sprießenden Zwiebeln werden ebenfalls beiseite gelegt.

Lager

Im Chabarowsk-Territorium binden die Menschen zunächst mehrere Knoblauchzehen zu einem Bündel zusammen. Gemüse wird zur Belüftung aufgehängt. So machen sie es am Meer.

Der Zeitpunkt der Ernte eines Gemüses beeinflusst die Qualität des reifen Gemüses und die Dauer der Lagerung. Menschen, die wissen, wann sie Winterknoblauch ernten müssen, bekommen immer eine gute Ernte. Kaliningrad, der Ural, Sibirien und andere Regionen Russlands sind berühmt für den Anbau von Knoblauch. Der richtige Geschäftsansatz ermöglicht es Ihnen, den ganzen Winter über zu ernten und zu genießen, bevor Sie eine neue Charge Zwiebeln pflanzen.


Schau das Video: Shoigu: Russlands neue Waffen hundertmal billiger als ausländische Äquivalente (Kann 2022).