Rat

Wie man zu Hause auf einer Samenfensterbank Minze anbaut und pflegt

Wie man zu Hause auf einer Samenfensterbank Minze anbaut und pflegt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Auf der Fensterbank können Sie bequem Gewürze arrangieren, die nicht nur den Raum mit einem Duft füllen, sondern auch zum Geschirr gehen. Eine Pflanze, die sich zu Hause gut anfühlt, ist duftende Minze. Bevor Sie zu Hause Minze anbauen, sollten Sie sich mit den einfachen Anforderungen des Gewürzs vertraut machen, die erfüllt sein müssen, um eine reichliche Ernte zu erzielen.

Merkmale des Wachstums auf einer Fensterbank

Es ist nicht schwierig, durch den Anbau eines duftenden Gewürzs eine großzügige Ernte zu erzielen, und dafür benötigen Sie keinen Gemüsegarten - für Minze reicht es aus, Platz auf der Fensterbank zu schaffen. In einer Wohnung im Winter fühlt sich die Pflanze nicht schlechter an als in einem Gartenbeet unter den offenen Sonnenstrahlen.

Es gibt keine Besonderheiten beim Anbau von Gewürzen, die Hauptsache ist die richtige Pflege, einschließlich:

  • vorläufige Vorbereitung des Substrats;
  • Bewässerung;
  • Top Dressing;
  • Beleuchtung.

Selbst Anfänger, die nicht am Anbau von Zimmerpflanzen beteiligt waren, werden mit der Gewürzmischung sicher zurechtkommen - Minze ist unprätentiös und erfordert keine regelmäßige Aufmerksamkeit.

Geeignete Sorten für den Eigenanbau

Minze ist das am häufigsten angebaute Gewürz auf offenem Boden, daher sind nicht alle Sorten für den Innenbereich geeignet. Um eine Ernte zu erzielen, wird empfohlen, Pflanzenmaterial der folgenden Sorten zu verwenden:

  • Zeremonie. Die Besonderheit der Sorte ist die Fülle an ätherischen Ölen in der Zusammensetzung. Die Blätter sind faltig, haben einen reichen Smaragdton. Um Triebe zu erhalten, wird empfohlen, den Hauptstamm einzuklemmen, da sich der Busch sonst stark nach oben streckt. Hat ein anhaltendes Aroma.
  • Perle. Ein charakteristisches Merkmal der Sorte ist ihre geringe Größe. Kompakte Büsche lassen keine seitlichen Knospen zu, daher müssen Sie kneifen. Der Geruch der Sorte ist würzig-mint, es verbessert den Geschmack jedes Getränks oder Gerichts.
  • Penniroyal. Empfohlen nur für den Eigenanbau. Eine Besonderheit der Minze sind die langen Seitentriebe, die die Pflanze in einen kompakten, üppigen Busch verwandeln. Im Sommer können Sie blühende Placer kleiner lila Blüten beobachten, die ein würziges Aroma ausstrahlen.

Wichtig! Gartensorten können auch zum Wachsen auf der Fensterbank verwendet werden, aber im Sommer müssen sie an die frische Luft gebracht werden, sonst verdorrt die Minze.

Wie man auf einer Fensterbank pflanzt und wächst

Während des Pflanzens treten keine besonderen Schwierigkeiten auf. Die Hauptsache ist, Fehler in den ersten Phasen des Minzanbaus zu vermeiden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Pflanzen:

  • Samen (mühsame und zeitaufwändige Methode);
  • Stecklinge (es wird möglich sein, die Ernte in einem Monat zu ernten);
  • Schichtung (die ersten duftenden Blätter können in 3-5 Wochen gesammelt werden).

Unabhängig von der gewählten Sorte und Züchtungsmethode unterscheiden sich die Zusammensetzung des Bodens, die Wahl des Standortes und die Menge der Bewässerung nicht wesentlich - Minze ist äußerst anspruchslos und unterscheidet sich nicht in den Aufbewahrungsbedingungen von Zimmerpflanzen.

Samen und Stecklinge zum Pflanzen vorbereiten

Der erste Schritt beim Anbau von Minze ist die Wahl des Pflanzenmaterials. Es ist besser, Hybridsorten beim Kauf von Saatgut nicht den Vorzug zu geben - sie behalten selten ihre mütterlichen Eigenschaften. Das Pflanzen im zeitigen Frühjahr, das Einweichen des Pflanzmaterials ist nicht erforderlich - es ist besser, die Samen direkt auf den Boden zu schicken. Die ersten Sprossen mit dem richtigen Temperaturregime (nicht weniger als 25 Grad) erscheinen in nur einem halben Monat.

Es ist unbedingt erforderlich, die Oberfläche des Substrats zu besprühen - trockener Boden führt zum Absterben von Pflanzen.

Schneiden ist ein einfacher Weg, um in kurzer Zeit junge Minzbüsche zu bekommen. Die oberen Triebe ausgewachsener Pflanzen werden normalerweise zur Wurzelbildung geschnitten. Schnittlänge - bis zu 10 cm. Entfernen Sie unbedingt die unteren Blätter und legen Sie die Triebe in Wasser. In anderthalb Wochen erscheinen Wurzeln. Es bleibt, den Stiel in den Boden zu pflanzen - in nur einer Woche beginnen junge Blätter zu wachsen, die bereits zum Kochen verwendet werden können.

Was soll der Ort sein

Selbst bei Raumtemperatur müssen Sie den bequemsten Ort für die Minze finden. Es ist unbedingt erforderlich, die sonnigste Fensterbank zu wählen, es muss jedoch berücksichtigt werden, dass helle Strahlen die empfindlichen Triebe der Pflanze verbrennen können.

Um Verbrennungen zu vermeiden, müssen Sie an den heißesten Tagen einen künstlichen Schatten erzeugen. Sie können hierfür einen dünnen Vorhang oder eine Zeitung verwenden. Wenn es nicht möglich ist, den Busch ständig vor der Sonne zu schützen, ist es besser, den westlichen oder östlichen Fenstern den Vorzug zu geben.

Wo zu pflanzen

Für das Pflanzen ist es besser, Behälter zu wählen, wie für Innenblumen. Es wird auch empfohlen, Behälter zu verwenden. Die Hauptsache ist, die Größe des Wurzelsystems des Busches zu berücksichtigen, es verzweigt sich stark und passt möglicherweise nicht in einen kleinen Topf.

Wenn Sie vorhaben, viele Pflanzen anzubauen, ist es besser, einen großen, langen Behälter zu verwenden, um die Pflege der Minze zu erleichtern. Um nur wenige Büsche zu bekommen, ist es besser, Töpfe zu verwenden.

Welchen Boden zu pflanzen

Der Boden für den Anbau von Minze muss leicht und nahrhaft sein. Sie können das Substrat selbst vorbereiten (zu gleichen Teilen Sand, Torf, Kompost, Gartenerde mischen) oder im Geschäft kaufen.

Wenn ein fertiges Substrat gekauft wird, ist es besser, den Boden für den Anbau von Zimmerpflanzen zu bevorzugen. Sie können es durch Sämlingserde ersetzen - es ist nahrhaft und leicht mit Sauerstoff und Feuchtigkeit gesättigt.

Landung

Das Pflanzprodukt wird nicht besonders schwierig sein, unabhängig davon, auf welche Weise die Vermehrung stattfindet. Die gewachsenen Sämlinge sollten nach dem Erscheinen von vier guten Blättern in Töpfe gepflanzt werden. Es ist nicht notwendig, eine Auswahl zu treffen - es wird empfohlen, die Büsche sofort in Behälter für erwachsene Minze zu schicken.

Bewurzelte Stecklinge oder Stecklinge erfordern mehr Aufmerksamkeit - es ist unbedingt erforderlich, 10-15 g Holzasche in jedes Loch zu geben, um vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, die das Wurzelsystem schädigen können. Um eine Verbrennung auszuschließen, muss die Asche zuerst mit einer kleinen Menge des Substrats gemischt werden.

Wichtig! Eine weitere wichtige Regel beim Pflanzen ist, es bei bewölktem Wetter besser zu produzieren.

Pflanzenpflege

Die Pflege der Minze ist einfach - befolgen Sie die Grundregeln der Agrartechnologie, die für Zimmerpflanzen empfohlen werden. Es gibt nur wenige davon - Bewässerung, Schädlings- oder Krankheitsbekämpfung, rechtzeitige Einführung von Nährstoffen.

Eine weitere unverzichtbare Voraussetzung für die Minzpflege ist das Kneifen, um einen üppigen Busch zu bilden. Es wird empfohlen, den Vorgang das ganze Jahr über durchzuführen. Wenn Sie den Moment verpassen, erhalten Sie einen langen Stiel mit wenigen Blättern.

Bewässerungsregeln

Das Gießen von Minze kann nur mit warmem Wasser erfolgen. Die empfohlene Bewässerungszeit für das Substrat beträgt Abendstunden. Tagsüber ist es bei sonnigem Wetter besser, es nicht zu gießen - das Einbringen von Feuchtigkeit in das übergetrocknete Substrat kann das Wurzelsystem zerstören.

Sprühen Sie die Büsche regelmäßig ein. Minze mag feuchte Luft, daher können Sie im Sommer eine Schüssel Wasser in die Nähe des Behälters mit der Pflanze stellen.

Top Dressing

Im Gegensatz zu wachsenden Zimmerpflanzen ist eine häufige Fütterung mit Minze nicht erforderlich. Sie müssen einmal pro Saison Nährstoffe hinzufügen. Verwenden Sie eine Harnstofflösung als Dünger (1 g Substanz pro Liter Wasser).

Die Einführung von Nährstoffen sollte nur im Sommer erfolgen - während der Wintersaison sollte die Minze in Ruhe sein. Wenn im Winter ein Top-Dressing angewendet wird, beginnen die Triebe aktiv zu wachsen und sich zu dehnen.

Krankheiten und Schädlinge

Krankheiten und Insekten sind in Minze äußerst selten. Ein anhaltendes Aroma und ziemlich zähe Blätter ziehen keine Schädlinge an, sie versuchen, sich auf köstlicheren Pflanzen niederzulassen.

Wenn dennoch Probleme aufgetreten sind und unerwünschte Nachbarn an den Büschen bemerkt wurden, sollten sparsame Volksheilmittel gegen sie eingesetzt werden, Chemikalien werden nicht empfohlen.

Normalerweise reicht es aus, die Minze mehrmals mit Seifenlauge zu waschen, damit die Schädlinge für lange Zeit verschwinden. Krankheiten entwickeln sich meistens mit unsachgemäßer Pflege - Überlauf, Feuchtigkeitsmangel, falsche Ortswahl. Das Korrigieren von Fehlern ist einfach - überprüfen Sie Ihre Aktionen und finden Sie heraus, was genau schief gelaufen ist.

Ernte und Lagerung

Minze wird normalerweise in getrockneter Form gelagert. Es wird empfohlen, dafür zarte junge Blätter zu verwenden. Legen Sie sie in einer Schicht auf sauberes Papier (Vorspülen) und lassen Sie sie auf einer sonnigen Fensterbank, bis die Feuchtigkeit vollständig verdunstet ist.

Senden Sie trockene Minzblätter zur Lagerung. Verwenden Sie dazu saubere Glasbehälter, die fest verschlossen sind. Der Stauraum ist kühl und dunkel bei geringer Luftfeuchtigkeit.

Minze ist eine vielseitige Pflanze, die nicht nur zur Zubereitung erfrischender Getränke, sondern auch zur Zubereitung von Speisen und zur Konservierung verwendet werden kann. Es ist viel nützlicher als gekaufte Gewürze, unabhängig angebaute Rohstoffe, und es gibt keine besonderen Schwierigkeiten bei diesem Prozess, selbst ein unerfahrener Anfänger kann mit der Arbeit fertig werden. Die Hauptsache ist, alle Anforderungen eines duftenden üppigen Busches zu erfüllen, und es gibt nicht so viele von ihnen.


Schau das Video: Pflanzanleitung - Minze auf dem Balkon (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Faegore

    Sehr sehr gut !!!

  2. Gojinn

    Ich teile ihre Ansicht voll und ganz. Ich denke, das ist eine gute Idee.

  3. Diego

    Netter Spruch

  4. Jared

    Ich glaube, Sie haben sich getäuscht.

  5. Hagley

    Schnelle Antwort, ein Zeichen von schneller Auffassungsgabe ;)



Eine Nachricht schreiben