Rat

Verwendung von Petersilienwurzel für medizinische Zwecke, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Verwendung von Petersilienwurzel für medizinische Zwecke, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Getrocknetes und frisches Petersiliengrün und Wurzel werden häufig in der Küche und in der Medizin verwendet. Die Pflanze verleiht vielen Gerichten aufgrund ihres würzigen Aromas einen besonderen Geschmack und ihre medizinischen Eigenschaften ermöglichen es, die Kultur zur Bekämpfung von Krankheiten zu nutzen. Gleichzeitig hat die Petersilienwurzel sowohl medizinische Eigenschaften als auch Kontraindikationen für die Anwendung.

Chemische Zusammensetzung der Petersilienwurzel

Ein breites Spektrum nützlicher Eigenschaften der Pflanze erklärt sich durch ihre reichhaltige chemische Zusammensetzung. Der Wurzelteil der Petersilie enthält die folgenden Zutaten:

  • essentielle Öle;
  • organische Säuren;
  • Stärke;
  • grobe Fasern;
  • Flavonoide;
  • Essenzen.

Die Wurzel enthält auch einen Vitaminkomplex und Mineralien wie Phosphor, Magnesium, Mangan, Selen, Kalzium und Kalium. Das Wurzelgemüse enthält Carotin im gleichen Verhältnis wie in Karotten.

Medizinische Eigenschaften der Petersilienwurzel

Die weit verbreitete Verwendung der Pflanze für medizinische Zwecke ist aufgrund des Vorhandenseins medizinischer Eigenschaften möglich geworden. Insbesondere haben die Wurzeln des Gewürzs solche vorteilhaften heilenden Eigenschaften wie:

  1. Antibakteriell. Es aktiviert den Prozess der Entfernung von Bakterien und Mikroorganismen, die die Entwicklung von Infektionen hervorrufen.
  2. Choleretisch. Stabilisiert die Leber und die Gallenblase.
  3. Harntreibend. Es führt zum normativen Wert des Blutdrucks, beseitigt Schwellungen und verbessert die Wirkung der Harnorgane.
  4. Antiphlogistikum. Hilft dem Körper, die Auswirkungen entzündlicher Prozesse aktiver zu beseitigen.
  5. Schmerzmittel und regenerativ. Lindert schmerzhafte Empfindungen und fördert die beschleunigte Heilung von Hautläsionen.
  6. Karminativ. Reduziert die Beschwerden bei Verdauungsstörungen, verbessert die Verdauung und lindert Schmerzen durch Blähungen.
  7. Tonen. Stärkt den Körper und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten, wirkt sich positiv auf die Funktion des Systems der inneren Organe aus.

Wie man Petersilienwurzel verwendet

Die Wurzeln der Pflanze können trocken oder frisch aufgetragen werden. Sie verlieren ihre Eigenschaften nicht und eignen sich sogar für die Ernte im Winter. Je nachdem, welche Vorteile und Wirkungen die Kräuter haben, hängt die Zubereitungs- und Verwendungsmethode ab.

Mit Blasenentzündung

Zur Behandlung von Blasenentzündungen kann die Petersilienwurzel ausschließlich in Form eines Suds verwendet werden. Hierzu eignen sich sowohl frisch geerntete als auch getrocknete Teile, die in zerkleinertem Zustand in der Apotheke gekauft werden können. Zur Herstellung der Brühe werden 10 Esslöffel mit einem Liter kaltem Wasser gemischt, wonach die Mischung zum Kochen gebracht wird.

Petersilie fördert die Behandlung von akuten Formen der Blasenentzündung und ist ein prophylaktisches Mittel zur Verschärfung der Pathologie. Die Verwendung der Pflanze lindert die Krankheitssymptome und bekämpft aktiv die Folgen. Die empfohlene Eintrittshäufigkeit beträgt 3-mal täglich. Die Verwendung eines Suds sollte zusätzlich zur medikamentösen Behandlung erfolgen.

Mit Prostatitis

Die positive Wirkung auf den männlichen Körper ermöglicht die Verwendung von Grüns zur Behandlung von Prostatitis. Die Pflanze normalisiert die Durchblutung des kleinen Beckens, aktiviert den Prozess der Hormonproduktion und hilft bei der Reinigung des Harnsystems. Durch regelmäßiges Essen von Petersilie wird die pathogene Mikroflora eliminiert, wodurch die Funktionalität der Prostata stabilisiert wird.

Den Körper reinigen

Das Vorhandensein einer harntreibenden Eigenschaft ermöglicht die Verwendung von Petersilienwurzel, um den Körper von schädlichen Substanzen zu reinigen. Die Verwendung der Pflanze hilft, angesammelte Salze und Toxine aktiv zu entfernen. Vorbehaltlich der richtigen Ernährung bekämpft das Wurzelgemüse auch Übergewicht, aktiviert den Stoffwechsel und reinigt den Darm.

Für die Haut

Die Verwendung von Kosmetika auf der Basis von Petersilienwurzel verjüngt die Haut, entfernt Falten und verlangsamt den Alterungsprozess. Für die Haut können Sie Cremes und Masken mit Zusatz von Grün verwenden. Das Vorhandensein von Carotin in der Zusammensetzung der Vegetation bietet Schutz vor ultravioletter Strahlung, und Pektinkomponenten beschleunigen die Erholungsprozesse.

Zur PMS-Linderung

Um den prämenstruellen Zyklus zu stabilisieren, Blutungen zu stoppen und Schmerzen zu lindern, können Sie eine Infusion mit dem Zusatz des Rhizoms der Pflanze vorbereiten. Dazu wird ein Esslöffel fein gehackte Wurzel in 250 ml gekochtem Wasser eingelegt. Vor jeder Mahlzeit muss ein Schluck der Infusion eingenommen werden.

Zur Vorbeugung

Die Verwendung der Pflanze in frischer und getrockneter Form ist häufig nicht zur Behandlung spezifischer Krankheiten erforderlich, sondern um den Körper in guter Form zu halten. Zu vorbeugenden Zwecken ist der Saft der Kultur nützlich, der mit Honig gemischt und dreimal täglich eingenommen werden kann. Als vorbeugende Maßnahme wird außerdem empfohlen, frische Kräuter zu verwenden, die zu verschiedenen Gerichten hinzugefügt werden.

Heilrezepte

Für medizinische Zwecke kann Petersilienwurzel in verschiedenen Formen verwendet werden. Die Einhaltung dieses oder jenes Rezepts sollte von den Absichten abhängen - Prävention oder Kampf gegen eine bestimmte Krankheit. Fast alle Sorten der Pflanze sind zur Behandlung geeignet, aber Zuckerpetersilie ist am nützlichsten.

Infusion

Im Falle einer Erkrankung des Urogenitalsystems wird empfohlen, eine Infusion zu trinken, für deren Zubereitung eine in Pulverform zerkleinerte Wurzel benötigt wird. Es reicht aus, das Pulver mit einem Glas kochendem Wasser zu gießen und 30 Minuten einwirken zu lassen. Der Behandlungsverlauf dauert 2-3 Monate und beinhaltet die dreimal tägliche Anwendung einer Infusion von 100 ml.

Dekokt

Um die Durchblutung anzuregen und Schwellungen zu beseitigen, ist ein Abkochen mit Zusatz von Vegetation geeignet. Um die Brühe zuzubereiten, müssen Sie 250 ml Wasser und 20 g der Wurzel in einem geriebenen Zustand auf einem Dampfbad erhitzen. Die Lösung wird 10-15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Die resultierende Mischung sollte 2 mal täglich mit 100-150 ml getrunken werden.

Tee

Das Trinken von Tee, der auf der Basis von Kräutern gebraut wird, lindert den Zustand des Körpers mit Blähungen und Blähungen. Das Getränk wird auch verwendet, um die Haut von Akne zu befreien. Um Tee zuzubereiten, müssen Sie die Pflanze fein hacken und 3-4 Esslöffel gehackte Kräuter zu 0,5 Litern kochendem Wasser geben. Das Heilgetränk kann mehrmals am Tag vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Alkoholtinktur

Zur Vorbeugung von Herzerkrankungen wird eine Tinktur aus Petersilienwurzel mit Alkohol verwendet. Zur Herstellung des Arzneimittels müssen 200 g der Pflanze fein gehackt und mit 0,5 Litern Ethylalkohol mit einer Stärke von nicht mehr als 50 Grad gemischt werden. Die Mischung sollte 20 Tage gelagert werden, um direkte UV-Strahlen zu vermeiden. Es wird empfohlen, die Tinktur jeweils einen Esslöffel vor den Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Gegenanzeigen bei der Einnahme

Das Essen einer großen Menge der Pflanze oder die Einnahme gegen Kontraindikationen kann den menschlichen Körper schädigen. Um nachteilige Auswirkungen zu vermeiden, ist es wichtig, die folgenden Einschränkungen zu beachten:

  1. Individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt oder das Vorhandensein allergischer Reaktionen auf bestimmte Bestandteile in der Zusammensetzung von Grüns.
  2. Schwangerschaft oder Stillzeit bei Frauen.
  3. Schwere Nierenerkrankung (Nephritis, Glomerulonephritis).
  4. Epilepsie.
  5. Verschlimmerung der Ulkuskrankheit.

Wenn Sie eine mäßige Menge Grün essen und die Heilungsrezepte befolgen, können Sie den maximalen Nutzen erzielen und sich positiv auf den Zustand Ihres Körpers auswirken. Bevor Sie kosmetische Präparate oder Lösungen mit Zusatz einer Pflanze verwenden, können Sie sich an einen Spezialisten wenden, um sicherzustellen, dass die negativen Auswirkungen verhindert werden.


Schau das Video: Pastinaken und Petersilienwurzel - Wo ist der Unterschied? #Warenkunde (Kann 2022).