Rat

Beschreibung der Kartoffelsorte Ryabinushka, Anbaueigenschaften und Ertrag

Beschreibung der Kartoffelsorte Ryabinushka, Anbaueigenschaften und Ertrag


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

2007 züchteten die Züchter der Station Vsevolzhskaya die Ryabinushka-Kartoffel, die wohlverdiente Popularität erlangte. Es wird in ganz Russland und sogar in Nachbarländern angebaut. Diese Sorte hat einen ausgezeichneten Geschmack, was durch zahlreiche Kundenbewertungen bestätigt wird. Beim Kochen verlieren die Kartoffeln nicht ihre Unversehrtheit und das cremige Fruchtfleisch behält seine Farbe.

Beschreibung der Sorte

Die Stängel des Busches sind aufrecht, manchmal halb aufrecht, deren Höhe mittelgroß ist. Die Blüten sind lila-blau und die Blätter sind dunkelgrün mit gewellten Rändern.

Rowanushki-Knollen haben eine ordentliche, gleichmäßige ovale Form. Die Schale hat eine angenehme rötliche Farbe. Es gibt kleine Augen auf der Oberfläche. Wenn die Kartoffeln beim Graben oder Lagern beschädigt werden, wird das cremige Fruchtfleisch nicht dunkler. Im Durchschnitt beträgt die Masse einer Knolle 90 bis 135 Gramm. Mehr als 10 Wurzelfrüchte werden von einem Busch gesammelt, die ungefähr gleich groß sind.

Wachsend

Die Kartoffelsorte Ryabinushka eignet sich zum Anpflanzen in der mittleren Klimazone. Die Bewertungen der Gärtner sprechen vom hervorragenden Wachstum des Gemüses in den meisten russischen Regionen. Agronomen empfehlen den Bewohnern der unteren Wolga-Region aufgrund der Beschaffenheit des Bodens nicht, diese Ernte anzubauen.

Bereiten Sie den Boden für das Pflanzen seit dem Herbst vor, zunächst wird er von Gras gereinigt. Wenn dies nicht getan wird, entwickelt sich im Boden ein günstiges Umfeld für Bakterien, die die zukünftige Ernte schädigen können. Anschließend werden Düngemittel ausgebracht, wodurch der Boden in den Wintermonaten wiederhergestellt und mit nützlichen Mikroelementen angereichert wird.

Damit die zukünftige Ernte reich wird und die Knollen groß werden, werden offene Flächen zum Pflanzen ohne Schatten ausgewählt. Ein zweifelsfreier Vorteil wäre, wenn Gärtner im vergangenen Jahr mehrjährige Gräser, Flachs, Hülsenfrüchte und Lupinen auf diesem Boden anbauen würden.

Vor dem Pflanzen wird der Samen aussortiert. Kartoffeln dürfen auch bei geringsten Anzeichen von Pilz- oder Infektionskrankheiten nicht zurückgelassen werden.

Die Augen auf den Knollen sind zukünftige Triebe. Je mehr es gibt, desto besser wird die Kultur wachsen. Die Ausschiffungsproben sollten sich ein wenig weich anfühlen, aber nicht leer sein.

In Kartoffeln können Sie das Wachstum beschleunigen und die Erträge steigern. Zu diesem Zweck empfehlen Agronomen, Samen kurz vor dem Pflanzen zu keimen. Dieses einfache Verfahren kann zu erstaunlichen Ergebnissen führen. Zuerst werden 2-3 cm Erde in die Box gegossen, die vorbefeuchtet ist. Dann werden die Knollen mit den Augen nach oben ausgelegt, dann wird die nächste Erdschicht in 2-3 cm verteilt und die Wurzeln wieder platziert. Es sind nicht mehr als 3 Reihen angelegt.

Beachtung! Der Keimungsprozess verläuft schneller, wenn die Schachtel mit Kartoffeln Licht ausgesetzt wird. Es ist jedoch wichtig, die Temperatur innerhalb von 15 Grad Celsius zu halten.

Innerhalb von 2 Wochen sprießen Sprossen aus den Knollen, deren Höhe zum Zeitpunkt des Pflanzens nicht mehr als 1,5 cm betragen sollte.

Kupfersulfatlösung kann zur Verbesserung der Keimungseffizienz beitragen. Es wird basierend auf dem Verhältnis von 5 Litern Wasser und 5 Gramm des Arzneimittels hergestellt.

Die beste Zeit zum Anpflanzen von Kartoffeln ist der 10. Mai. Zu diesem Zeitpunkt erwärmt sich die Erde gut. Die Eberesche wird in einen zuvor vorbereiteten, nicht zu feuchten Boden bis zu einer Tiefe von 7 bis 10 cm gepflanzt. Die Knollen werden oben mit Holzasche bestreut, dann werden die Löcher mit Erde gefüllt.

Pflegefunktionen

Diese Sorte ist unprätentiös und erfordert keine großen physischen Kosten für die Pflege. Damit sich die Pflanze gut entwickeln kann, muss der Boden regelmäßig gelockert und gedüngt werden. Es ist auch wichtig, die Ernte durch Unkraut vor Schädlingen und Unkraut zu schützen. Es wird empfohlen, die Büsche zweimal zu spucken.

Die Eberesche verträgt kein trockenes Wetter. In Abwesenheit von Regen wird eine zusätzliche Bewässerung für die Pflanzen organisiert.

Vorteile und Nachteile

Ryabinushka-Kartoffeln haben folgende positive Eigenschaften:

  • Die Sorte ist in der Zwischensaison, sodass 3 Monate nach dem Pflanzen geerntet werden kann.
  • Produktivität - 220-450 Centner pro Hektar. Dieser Vorteil wird nicht nur von Hobbygärtnern, sondern auch von Großbauern genutzt.
  • Toller Geschmack, von einer großen Anzahl von Menschen bemerkt.
  • Der Stärkegehalt in Kartoffeln beträgt 11–18%.
  • Die Eberesche ist sehr resistent gegen viele Krankheiten. Der Prozentsatz des Schadens ist extrem niedrig.
  • Die Ernte kann bis zum Frühjahr ohne große Verluste (bis zu 10%) gelagert werden, was auf eine gute Haltbarkeit der Kartoffeln hinweist.
  • Die Knollen eignen sich nicht für äußere Schäden und tolerieren Bewegungen über große Entfernungen perfekt.

Das Merkmal dieser Art von Gemüsepflanzen wird durch einige Nachteile ergänzt, darunter ein höherer Bewässerungsbedarf im Vergleich zu anderen Sorten und eine schlechte Pflanzenentwicklung in schattigen Gebieten.

Schädlinge und Krankheiten

Die Eberesche hat eine hervorragende Eigenschaft - Resistenz gegen viele Infektionen, die Kartoffelkulturen innewohnen. Wenn eine Pflanze eine Krankheit infiziert, ist es nicht schwierig, sie zu erkennen. Die Blätter sind mit braunen Flecken bedeckt, am Stiel erscheint eine dunkle Blüte. Danach werden die Spitzen träge und die Pflanze selbst stirbt schnell ab.

Beachtung! Um die Kartoffeln vor Krankheiten zu schützen, werden die Samen vor dem Pflanzen verarbeitet, indem sie vor der Keimung 7-9 Stunden in Zwiebelbrühe eingeweicht werden.

Wie alle anderen Kartoffelsorten hat auch Ryabinushka ein Problem in Form des Kartoffelkäfers.

Um diese Insekten schnell zu zerstören, wird empfohlen, Killer, Karate, Spark, Fastak, Prestige zu verwenden. Nach der Verarbeitung der Spitzen sterben die Käfer in zwei Tagen ab.

Ernte und Lagerung

Für die Langzeitlagerung ist es wichtig, einige einfache Regeln zu befolgen:

  1. Nachdem die Kartoffeln geerntet wurden, werden sie 10-12 Tage auf dem Boden ausgelegt, um gründlich zu trocknen.
  2. Nach Ablauf der Frist wird die Ernte aussortiert, um kranke und beschädigte Knollen rechtzeitig zu erkennen.
  3. Um Kartoffeln für das nächste Jahr erfolgreich zu pflanzen, wird das Saatgut sofort ausgesiebt. Es wird empfohlen, mittelgroße Knollen auszuwählen und separat zu lagern.

Für die Lagerung sortierter Kartoffeln müssen Sie einen Platz vorbereiten. Die Lufttemperatur dort sollte innerhalb von 0 Grad konstant sein. Für diese Zwecke sind Keller, Keller, Hangars, Gemüsegruben geeignet.

Während des 10-jährigen Wachstums von Ryabinushki haben Gärtner die Stabilität eines hohen Ertragsniveaus, die Resistenz gegen Infektionsresistenz und die langfristige Lagerung im Winter festgestellt. Und die Gärtner, die zuerst versuchten, Kartoffeln anzupflanzen, entschieden sich entschieden, es nächstes Jahr wieder zu wählen. Zahlreiche positive Bewertungen im Internet bestätigen die große Beliebtheit dieser Sorte.


Schau das Video: Die Kartoffel-Diät So stehen deine Abnehm-Chancen (Kann 2022).