Rat

Beschreibung der Trakehner-Pferde, Wartungsregeln und Kosten

Beschreibung der Trakehner-Pferde, Wartungsregeln und Kosten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Trakehner ist eine robuste Pferderasse, die sich ideal für Reiter eignet. Unterscheidet sich in einer unterwürfigen Disposition und Unprätentiösität. Trakehner-Pferde wurden in Deutschland gezüchtet und dort in militärischen Schlachten eingesetzt. Trakehns sind heute beliebte Teilnehmer im Pferdesport. Das elegante Aussehen der Vertreter der Rasse und ihre Effizienz machen Trakehner-Pferde zu den Favoriten der Züchter.

Der Ursprung des Trakehner Pferdes

Die erste Erwähnung der Rasse geht auf den Beginn des 13. Jahrhunderts zurück, der Schauplatz der Aktion ist Preußen. In dieser Zeit wurden die Trakehns als Reittiere für militärische Schlachten eingesetzt. Die Pferde zeichneten sich durch ihre Ausdauer aus und zeigten eine hervorragende Geschwindigkeit, wenn sie sich auf dem Boden bewegten. Die Vorfahren der Rasse sind preußische Stuten vom Waldtyp und Hengste aus östlichem Blut.

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurde das erste Gestüt für die Zucht einer eleganten Rasse geschaffen, die Trakehns erhalten offiziell den Rassenstatus, sind Teil der deutschen Kavalleriearmee und erhalten sogar das Recht, Mitglieder königlicher Familien in einer Kutsche zu transportieren. Gleichzeitig gewinnen Vertreter der Rasse bei Landwirten an Beliebtheit, werden als Frachtzugtiere eingesetzt.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden erstmals Pferde nach Russland gebracht. Am häufigsten wurden Hengste in der Kavallerie eingesetzt. Nach dem Großen Vaterländischen Krieg wurde in der Region Rostow ein Gestüt errichtet, in dem nun russische Trakene gezüchtet werden. Pferde nehmen aktiv an Reitwettbewerben teil, bei denen sie würdige Siege erzielen.

Beschreibung der Rasse

Trakehner-Pferde sind vielseitig einsetzbar und finden ihren Platz in Sport, Landwirtschaft, gewinnen Preise auf allen Arten von Ausstellungen. Betrachten Sie das Äußere exquisiter gutaussehender Männer.

Außenausstattung

Eine raffinierte und elegante Silhouette, von der man sich nicht abwenden kann, ist zweifellos der ästhetische Vorteil der Rasse. Regelmäßig geformter Kopf, seelenvolle große Augen, gerades Profil, leichte Beine, glänzendes Fell, große Statur - das Pferd scheint perfekt zu sein.

Die Hauptfarbe des Anzugs ist Schwarz, aber es gibt graue, braune und rote Exemplare. Zusätzlich haben Trakene ein Scheckgen, daher sind gefleckte Exemplare in der Rasse erlaubt, zuvor wurden solche Vertreter verworfen.

Hengste zeichnen sich durch eine kräftige und breite Brust, lange Schulterblätter und einen starken Körper aus. Die Position der Beine ist korrekt, die Widerristhöhe bei Männern beträgt bis zu 173 Zentimeter, bei Frauen bis zu 165 Zentimeter. Das Durchschnittsgewicht eines Pferdes beträgt 500 Kilogramm.

Charakter und Trainingsfähigkeit

Die preußische Pferderasse ist berühmt für ihre unterwürfige Art, ihren Fleiß und ihre Freundlichkeit. Aufgrund der Tatsache, dass eine große Anzahl von Blutsorten im Genotyp enthalten ist, ist die Natur vieler Tiere sehr vieldeutig. Unter den Hengsten finden Sie hartnäckige und sogar aggressive Pferde. Einige Exemplare fahren nicht gern in einem Schlitten, während andere im Gegenteil bereit sind, den ganzen Tag zu arbeiten. Aufgrund ihrer hohen Intelligenz und Fügsamkeit eignen sich die Trakehns für jeden Pferdesport und sind leicht zu trainieren.

Bedienbarkeit

Schon in der Antike wurde die Rasse für ihre Ausdauer, Arbeitsfähigkeit und Manövrierfähigkeit geschätzt. Pferde können in unebenem Gelände eine gute Geschwindigkeit erreichen und Hindernisse sicher überwinden. Trackens sind sowohl für Sport als auch für die Landwirtschaft geeignet. Ein kombiniertes Trainingssystem wird für die körperliche Entwicklung verwendet. Je öfter Sie Ihr Pferd trainieren, desto sportlicher wird das Tier.

Vor- und Nachteile von Inhalten

Um ein vollständiges "Porträt" eines Vertreters der Rasse zu erstellen, wollen wir die positiven und negativen Seiten der preußischen Pferde hervorheben. Vorteile:

  1. Aussehen - es ist unmöglich, den Blick von dem anmutigen Pferd abzuwenden.
  2. Unterwürfige Gesinnung und freundlicher Charakter.
  3. Intelligenz, Lern- und Trainingsfähigkeit.
  4. Ausdauer und Mut.
  5. Spring- und Laufqualitäten.
  6. Vielseitigkeit in der Anwendung.
  7. Fleiß und Effizienz.
  8. Anmut.

Die Nachteile deutscher Pferde sind:

  1. Schwache Immunität, Neigung zu verschiedenen Krankheiten, häufiger Tod von Jungtieren.
  2. Genetisch schwache Gelenke, mögliche Hernien.
  3. Verwöhnung, Launenhaftigkeit bei reinrassigen Zuchtpferden.

Rassenmängel können leicht behoben werden, indem den Pferden angemessene Unterbringungsbedingungen und systemische Pflege geboten werden.

Wo wird es verwendet?

Trakehner-Pferde sind vielseitig einsetzbar. Hengste sind aktiv an der landwirtschaftlichen Arbeit beteiligt, Vertreter der Rasse erzielen große Erfolge im Pferdesport. Männchen werden häufig in der Zucht eingesetzt, um die Qualität der Hauptrassen im Stall zu verbessern.

In Großstädten werden Trackens in der Arbeit der berittenen Polizei eingesetzt, um die Straßen zu patrouillieren. Pferde dieser Rasse werden bei Wanderungen in Gebieten eingesetzt, in denen es keine Möglichkeit gibt, ein Auto zu fahren.

Merkmale des Inhalts

Die Hauptvoraussetzung für die Haltung von Pferden ist die Sauberkeit. Es wird empfohlen, die Ställe regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren. Tiere müssen ständigen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Pferde sollten gewaschen und Hufe überwacht werden.

Raumbedarf

Jedes Mitglied der Trakehner-Pferderasse benötigt einen separaten Stall, in den ein Futterautomat und eine Trinkschale gestellt werden. Der Abfall auf dem Boden sollte frisch sein und mindestens einmal pro Woche gewechselt werden. In dem Raum, in dem die Pferde gehalten werden, dürfen keine Zugluft vorhanden sein, und der Stall muss belüftet werden. In Regionen mit kaltem Klima sollten Wände, Boden und Decke des Raums isoliert sein.

Kompetente Vorbereitung der Diät

Damit das Pferd alle Vorteile der Rasse demonstrieren und ihre genetischen Eigenschaften unter Beweis stellen kann, ist es wichtig, den Pferden je nach Alter und körperlicher Aktivität des Tieres qualitativ hochwertiges Futter und eine ausgewogene Fütterungsdiät zu bieten.

Hauptfütterung

Die Ernährung der Pferde basiert auf Heu, Gemüse und Mischfutter. Die Futtermenge wird basierend auf dem Alter und der körperlichen Aktivität des Tieres berechnet. Fütterungsregeln:

  • Portionen sollten klein sein;
  • im Winter wird empfohlen, einen Vitaminkomplex hinzuzufügen;
  • neues Futter wird schrittweise eingeführt;
  • Feeder und Trinkschalen müssen sauber sein, das Geschirr wird regelmäßig desinfiziert, eine Wärmebehandlung ist erforderlich;
  • Nachdem Sie das Pferd gefüttert haben, müssen Sie sich ein wenig ausruhen. Das Haustier wird eine Stunde nach dem Fressen zum Gehen geschickt.

Wichtig! In dem Raum, in dem die Fütterung von Artiodactylen durchgeführt wird, sollten sich keine Nagetiere befinden. Mäuse und Ratten sind Träger von Infektionskrankheiten, die auf Pferde übertragen werden können.

Solange sich das Tier im Stall befindet, muss es Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

Nahrungsergänzungsmittel

Es wird empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel und Vitaminvormischungen in die Grundration von Pferden aufzunehmen. Speisesalz sollte immer in der Ernährung von erwachsenen Artiodactylen enthalten sein. Wichtige Ergänzungen für Pferde:

  1. Retinol.
  2. Carotin in Öl.
  3. Granuvit E.
  4. Calciumpantothenat.
  5. Trivitamin.
  6. Methanfermentationskonzentrat.
  7. Hefe.
  8. Lysinkonzentrat.

Zusätzlich zu den oben genannten Nahrungsergänzungsmitteln sind reine Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel wie Leinsamenöl, Knoblauch, getrockneter Seetang, Brennnessel und andere in der Ernährung von Pferden und Zugpferden enthalten.

Wichtig! Wenn Sie Ihr Sportpferd mit einer Ergänzung ergänzen, tun Sie dies mit Vorsicht und achten Sie auf die Dosierung. Einige der Inhaltsstoffe können einen positiven Dopingtest verursachen.

Hygiene und Pferdepflege

Zur Vorbeugung von Krankheiten, zum Wohlbefinden der Tiere und zu ihrem gepflegten Aussehen müssen Haustiere gewaschen werden. Dieser Vorgang muss regelmäßig einmal pro Woche durchgeführt werden. Bei heißem Wetter werden Pferde häufiger gebadet. Die Mähne und der Schwanz werden mit Conditioner Shampoo gewaschen. Nach dem Waschen werden die Pferde trocken gewischt und gekämmt. Um eine Hufkrankheit zu vermeiden, stellen Sie dem Tier eine saubere, trockene Einstreu zur Verfügung.

Weiden

Das Pferdetraining und -gehen wird frühestens eine Stunde nach dem Essen durchgeführt. Aktive Pferde brauchen tägliche Spaziergänge und Weideflächen. Darüber hinaus beträgt die Dauer der Wanderung 3 Stunden. Je öfter Sie Ihr Pferd trainieren, desto besser ist die sportliche und körperliche Verfassung des Tieres. Tracks können nicht ohne Beweidung in Ställen gehalten werden.

Hufeisen

Gepflegte Hufe sind ein Indikator für die Gesundheit eines Tieres. Das Hufeisen für den Pferdehuf wird je nach Größe individuell ausgewählt. Das Tier sollte bequem sein und seine "Schuhe" sollten die Beine vor Verletzungen und Beschädigungen schützen. Rennpferde werden anders beschuht als Zugtiere.

Impfungen und Krankheitsvorbeugung

Rechtzeitige Impfungen schützen die Reitschönheiten vor einer Vielzahl gefährlicher Infektionskrankheiten. Zusätzlich zur Einführung von Impfstoffen müssen Tiere regelmäßig von Würmern getrieben und gegen Parasiten behandelt werden. Selbst wenn Ihr Pferd gesund aussieht, muss es einer vorbeugenden tierärztlichen Untersuchung unterzogen werden.

Wenn Anzeichen einer Krankheit festgestellt werden, wird das Tier unter Quarantäne gestellt. Halten Sie Mäuse und Ratten aus dem Stall. Die Stände müssen regelmäßig desinfiziert und der Raum ständig belüftet werden. Lebensmittel für Artiodactyls werden von hoher Qualität und frisch ausgewählt, da sie anfällig für Vergiftungen sind, das Kochen von Wasser empfohlen wird und das Gemüse mit kochendem Wasser übergossen wird.

Zuchtaussichten

Trakehner-Hengste werden häufig erworben, um die Hausrasse in einem privaten Stall zu verbessern. Um die Reinheit der Rasse zu erhalten, wird dies nicht empfohlen. Männer erreichen im Alter von zwei Jahren die Geschlechtsreife. Um jedoch gesunde Nachkommen zu erhalten, empfehlen die Züchter, auf das Alter von 3-4 Jahren zu warten. Fohlen aus reinem Blut sind auf dem Markt gefragt und werden unter Beibehaltung des Stammbaums mit viel Geld bewertet.

Tierkosten

Reinrassige Trakehner-Pferde werden von professionellen Züchtern hoch geschätzt. Pferde dieser Rasse sind bei Sportwettkämpfen gefragt, bei denen sie großen Erfolg erzielen und Rekorde brechen, während sie gehorsam, leicht zu trainieren und dem Menschen verpflichtet sind.

Je nach Stammbaum, sportlichen Leistungen des Tieres und Alter wird der Preis festgelegt, der eine halbe Million Rubel erreichen kann. Lesen Sie vor dem Kauf eines Tieres die Dokumentation und holen Sie sich ein ärztliches Attest über seinen Gesundheitszustand. Wenn der Preis zu niedrig erscheint, besteht die Gefahr, ein altes Pferd zu kaufen. Kaufen Sie Fohlen von Gestüten.

Interessante Fakten über Pferde

Die Trakehner-Rasse ist in Sportkreisen bekannt und wird für ihre Intelligenz und Ausdauer geschätzt. Fakten über das Laufen von reinrassigen Elite-Schönheiten:

  1. Auf den Beinen reinrassiger Stuten und Hengste befindet sich ein Stempel in Form von Elchhörnern, der an die Zugehörigkeit des Tieres zur Trakehner-Rasse erinnert.
  2. Tracken ist die einzige Sportpferderasse, die gründlich gezüchtet wird, ohne sich mit anderen Arten zu kreuzen.
  3. Im Sparschwein der sportlichen Leistungen der Rasse - Siege bei den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften.
  4. Ausdauer, Anmut, Intelligenz, Charakter und Arbeitsfähigkeit sind Eigenschaften, die in einer Rasse vereint sind.

Trackens werden von Züchtern geschätzt, die Rasse gilt als Elite. Trotz ihrer jahrhundertealten Geschichte ist die Rasse in ihrer reinsten Form erhalten geblieben und gehört immer noch zu den besten im Sportreitsport.


Schau das Video: Trakehner Hengstmarkt in Neumünster (Kann 2022).