Rat

Wie man Petunien am besten bis zum nächsten Frühling zu Hause rettet

Wie man Petunien am besten bis zum nächsten Frühling zu Hause rettet


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Petunien sind eine der beliebtesten Blumen unter Gärtnern. Sie werden für Gärten gezüchtet, auf Balkonen angebaut und sind auch als Topfkulturen beliebt. Tropische Länder gelten als Geburtsorte von Petunien. Wie man Petunien bis zum Frühjahr in einem gemäßigten Klima konserviert, ist eine Frage, die viele Blumenzüchter beunruhigt.

Merkmale des Wachstums im Winter

Petunien sind als Stauden nicht verbreitet. In Sommerhäusern werden sie oft als gleichaltrige Blumen angebaut. Im Frühjahr werden die Samen gesät, und zu Beginn des Herbstes wird die verblasste Blume entwurzelt und weggeworfen, oder sie versuchen, sie für den Winter aufzubewahren.

Der Nachteil des Anbaus von Petunien im Land ist die Schwierigkeit, Blumen für den Winter zu konservieren. Sie mögen die Kälte nicht, sie brauchen konstantes Licht und warmes Wasser zur Bewässerung. Es gibt viele Arten von Petunien auf dem Blumenmarkt. Viele Arten und Sorten werden mit Samen vermehrt.

Einige Arten vermehren sich ausschließlich vegetativ. Vorteile der vegetativen Vermehrung von Petunien:

  • das ganze Jahr über junge Pflanzen erhalten;
  • die Fähigkeit, die Sorte als Indoor-Staude zu retten.

Wie man Petunien für den Winter beschneidet

Der Zweck des Beschneidens von Petunien im Herbst besteht darin, die Sorte bis zum Frühjahr zu erhalten. Verblasste Büsche werden im September, Anfang Oktober beschnitten:

  • Die Länge der Stängel für die Überwinterung auf freiem Feld sollte bei Buschformen nicht mehr als 15 Zentimeter betragen.
  • in ampelösen Formen bleiben 50 Prozent des Stiels übrig.

Um die Petunien im Winter zu erhalten, werden die Stängel nach dem Einpflanzen in einen Topf zu 90 Prozent geschnitten. In diesem Fall werden die Stecklinge zur weiteren Züchtung der Sorte verwendet.

Was sind die Vorteile der Winterlagerung?

Die Winterlagerung von Petunien unterscheidet sich von der jährlichen Frühjahrssaat von Sämlingen oder Samen in mehreren Faktoren:

  • mehrjährige Pflanzen, die unter Innenbedingungen überwintern, können früher blühen;
  • Indoor-mehrjährige Pflanzen eignen sich für die schnelle Zucht von Sämlingen (dafür werden Stecklinge verwendet, die mit fast hundertprozentigem Ergebnis Wurzeln schlagen);
  • Die Winterlagerung ist insofern gut, als Sie Sorten erhalten können, die sich vegetativ vermehren.

Methoden zur Konservierung von Blumen

Verwenden Sie verschiedene Methoden, um die Petunie bis zum Frühjahr zu retten. Sie können eine erwachsene Pflanze an einem warmen Ort entfernen oder die Stecklingsmethode verwenden.

Durch Umpflanzen

Uteruspflanzen werden zum Umpflanzen verwendet, dh ein ausgewachsener Petunienbusch, der bis zum Frühjahr verbleibt, gefolgt von einer Transplantation. Zu diesem Zweck wird der Busch Ende September oder Anfang Oktober in einen Topfbehälter umgepflanzt. Gleichzeitig wird berücksichtigt, dass die Pflanzungen Zeit haben müssen, um Wurzeln zu schlagen, bevor kaltes Wetter einsetzt.

Eine wichtige Voraussetzung für das Umpflanzen einer Mutterlauge in einen Topf ist die Auswahl eines Behälters. Der Topf wird unter Berücksichtigung der Größe einer erwachsenen Pflanze und des Volumens ihres Wurzelsystems ausgewählt.

Information! Petunien sind durch das Wachstum von seitlichen Wurzelanhängen gekennzeichnet, so dass kleine Behälter nicht zum Umpflanzen geeignet sind.

Nach der Transplantation werden trockene oder beschädigte Teile aus der Mutterlauge entfernt, wobei nur 10 Zentimeter vom gesamten Stiel übrig bleiben. Danach muss die Mutterlauge an einen Ort gebracht werden, an dem sie trocken und kühl ist.

Stecklinge verwenden

Gärtner nennen saisonunabhängige Stecklinge den Vorteil von Petunien. Experten empfehlen, im Herbst ein geplantes Stecklingsverfahren durchzuführen. Zu diesem Zeitpunkt ist die Blume vollständig zur Vermehrung bereit:

Die Stecklinge werden nach der Reihenfolge der Aktionen ausgeführt:

  1. Die oberen Zweige sind geschnitten, auf denen sich vier oder sechs Blätter befinden.
  2. Die Blume wird von oben geschnitten.
  3. Dann werden die unteren Blätter abgeschnitten.
  4. Ein Schnitt des Stiels wird in einen Wurzelbildner oder einen Wurzelwachstumsstimulator freigesetzt (für den gleichen Zweck wird eine Manganlösung oder zerkleinerte Aktivkohle verwendet - ein ähnliches Verfahren desinfiziert die Pflanze und trägt zu ihrer raschen Entwicklung bei).
  5. Anschließend wird der Schnitt in eine Bodenmischung gelegt, für die unterschiedliche Böden verwendet werden.
  6. Pflanzen werden bewässert, den Boden leicht stopfen.
  7. Mit einem transparenten Deckel oder einer Folie abdecken.

Durch die Schaffung eines Treibhauseffekts mit zusätzlichem Schutz können die Triebe aufgrund konstanter Feuchtigkeit schneller Wurzeln schlagen.

Orte, an denen Sie eine Blume aufbewahren können

Es wird empfohlen, die Mutterpflanze und die Pflanzstecklinge unter verschiedenen Bedingungen zu lagern. Eine erwachsene Pflanze benötigt keine zusätzlichen Maßnahmen. Stecklinge müssen vor der Wurzelbildung zum ersten Mal die Wirkung der Gewächshausbedingungen bewirken.

In der Wohnung

Die Mutterpflanze muss zu Beginn des Herbstes nach Hause gebracht werden, der Topf wird bis zum nächsten Jahr in einem kühlen Raum perfekt aufbewahrt. Zu Hause benutzen sie eine Speisekammer mit künstlichem Licht. Die Lagertemperatur für die Mutterlauge sollte +22 Grad nicht überschreiten. Die Stecklinge werden bei Temperaturen von +10 bis +20 Grad gelagert. Für die Beschleunigung oder das Auftauchen von Trieben ist es notwendig, den Petunien zusätzliches Licht zuzuführen.

Im Keller

Für die Lagerung im Keller wird ein Raum vorbereitet, um bestimmte Bedingungen zu erfüllen:

  • Beibehalten des Temperaturregimes nicht unter +10 Grad;
  • Luftfeuchtigkeit - nicht weniger als 65 Prozent;
  • zusätzliche künstliche Beleuchtung.

In der Frostsaison ist es besser, Petunien aus dem Keller in die Wärme zu übertragen, da ein Temperaturabfall eine erwachsene Pflanze ruinieren kann.

Petunienpflege im Winter

Die Regeln für die Pflege von Petunien unterscheiden sich nicht von den Regeln für die Pflege anderer Innenblumen. Die Kontrolle über Bewässerung und Fütterung ist der Schlüssel zum Wachstum und zur Entwicklung der Pflanzen. Die Blumen werden mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur bewässert. Wählen Sie zum Gießen eine von mehreren Optionen:

  1. Bewässerung an der Wurzel. Es ist notwendig, um die empfindlichen Knospen nicht zu beschädigen.
  2. Palettenbewässerung. Es ist üblich, eine solche Bewässerung für Sämlinge oder kleine Petunien zu verwenden: Behälter mit Blumen werden auf ein breites, niedriges Tablett gestellt, das mit Wasser gefüllt ist. Um die notwendige Feuchtigkeit zu erhalten, muss der Topf mit Drainagelöchern ausgestattet sein.
  3. Dochtbewässerung. Diese Methode wird häufig für Indoor-Blütenarten verwendet. Beim Pflanzen wird eine Schnur oder ein Seil aus synthetischem Material in den Boden gelegt, dann wird der Pflanze eine freie Position eingeräumt und der Docht erhält Zugang zu Wasser bei Raumtemperatur.

Während der gesamten Überwinterung nach der Wurzelbewässerung wird empfohlen, den Boden zu lockern, um die Bildung einer Kruste zu verhindern.

Eine hygienische Dusche ist nicht für Petunien geeignet. Es kann die samtige Struktur der Blätter schädigen und ist auch bei Knospen kontraindiziert. Es wird durchgeführt, wenn es für die Behandlung der Anlage, ihre Verarbeitung und Desinfektion notwendig ist.

Information! Wenn Unkraut auftritt, werden sie sofort entfernt, damit sie der Petunie keine Nährstoffe aus dem Boden entziehen.

Für die korrekte Entwicklung von Petunien im Winter müssen mehrere Verbände durchgeführt werden:

  • Einzelfütterung mit Dünger mit stickstoffhaltigen Substanzen;
  • Ergänzungsfuttermittel einmal mit Kalium.

Das Auftreten von Blattläusen, Spinnmilben oder Infektionen mit Krankheiten wie Schwarzbein oder Graufäule erfordert besondere Sorgfalt. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Pflanzen mit speziellen Präparaten zu behandeln, um die Verarbeitung von Knospen zu vermeiden.

Rat! Wenn beschädigte trocknende Blätter auftreten, müssen diese unverzüglich entfernt werden.

Vorbereitung der Petunien für das Pflanzen im Frühjahr auf offenem Boden

Das Pflanzen von Petuniensämlingen auf offenem Boden hängt von den klimatischen Bedingungen der Region ab. Gärtner empfehlen, einen Zeitraum zu wählen, in dem die oberste Schicht der Erde warm genug ist und nachts keine Temperaturen unter Null herrschen.

Der Sämlingsboden wird unter Verwendung von Gartenerde unter Zusatz von Vermiculit vorbereitet. Vor dem Pflanzen wird es für zusätzliche Sauerstoffversorgung gelöst. Pflanzenmaterial wird wie folgt hergestellt:

  • ein Behälter mit Sämlingen wird reichlich verschüttet;
  • Ziehen Sie die Pflanzen vorsichtig zusammen mit einem Erdklumpen und einem ganzen Wurzelsystem heraus und versuchen Sie dabei, sie nicht zu beschädigen.
  • Der Stiel wird 15 Zentimeter tief in das vorbereitete Loch gesteckt.
  • Die Blume wird senkrecht gestellt, mit Erde bestreut und gestampft.
  • Mit warmem Wasser verschütten, um die Belastung der Pflanze zu verringern.

Zwischen den Pflanzungen verbleibt ein Abstand von bis zu 15 Zentimetern. Dies ist notwendig, damit die Wurzelsysteme der Sprossen die gegenseitige Entwicklung nicht beeinträchtigen.

Es wird empfohlen, den Boden um die Blume herum mit Torf oder Gras zu bedecken, das kürzlich gemäht wurde. Dies hilft, Infektionen zu vermeiden, und vorzeitiges Austrocknen hält den Boden feucht.


Schau das Video: 14 pflegeleichte Balkonpflanzen - für einen sonnigen Standort (Kann 2022).