Rat

Ist es möglich, Aprikosengruben zu essen, nützliche Eigenschaften und Schaden, Kontraindikationen

Ist es möglich, Aprikosengruben zu essen, nützliche Eigenschaften und Schaden, Kontraindikationen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Viele werfen unwissentlich nach dem Verzehr von Aprikosen die Samen der Früchte weg und berauben sich eines wertvollen und nützlichen Produkts. Die einzigartigen Eigenschaften der Körner wurden in der Antike von chinesischen Heilern erkannt, die Früchte häufig für medizinische und kosmetische Zwecke verwendeten. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile von Aprikosenkernen zu kennen.

Die chemische Zusammensetzung des Knochens

Die vorteilhaften Eigenschaften von Aprikosenkernen sind auf die einzigartige Zusammensetzung der Kerne zurückzuführen. Der Kaloriengehalt von 100 g des Produkts beträgt 520 kcal. Nüsse enthalten:

  • verschiedene Arten von Säuren, die für den Körper nützlich sind und sich günstig auf die Arbeit der menschlichen inneren Organe auswirken;
  • Vitamine der Gruppe A, B, PP;
  • eine große Menge an Mineralien;
  • Phospholipide;
  • Tocopherol.

In den Knochen enthaltenes Amygdalin gehört zur Gruppe der Antikrebsmittel. Aufgrund der hohen Menge an Antioxidantien werden Nüsse häufig in Kosmetika und in Rezepten für Anti-Aging-Masken verwendet. Die Verwendung von Getreide kann den Mangel an Kalium, Magnesium und Phosphor schnell wiederherstellen. Aufgrund des hohen Eisengehalts kann das Produkt den Hämoglobinspiegel normalisieren und sich positiv auf das Kreislaufsystem auswirken.

Aprikosenkerne enthalten eine hohe Konzentration an Blausäure, daher müssen sie unter Berücksichtigung der Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt werden und dürfen die zulässige Menge nicht überschreiten.

Die Vor- und Nachteile von Saatgut. Zulässiger Preis pro Tag

Aprikosengruben werden in verschiedenen Bereichen der Medizin, des Kochens und der Kosmetik eingesetzt. Nüsse werden häufig in nicht-traditionellen Therapierezepten als Bestandteil für die Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Die folgenden Eigenschaften werden Körnern zugeschrieben:

  • Antiphlogistikum;
  • Antiseptikum;
  • immunstimulierend;
  • Anti-Krebs;
  • Anthelminthikum;
  • regenerieren.

Die vorteilhaften Eigenschaften des Produkts können aufgehoben werden, wenn die zulässige Norm für die Verwendung von Nüssen pro Tag überschritten wird, da es zu einer Vergiftung mit Blausäure kommen kann. Bei der Festlegung des Grenzwerts werden Alter und Gewicht der Person berücksichtigt. Die allgemein anerkannte Regel zur Berechnung der Norm für einen Erwachsenen ist die Einhaltung des Verhältnisses - 1 Aprikosensamen pro 5 kg Gewicht einer Person.

Für Frauen

Für Frauen wirkt sich der Verzehr von ausreichend Aprikosenkernen positiv auf die Gesundheit aus, da Nüsse reich an Fettsäuren sind. Sie ermöglichen es, den Alterungsprozess zu verlangsamen, den Hormonspiegel wiederherzustellen und die Schutzeigenschaften des Körpers zu normalisieren.

Dank des hohen Gehalts an Ölen, Vitaminen und Mineralstoffen wirkt es sich positiv auf den gesamten Körper aus.

Die Anzahl der Knochen bis zu 10 Stück gilt als Norm für Frauen. Getreide wird nicht nur intern eingenommen. Sie werden zur Herstellung von Masken für Gesicht und Körper verwendet und stellen mit Öl die Struktur und den Glanz der Haare wieder her. Schwangeren und Frauen während des Stillens wird nicht empfohlen, Getreide zu konsumieren, da Aprikosen als starkes Allergen gelten.

Für Männer

Für den Körper von Männern sind die Vorteile mit dem hohen Gehalt an Fett und Eiweiß in Aprikosennüssen verbunden, so dass das Produkt häufig in die Ernährung von Sportlern und Menschen aufgenommen wird, die an Gewicht zunehmen möchten. In seiner Zusammensetzung sind 29% Ölsäure, die als einzigartige Energiequelle angesehen wird, und beim Verzehr werden Lipide besser absorbiert.

Die Aufnahme von Getreide wird für diejenigen empfohlen, deren Arbeit hohe körperliche Kosten erfordert. Erwachsene können 20 bis 40 Körner pro Tag essen. Bei regelmäßigem Verzehr sinkt aufgrund des Gehalts an Linolsäure in Körnern der Cholesterinspiegel im Körper, was zur Normalisierung der Arbeit des Herzmuskels beiträgt.

Für Kinder

Aufgrund des hohen Blausäuregehalts im Alter eines kleinen Kindes wird nicht empfohlen, einem Kind mehr als 1 Knochen zu geben. Es wird angenommen, dass Sie so viele Körner geben können, wie das Baby Jahre alt ist. Durch die Wärmebehandlung des Produkts kann der Gehalt eines gefährlichen Stoffes in Nüssen verringert werden.

Für welche Krankheiten wird empfohlen, zu verwenden

Die Liste der Krankheiten, bei denen empfohlen wird, Getreide zu essen, ist ziemlich breit. Sie werden roh und als Zutat bei der Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Um Vorteile für den Körper zu erzielen, sollten Sie die Norm der Nüsse nicht überschreiten.

Getreideinfusionen gegen Epilepsie

Im Kampf gegen Epilepsie wird Aprikosensaft verwendet, der mit 0,5 Litern pro Tag konsumiert wird. Die Nukleolen tragen dazu bei, die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Krankheiten verschiedener Art zu erhöhen und die Effizienz aller inneren Organe zu steigern. Die Zulassung zum Kurs sollte 30 Tage betragen, danach machen sie eine Pause.

Unter Androhung von Krämpfen wird ein Sud für die orale Verabreichung vorbereitet. Nehmen Sie dazu 8 TL. Aprikosensamen, 4 Stunden lang mit 200 ml heißem Wasser übergießen. Das Werkzeug wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit 65 ml eingenommen.

Empfang von Rohkernen in der Onkologie

Die medizinischen Eigenschaften von Aprikosenkernen werden häufig als Antikrebsmittel angepriesen. Gleichzeitig gibt es keine offizielle Bestätigung und wissenschaftliche Forschung zur Wirksamkeit des Kampfes gegen Knochen mit bösartigen Tumoren.

Heutzutage kann eine solche Komponente jedoch in der Zusammensetzung vieler Nahrungsergänzungsmittel und Zusatzstoffe gefunden werden, die für Lebensmittel gegen Krebs verwendet werden. In der Alternativmedizin wird empfohlen, 40 g Aprikosenkerne zu essen, wobei die angegebene Rate in 3 Dosen aufgeteilt wird. Die Behandlungsdauer beträgt 1,5 Wochen, danach machen sie eine Pause.

Bindehautentzündung Abkochung

Bei der Bindehautentzündung wird ein auf Aprikosenkernen basierender Sud verwendet, der 15 Minuten lang in Form von Lotionen auf die Augenpartie aufgetragen wird. Nehmen Sie zur Herstellung 3 Stunden Aprikosenkerne und gießen Sie 4 Stunden lang 100 ml kochendes Wasser ein.

Anwendung bei entzündlichen Lungenerkrankungen

Aprikosenkerne gelten als einzigartiges Mittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Die Verwendung eines solchen Produkts fördert die Abgabe von Schleim, daher werden Nüsse häufig bei Bronchitis und Keuchhusten verwendet. Um Husten loszuwerden, ist täglich 1 EL in der Diät enthalten. gehackte Nüsse.

Während der Schwächung des Körpers werden Nüsse als starkes immunstimulierendes Mittel verwendet und aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen und Mineralstoffen häufig in die Ernährung von Patienten aufgenommen. Zur Bekämpfung des Vitaminmangels werden 20 g Getreide mit 4 EL gemischt. Honig und zerkleinerte Schale, diese Mischung wird täglich auf leeren Magen für 1 TL verzehrt.

Aprikosenkerne für Atemwegserkrankungen können frisch gegessen oder mit Kräuterkochungen zubereitet werden. Für ihre Zubereitung die effektivste Verwendung von Thymian, Kamillenblüten und Huflattich. Das Gurgeln mit solchen Infusionen löst das Problem der Halsschmerzen, die häufig mit Erkältungen einhergehen.

Bei Gelenkschmerzen

Um das Reiben für Beine und Gelenke vorzubereiten, bereiten Sie ein Mittel aus 500 ml Wodka und 1 Glas zerkleinerten Körnern vor. Die Tinktur wird 3 Wochen lang entfernt und danach wie angegeben verwendet.

Mit Arrhythmie

Bei Instabilität der Herzfrequenz wird empfohlen, Tees auf Aprikosenbasis einzunehmen. Um die Blutzusammensetzung zu reinigen und zu normalisieren, wird empfohlen, 1 Stunde lang zu Asche verbrannte Nüsse auf leeren Magen oral einzunehmen. Für die Herstellung eines Arzneimittels müssen Sie:

  • 0,5 kg Zitrone auf einer Reibe hacken;
  • 20 Aprikosenkerne hinzufügen;
  • gieße 0,5 Liter flüssigen Honig ein;
  • rühren und 3 Tage an einem kühlen Ort aufbewahren.

Ein solches Mittel wird morgens und abends für 1 EL eingenommen. l.

Gegen Helminthen

Aprikosenkerne gelten als hervorragendes Mittel gegen Würmer. Zu diesem Zweck werden sie auf nüchternen Magen frisch verzehrt. Die Bestandteile von Nüssen wirken deprimierend auf pathogene Mikroorganismen und tragen daher bei Dysbiose zur Normalisierung der Mikroflora bei.

Bestehende Kontraindikationen für die orale Verabreichung

Nur hochwertige Aprikosensamen sind für Lebensmittel geeignet. Körner mit einer abgelaufenen Haltbarkeit, die einen ranzigen Geschmack haben, sollten nicht konsumiert werden... Bei der Entscheidung, ob Nüsse gegessen und gegessen werden sollen, muss das Vorhandensein bestimmter Krankheiten berücksichtigt werden. Kann für die folgenden Pathologien nicht in die Ernährung aufgenommen werden:

  • Diabetes mellitus;
  • akute Phase der Lebererkrankung;
  • Störungen in der Arbeit des endokrinen Systems;
  • Probleme mit der Funktion des Verdauungssystems;
  • Unverträglichkeit gegenüber Aprikosennüssen;
  • der Zustand der Schwangerschaft.

Übermäßiger Verzehr von Aprikosenkernen ist mit einer Blausäurevergiftung behaftet. Die maximale Konzentration der Substanz wird 5 Stunden nach dem Zeitpunkt der Einnahme beobachtet. Gleichzeitig hat eine Person starke Kopfschmerzen, ist übel und leidet unter Krämpfen. Es können Schmerzen im Bauch beobachtet werden. Bei schwerer Vergiftung beginnen Krämpfe und Herzversagen kann provoziert werden.

Die Verwendung von Nüssen in der Kosmetik und beim Kochen

Aprikosennüsse fanden bereits im 15. Jahrhundert Anwendung auf dem Gebiet der Kosmetologie, als die Kosten eines solchen Produkts mit dem Goldpreis vergleichbar waren. Heutzutage ist Öl oft in Shampoos, Cremes, Masken und anderen Kosmetika zu sehen. Es wird als Bestandteil verwendet, der die Haut perfekt nährt, ihr Elastizität verleiht, eine schnellere Wundheilung fördert und dem Altern vorbeugt.

Die Fähigkeit des Öls, sich in einer dünnen Schicht abzulegen, führt dazu, dass der Zugang von Luft zu den Zellen nicht blockiert wird. Für Haare wird eine solche Komponente "lebensspendend", da sie Glanz, Seidigkeit und Volumen erhält.

Wenn Sie die Kraft von Aprikosenkernen nutzen möchten, können Sie die folgenden Rezepte verwenden:

  • Reinigungsmaske - Haferflocken und Milch werden im Verhältnis 1: 1 gemischt, nach 5 Minuten 1 Teelöffel Butter und Honig hinzufügen;
  • Feuchtigkeitscreme - 1 Eigelb wird mit 1 TL Öl kombiniert und 30 Minuten lang auf Gesicht oder Körper aufgetragen.
  • für Haare - 1 EL. Aprikosenöl und 2 Tropfen Lavendel werden 30 Minuten lang auf das Haar aufgetragen und anschließend gewaschen.

Heute ist es üblich, Süßwaren und Mehlprodukten Getreide zuzusetzen. Bittere Nüsse werden häufiger gemahlen, um einen einzigartigen nussigen Geschmack zu erzeugen. Sonnenblumenkerne werden zur Herstellung von Eis, Desserts und fermentierten Milchprodukten verwendet. Marmelade mit Aprikosengruben gilt als eine der besten Köstlichkeiten. Öl wird im Kochbereich praktisch nicht verwendet.

Wie und wie viel Aprikosensamen gelagert werden

Sie können Aprikosengruben ganz oder geschält lagern. Die erste Option ermöglicht es Ihnen, die Haltbarkeit von Nüssen zu verlängern und trägt zu einer besseren Erhaltung ihrer vorteilhaften Eigenschaften bei. Die empfohlene Dauer beträgt 1 Jahr.

Mit der Zeit steigt der Gehalt an Blausäure im Produkt an und es wird unbrauchbar. Verdorbene Samen sind leicht zu erkennen, da sie einen bitteren Geschmack bekommen. Es ist richtig, die Körner in einem luftdichten Behälter aufzubewahren, um Sonnenlicht zu vermeiden.


Schau das Video: Fasttrack - Folge 11 mit den Themen NIV und proBNP (Kann 2022).