Rat

Regeln für den Anbau von Nigella aus Samen und Beschreibung der Sorten

Regeln für den Anbau von Nigella aus Samen und Beschreibung der Sorten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Anbau von Nigella aus Samen ist ein interessanter Prozess, mit dem Sie gute Ergebnisse erzielen können. Diese krautige Kultur hat ausgezeichnete dekorative Eigenschaften und bietet eine heilende Wirkung. Heute sind viele Sorten und Sorten von Nigella bekannt, die sich in Aussehen und anderen Merkmalen unterscheiden. Dank dessen kann jeder Gärtner die richtige Option wählen.

Beschreibung und Funktionen

Nigella wird oft Nigella genannt. Es ist ein jährliches Kraut, das eine Höhe von 60 Zentimetern erreicht. Die Kultur zeichnet sich durch einen geraden Stamm mit einer großen Anzahl von Zweigen aus. Die Pflanze zeichnet sich durch blaue, weiße, blaue Blüten aus. Es gibt auch rosa Knospen. In Kombination mit hellen, gefiederten Blättern sehen die Blüten wunderschön aus.

Nigella Blütenstände sind einsam. Sie sind einfach und frottee. Die Zusammensetzung enthält einen Kelch mit 5 Kelchblättern, 5-8 Blütenblättern, einer großen Anzahl großer Staubblätter und Stempel. Die Blüte dauert von Mai bis August. Nach seiner Fertigstellung verliert der Busch seine dekorativen Eigenschaften nicht. Dies ist auf das Auftreten ungewöhnlicher Kapseln zurückzuführen, die mit Samen gefüllt sind..

Die Kultur gilt als lichtliebend. Es ist kältebeständig und verträgt leicht Frühlingsfröste. Die Fortpflanzung erfolgt durch Samen. Sie haben einen schwarzen Farbton und eine dreieckige Form.

Landung auf offenem Boden

Um eine Ernte in offenen Boden zu pflanzen, lohnt es sich, eine Reihe wichtiger Empfehlungen zu befolgen.

Sitzplatzauswahl

Die Pflanze mag helle, nicht schattierte Orte. Es ist wichtig, den richtigen Standort für das Pflanzen zu wählen. Im Schatten beginnt die Kultur später zu blühen. In diesem Fall blühen die Blüten zu unterschiedlichen Zeiten und daher haben die Samen keine Zeit zum Reifen.

Bodenanforderungen

Für die volle Entwicklung von Nigella eignet sich lockerer Nährboden, der durch eine neutrale Reaktion gekennzeichnet ist. Auf saurem Boden wächst die Kultur schlecht. In einer solchen Situation wird empfohlen, die Betten im Herbst zu kalken.

Aussaatdaten

Sie können Samen im Mai oder vor dem Winter in den Boden säen und sie um 2 Zentimeter vertiefen. Sämlinge sind resistent gegen niedrige Temperaturen. Zunächst wird jedoch empfohlen, Pflanzen abzudecken. Das Umpflanzen von Sprossen lohnt sich nicht. Es wird empfohlen, sie sofort an einem festen Ort zu pflanzen.

Landeplan

Nehmen Sie für jeden Quadratmeter der Parzelle 1-1,5 Gramm Pflanzensamen. Es wird empfohlen, sie in Reihen zu pflanzen. Es lohnt sich, einen Abstand von 20 Zentimetern zwischen ihnen einzuhalten.

Durch Sämlinge wachsen

Nigella kann in Sämlingen gezüchtet werden. In diesem Fall lohnt es sich, einige Empfehlungen zu befolgen.

Wann und wie man pflanzt

Bei Sämlingen sollten die Samen im März oder April gepflanzt werden. Gleichzeitig sind sie 2 Zentimeter im Boden vergraben. Sprossen erscheinen in 2-3 Wochen.

Tauchen

Dieser Vorgang wird ausgeführt, wenn 2 echte Blätter erscheinen. Die Sprossen werden in Torf-Humus-Töpfe umgepflanzt. Direkt in ihnen lohnt es sich, Setzlinge in den Garten zu verpflanzen.

Landung auf offenem Boden

Wenn es soweit ist, sollten die Setzlinge im Garten gepflanzt werden. Dieser Prozess weist einige Besonderheiten auf.

Sitzplatzauswahl

Für Nigella lohnt es sich, einen offenen und sonnigen Bereich zu wählen. Kultur wächst schlecht im Schatten.

Bodenanforderungen

Nigella liebt lockeren und trockenen Boden. Es sollte leicht sein. In diesem Fall muss die Zusammensetzung Nährstoffe enthalten. Es ist wichtig, dass der Boden neutral oder kalkhaltig ist. In sauren Böden entwickelt sich die Kultur nicht gut.

Zeitliche Koordinierung

Nigella-Sämlinge entwickeln sich recht schnell. Daher sollte es im Mai auf offenes Gelände verpflanzt werden.

Wie man absetzt

Die Sprossen werden in Torftöpfen auf den Boden übertragen. In diesem Fall wird empfohlen, einen Abstand von 15 bis 20 Zentimetern einzuhalten. Es lohnt sich, einen Abstand von 45-50 Zentimetern zwischen den Reihen einzuhalten. Häufigeres Pflanzen führt zu keiner Blüte und keinen Samen.

Nach dem Pflanzen sollte das Gartenbeet bewässert werden. Gleichzeitig wird nicht empfohlen, den Boden zu mulchen. Nigella reagiert nicht gut auf dieses Verfahren.

Pflege

Um eine Kultur mit der richtigen Pflege zu versorgen, ist es wichtig, sie richtig zu pflegen. Hierzu werden eine Reihe von Empfehlungen befolgt.

Bewässerung

Es lohnt sich, die Ernte in Maßen, aber regelmäßig zu gießen. Sie akzeptiert kaum übermäßige Bodenfeuchtigkeit. Wenn Sie die Nigella längere Zeit nicht gießen oder zu viel Wasser verwenden, besteht die Gefahr des Absterbens der Pflanzen.

Lockern und Jäten

Diese Pflanze gilt als sehr launisch. Es wird empfohlen, es ständig zu jäten und zu lockern. In diesem Fall sollte das Jäten sorgfältig durchgeführt werden, um keine Wurzelschäden hervorzurufen. Es ist wichtig, den Boden nach dem Gießen zu lockern, um die Wurzeln mit Sauerstoff zu versorgen.

Top Dressing

Es wird nicht empfohlen, Nigella mit frischen organischen Düngemitteln zu füttern oder viele stickstoffhaltige Substanzen zu verwenden. Dies verzögert die Vegetationsperiode erheblich. Infolgedessen ist es nicht möglich, reife Samen zu sammeln. Während der Blütezeit lohnt es sich, Phosphor-Kalium-Präparate unter die Nigella zu bringen.

Reproduktion

Es gibt nur eine Methode zur Verbreitung einer Kultur. Dies geschieht mit Samen. Sie werden direkt in den Boden gepflanzt oder zum Züchten von Sämlingen verwendet. Nach dem Ende der Blüte kann die Pflanze selbständig ausgesät werden.

Krankheiten und Schädlinge

Nigella ist resistent gegen Krankheiten und schädliche Insekten. Dies ist auf den starken Geruch zurückzuführen, der Parasiten abweist. Manchmal treten jedoch Probleme auf.

Mehltau

Diese Krankheit entsteht, wenn lange Zeit nasses und kühles Wetter beobachtet wird. Um das Problem zu lösen, lohnt es sich, Fungizide zu verwenden. Die Pflanze sollte 2-3 mal alle 7 Tage mit solchen Präparaten behandelt werden.

Spinnmilbe

Bei trockenem Wetter können Spinnmilben die Pflanze infizieren, wenn sie nicht rechtzeitig gewässert werden. Parasiten saugen alle Säfte aus der Kultur aus. Um mit Zecken fertig zu werden, sollte Nigella mit Chemikalien besprüht werden. Zu diesem Zweck sind Substanzen wie Akarin, Actellik geeignet.

Nach der Blüte

Nachdem die Samenkapseln gereift sind, wird der Samen gesammelt. Es wird empfohlen, es nächstes Jahr für den Anbau von Pflanzen zu verwenden. Die Samen werden im Spätsommer oder frühen Herbst geerntet.

Dazu sollten trockene Stängel mit Samen geschnitten und in einem belüfteten Raum in Trauben aufgehängt werden. Es wird empfohlen, gut getrocknete Samen aus den Kapseln zu entfernen. Sie bleiben mehrere Jahre lebensfähig. Im Frühjahr oder Spätherbst darf eine Ernte in ein Blumenbeet gepflanzt werden.

Ansichten

Es gibt einige Nigella-Sorten, die bestimmte Eigenschaften aufweisen.

Damaskus

Es ist diese Sorte, die am häufigsten in Gärten vorkommt. Es ist eine unprätentiöse dekorative Ernte, die schöne Blüten und Blätter hat. Die Stängel werden 30-50 Zentimeter hoch.

Die Kultur ist durch präparierte Blätter gekennzeichnet. Es hat auch weiße, blaue oder blaue Blüten. Es gibt viele Sorten von Damaskus Nigella, mit denen Sie die richtige Option auswählen können.

Aussaat

Diese Pflanze wird auch römischer Koriander genannt. Es ähnelt Damaskus nigella, zeichnet sich aber durch kleinere Blüten aus. Sie zeichnen sich durch eine weiße, bläuliche, gelbe Tönung aus.

Die Samen der Ernte haben ein ausgeprägtes würziges Aroma. Diese Sorte wird oft verwendet, um den Geschmack von Lebensmitteln zu verbessern. Auch trockene Sträuße mit Nigella-Saat helfen bei der Bekämpfung von Motten.

Spanisch

Diese Pflanze ist etwas weniger verbreitet. In der Höhe erreicht es 60 Zentimeter. Die Kultur zeichnet sich durch dunkelgrüne Blätter und satte blaue Blüten aus. Sie haben einen Durchmesser von 6 Zentimetern. Sie können helle Staubblätter im Inneren sehen. Die Pflanze blüht von Juni bis September.

Ost

Diese Kultur hat sich in Asien weiter verbreitet. Es hat hässliche Blüten, auf denen es praktisch keine Blütenblätter gibt. Der Rest ist nach unten gebogen. Der Busch hat einen geraden Stiel und verzweigte Triebe, die mit langen Blättern bedeckt sind.

Beliebte Sorten

Nigella hat viele Sorten, die sich in bestimmten Eigenschaften unterscheiden. So können Gärtner die am besten geeignete Blumenbeetlösung auswählen.

Cambridge Blue

Diese schöne Pflanze zeichnet sich durch große Blüten aus. Sie zeichnen sich durch einen bläulich-blauen Farbton aus. Der Busch erreicht eine Höhe von 1 Meter und ist mit Spitzenblättern bedeckt. Es ist diese Art von Nigella, die am häufigsten zum Dekorieren von Blumenbeeten gewählt wird.

Fräulein Jekyll Rose

Diese Sorte zeichnet sich durch große Blüten aus. Sie können rote oder violette Farbtöne haben. Die Box enthält rote Samen. Die Pflanze hat einen geraden Stiel, dessen Höhe 50 Zentimeter nicht überschreitet.

Persische Juwelen

Die Pflanze zeichnet sich durch rosa, weiße, rote Blüten aus. In ihrer Mitte sind lange grüne Staubblätter zu sehen. Diese Sorte hat dünne Blätter, die auf einem kleinen Stiel eine zarte Spitze bilden.

Zwerg Moody Blue

Diese Sorte ist eine Zwergart von Damaskus nigella. Es zeichnet sich durch kleine abgeschnittene Blätter aus, die eine Wolke bilden. Deshalb wurde die Pflanze "blauer Nebel" genannt. Der Stiel erreicht eine Höhe von 25 Zentimetern. Die Blüten sind klein und haben eine blaue oder blaue Tönung.

Baby blau

Es ist eine unattraktive Sorte mit kleinen, blassen Blüten. Es hat auch kleine, gebogene Stiele. Ihre Höhe überschreitet 20 Zentimeter nicht.

Sativa

Diese Pflanze kann für medizinische Zwecke verwendet werden. Die Kultur erreicht eine Höhe von 30 bis 70 Zentimetern und hat weiße, blaue oder gelbe Blüten. Die Blätter sind fein gehackt und ähneln Fenchelkräutern.

Heilenden Eigenschaften

Die Kultur wird nicht nur zu dekorativen Zwecken angebaut. Es ist von großem Nutzen für den menschlichen Körper und wird für Lebensmittel verwendet. Die Samen der Pflanze zeichnen sich durch ein intensives Erdbeeraroma und -geschmack aus. Sie können zu Lebensmitteln hinzugefügt werden.

Nigella-Blätter gelten ebenfalls als essbar. Sie wirken tonisierend auf den Körper und tragen zur Verbesserung des Wohlbefindens bei.

Die Samen der Pflanze enthalten viele nützliche Elemente. Dazu gehören die Vitamine E und C. Das Produkt enthält auch viele ätherische Öle. Aufgrund dessen hat es allgemeine tonische Eigenschaften.

Nigella-Früchte werden in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt. Sie werden zur Bekämpfung von Blasenentzündung, Dysbiose und Pyelonephritis eingesetzt. Die Samen sind nützlich für Diabetes, Onkologie, Asthma, Epilepsie.

Auf ihnen basierende Infusionen verbessern den Stoffwechsel und reinigen den Körper von schädlichen Elementen. Solche Mittel werden während des Zeitraums des Gewichtsverlusts verwendet. Sie verlangsamen den Alterungsprozess und verbessern das Gedächtnis.

Um ein nützliches Mittel zu finden, lohnt es sich, Nigella-Samen zu nehmen und im Verhältnis 1: 5 mit Wodka zu mischen. An einen dunklen Ort bringen und 1 Woche ruhen lassen. Dann die Flüssigkeit abseihen und in den Kühlschrank stellen. Das resultierende Produkt sollte für Pathologien der Atmungsorgane verwendet werden. Eine Einzeldosis beträgt 10-15 Tropfen.

Nigella hilft bei der Bekämpfung von Mücken und Motten. Die Pflanze hat einen spezifischen Duft, der hilft, Insekten abzuwehren.

Es ist zu beachten, dass die Pflanze Kontraindikationen aufweist. Es sollte nicht während der Schwangerschaft, Ischämie, Gastritis angewendet werden. Zu den Einschränkungen gehört auch die Gallensteinerkrankung.

Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Nigella hat ausgezeichnete dekorative Eigenschaften. Daher wird es häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet. Es gibt viele Verwendungszwecke für diese Pflanze:

  1. Die Blume passt organisch in trockene Gärten und Steingärten.
  2. Nigella wird oft in der Nähe von künstlichen Stauseen und dekorativen Brunnen gepflanzt. Diese Pflanze zeichnet sich durch Leichtigkeit und Ordentlichkeit aus.
  3. Nigella sieht auch entlang der Bordsteine ​​attraktiv aus. Die Pflanze bildet ein helles Muster.
  4. Nigella schmückt jedes Blumenbeet. Sie wird auch in einem hellen Blumenarrangement nicht verloren gehen.
  5. Eine ausgezeichnete Option wäre es, eine Alpenrutsche zu dekorieren. Die Kombination mit Kornblumen und Petunien ist besonders effektiv.

Nigella ist eine schöne Pflanze, die vorteilhafte Eigenschaften hat und aktiv in der Landschaftsgestaltung verwendet wird. Diese Kultur gilt als unprätentiös, weil viele Gärtner sie lieben und oft auf Parzellen gepflanzt werden.


Schau das Video: Jungpflanzen richtig pikieren und Fehler korrigieren (Kann 2022).