Rat

Was sind die Kohlsorten mit Namen und Beschreibungen

Was sind die Kohlsorten mit Namen und Beschreibungen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kohl ist eines der beliebtesten Gemüsesorten. Viele Leute benutzen es zum Beizen und machen Gurken mit Salaten daraus. Es gibt verschiedene Kohlsorten, die Sie auf Ihrer Website anbauen können.

Es enthält eine große Menge an Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen, die an Stoffwechselprozessen beteiligt sind und die Immunität des Menschen verbessern. Es ist kalorienarm, weshalb es häufig zur Behandlung des Magen-Darm-Trakts und während einer Diät eingesetzt wird.

Haupttypen

Um herauszufinden, welche Kohlsorten es gibt, müssen Sie sich mit den wichtigsten Sorten und Namen vertraut machen. Kohlsorten und ihre Eigenschaften helfen Menschen ohne Erfahrung, die Eigenschaften dieses Gemüses genauer zu untersuchen. Es gibt drei Haupttypen, darunter:

  1. Berauschend. Es zeichnet sich durch eine sehr überwachsene und entwickelte Knospe aus, die auf einem kleinen Kohlkopf basiert. Von ihm beginnt sich der Fötus zu formen. Diese Art ist bei Gemüsebauern sehr beliebt und wird viel häufiger angebaut als alle anderen Sorten. Zum Kochen können Sie die ganze Frucht mit Ausnahme des Kohlkopfes verwenden.
  2. Farbig. Die Bildung des Kopfes erfolgt mit Hilfe von überwachsenen Trieben, zu denen eine Vielzahl von Formationen gehören, die äußerlich einem Luftsoufflé ähneln. Blumenkohl hat eine raue Oberfläche und einen ausgezeichneten Geschmack.
  3. Belaubt. Die Hauptfrucht besteht aus Blättern, die aus dem Stängel selbst zu wachsen beginnen. Eine Besonderheit von Futterkohl ist, dass er überhaupt keine Kernbasis hat. Dieses Gemüse wird ganz gegessen.

Weißköpfig

Unterscheidet sich in seiner Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen und Liebe zu Licht und Feuchtigkeit. Um Weißkohl anzubauen, müssen Sie einen Standort mit dem fruchtbarsten Boden auswählen. Die Köpfe der Pflanze können verschiedene Größen und Formen haben. Sie sind verjüngt, flach und abgerundet. Das Gewicht der Kohlköpfe hängt von der Sorte und den Kultivierungsmerkmalen ab. Sie kann zwischen 0,5 kg und 10 kg variieren.

Es wird empfohlen, Weißkohl bei einer Temperatur von 20 Grad anzubauen. Junge Sämlinge können kurzfristigen Frösten standhalten, es wird jedoch nicht empfohlen, Kohl bei niedrigen Temperaturen anzubauen.

Neu gepflanzte Sämlinge können Frösten im Bereich von -5 Grad standhalten. Die gewachsene Pflanze verträgt Temperaturen von mindestens -8 Grad.

Diese Kohlsorte verträgt hohe Temperaturen nicht sehr gut. Wenn die Temperatur 30 Grad überschreitet, hört die Bildung neuer Kohlköpfe vollständig auf. Regelmäßiges Gießen der Pflanze ist wichtig, um die Obstproduktion zu stimulieren. Die Bewässerung sollte in den ersten Wochen nach dem Pflanzen mäßig sein. Mit der Zeit muss jedoch die Feuchtigkeitsaufnahme zunehmen.

Eine Besonderheit der weißen Pflanze ist der Lichtbedarf. Wenn der Kohl im Schatten gepflanzt wird, kann er mit der Zeit absterben. Daher sollten Sie es nicht in der Nähe von hohen Obstbäumen anbauen, die einen Schatten werfen können.

Junge Sämlinge saugen aktiv Nährstoffe wie Phosphor, Stickstoff und Kalium aus dem Boden. Nach dem Umpflanzen von Sämlingen in offenes Gelände verbraucht es nur Stickstoff und während der Bildung von Kohlköpfen - Phosphor und Kalium.

Sie müssen die Büsche füttern, wenn sie in Torf- oder Sandböden wachsen. Wenn es in lehmigen Boden gepflanzt wurde, ist keine zusätzliche Düngung erforderlich.

Rothaarige

Wenn wir es mit weißköpfigen Arten vergleichen, dann zeichnet es sich durch seine Resistenz gegen Schädlinge, Krankheiten und schwere Erkältung aus. Rotkohl ist in unserem Land nicht sehr beliebt. Am häufigsten wird es in Nicht-Chernozem-Zonen angebaut.

Es hat dichte und kleine Kohlköpfe mit lila Blättern. Manchmal gibt es Sorten mit blau oder lila gefärbten Blättern. Der Schatten der Blätter hängt von dem Farbstoff ab, der in ihnen enthalten ist - Anthocyanin. Neben der Farbe beeinflusst es auch den Geschmack der Pflanze.

Wenn die Büsche in saurem Boden wachsen, werden ihre Blätter rot. In alkalischen Böden färben sie sich blau. Auf den Bildern mit Kohl, der auf verschiedenen Böden angebaut wurde, können Sie diese Unterschiede erkennen.

Verschiedene Rotkohlsorten können zu unterschiedlichen Zeiten reifen. Im Durchschnitt reifen die Früchte etwa 150 Tage. Frühe Sorten können jedoch viel früher reifen. Es wird wie mittelspäte Weißkohlsorten gepflanzt.

Grundsätzlich wird es beim Kochen bei der Zubereitung von Salaten und anderen gesunden Gerichten verwendet. Die Früchte sind etwas zäh und werden daher von vielen Menschen nur roh verzehrt. Um den Kohl weniger zäh zu machen, können Sie gekochtes Wasser darüber gießen.

Farbe

Enthält eine große Menge an biologischen Substanzen und Vitaminen. Es enthält auch wenig Ballaststoffe und wird daher für Menschen mit Leber- und Magen-Darm-Problemen empfohlen. Blumenkohl wird vom menschlichen Körper viel besser aufgenommen als andere Gemüsesorten.

Die Büsche der Pflanze haben einen zylindrischen Stiel, der bis zu 70 cm groß wird. Die Blätter haben einen grünlichen Farbton und längliche Blattstiele, auf ihrer Oberfläche befindet sich eine wachsartige Blüte. Während des Wachstums erscheinen auch kleine gelbe Blüten auf den Büschen. Blumenkohlfrüchte werden in Form einer zylindrischen Schote mit schwarzen oder braunen Samen präsentiert. Reife Blumenkohlbüsche sehen sehr schön aus. Um davon überzeugt zu sein, reicht es aus, sich mit ihren Fotos vertraut zu machen.

Es wird empfohlen, Büsche bei einer Temperatur von etwa 20 Grad zu züchten. Wenn es unter 10 fällt, entwickeln sie sich langsamer. Während des Anbaus dieser Pflanze müssen Sie sie sorgfältig pflegen. Kohl liebt feuchten Boden, deshalb müssen Sie ihn alle paar Tage gießen. Wenn der Boden drei Tage lang nicht genügend Feuchtigkeit enthält, beginnen die Kohlköpfe zu bröckeln. Jeder Quadratmeter eines Grundstücks mit Büschen muss mit 20 Litern Wasser gefüllt werden.

Es wird empfohlen, die Pflanze regelmäßig zu füttern. Zum ersten Mal müssen Sie den Boden eine Woche nach dem Pflanzen der Sämlinge düngen. Hierzu werden Königskerze, Nitrophoska und andere Mineraldünger verwendet. Die nächste Fütterung erfolgt 2-3 Wochen nach der ersten.

Brokkoli

Es hat viel mit Blumenkohl in Bezug auf Aussehen und Geschmack gemeinsam. Die Hauptunterschiede umfassen die Menge an Nährstoffen, die um ein Vielfaches höher ist als bei anderen Arten.

Der Spargelkopf ist lila, grün, weiß und manchmal blau. Der größte Kopf befindet sich in der Mitte des Stiels. Wenn Sie es entfernen, beginnen seitliche Kohlköpfe aus den Blattnebenhöhlen zu wachsen. Diese Technik wird verwendet, um die Erträge zu erhöhen und den Zeitpunkt der Fruchtbildung zu verlängern.

Die Hauptvorteile von Brokkoli sind die Beständigkeit gegen extreme Temperaturen und die geringen Anforderungen an die Bodenleistung. Der einzige Boden, der nicht für Spargelkaputa geeignet ist, ist sauer.

Beim Pflanzen von Sämlingen müssen bestimmte Anforderungen eingehalten werden. Zwischen den Reihen sollte ein Abstand von 50-60 cm und zwischen jedem Busch ein Abstand von 30 cm eingehalten werden. Außerdem muss der Kohl ordnungsgemäß gepflegt werden. Sie muss regelmäßig gewässert, gefüttert und der Boden gelockert werden.

Zwischensaison-Sorten sind besonders bei Gemüsebauern beliebt. Dazu gehören Atlantik und Grönland mit einer Reifezeit von ca. 115 Tagen.

Wirsing

Diese Pflanze ist eine Kohlsorte. Im ersten Jahr bilden die Sämlinge einen kleinen Stiel, der zylindrisch oder spindelförmig sein kann. Darauf bilden sich die ersten Köpfe der Pflanze. Die Blätter sind grün gefärbt, manchmal erscheint eine schwache Blüte auf ihnen, wodurch die Oberfläche sprudelnd wird. Im Laufe der Zeit erscheinen gelbe Blüten und Früchte auf den Büschen.

Der Geschmack und das Aussehen erinnern an Weißkohl. Die einzigen großen Unterschiede sind gewellte Blätter ohne Adern und lose Kohlköpfe.

Es gibt verschiedene Sorten von Wirsing, die sich in der Reife unterscheiden. Frühe Sorten reifen innerhalb von drei Monaten nach dem Pflanzen. Vor dem Einsteigen müssen Sie die Fotos und Namen sorgfältig studieren. Diese schließen ein:

  • Darauf bilden sich goldgroße Kohlköpfe mit einem Gewicht von mehr als einem Kilogramm.
  • Jubiläumskohl mit diesem Namen hat Früchte, die zu Rissen neigen und etwa 750 Gramm wiegen;
  • Julius - der Hybrid gehört zu den ultra-früh reifenden Sorten, reift innerhalb von 80-90 Tagen.

Die Reifung der Sorten in der Zwischensaison kann mehr als 120 Tage dauern. Es wird empfohlen zu wachsen:

  • Melissa - hat einen hohen Ertrag und große Kohlköpfe mit einem Gewicht von etwa drei Kilogramm;
  • Kugel - die Früchte dieser Sorte knacken nicht mit der Zeit und wiegen 1-2 Kilogramm.

Späte Sorten reifen ziemlich lange - etwa 150 Tage. Jeder Liebhaber später Sorten sollte diese Kohlsorten mit einem Foto studieren. Unter ihnen sind die häufigsten:

  • Verosa - ein Hybrid, der für seine Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen bekannt ist;
  • Vertu ist eine Sorte mit sehr großen Früchten, die mehr als drei Kilogramm wiegen.
  • Morama - Büsche zeichnen sich durch große Kohlköpfe und perfekt glatte Blätter aus.

Peking

Es ist die älteste Kohlsorte, die aufgrund ihrer Leichtigkeit des Wachstums sehr beliebt ist. Selbst wenn Sie eine Pflanze kernlos anbauen, können Sie eine gute Ernte erzielen.

Die Büsche sind mit ganzen sitzenden Blättern bedeckt, deren Höhe 30 cm erreicht. Mit ihrer Hilfe wird eine Rosette gebildet, die saftige und dicke Blattstiele hat.

Es hat eine gute Beständigkeit gegen ziemlich niedrige Temperaturen. Sie kommt leicht mit kleinen Frösten bis zu -5 Grad zurecht. Unter solchen Bedingungen können sich die Büsche jedoch nicht normal entwickeln, daher muss die Temperatur innerhalb von 15 bis 20 Grad gehalten werden, um sie wachsen zu lassen. Wenn dieser Indikator überschritten wird, treten auf den Blättern Verbrennungen auf.

Bei der Pflege von Pekinger Kohl ist es notwendig, die Büsche regelmäßig zu verarbeiten, den Boden zu lockern und zu gießen. Sie sollten den Boden auch regelmäßig mulchen, um Unkraut zu reduzieren.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl von Kohlsorten, die Sie in Ihrem Sommerhaus selbst anbauen können. Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, wird empfohlen, die Kohlsorten im Voraus mit Fotos und Beschreibungen zu untersuchen, um die für Sie am besten geeignete Pflanze auszuwählen.


Schau das Video: Pimp your brain: Alles über Kohl (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Galahalt

    Lieber Respekt

  2. Os

    Absolut mit Ihnen stimmt es zu. Darin wird auch etwas ausgezeichnet.

  3. Hipolit

    Die Tatsache, dass Sie nicht zurückkehren werden. Was getan ist, ist getan.

  4. Tujora

    Vielen Dank für die Hilfe in dieser Frage. Kann ich Ihnen helfen, mit etwas zu synonym?



Eine Nachricht schreiben