Rat

TOP 8 Rezepte für kalt eingelegte Gurken für den Winter

TOP 8 Rezepte für kalt eingelegte Gurken für den Winter


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Besonders beliebt sind hausgemachte Zubereitungen. Jede Familie erinnert sich und speichert ihre Lieblingsgemüserezepte mit unterschiedlichen technologischen Methoden. Der Vorteil von hausgemachten Zubereitungen besteht darin, dass Sie bei der Auswahl der Zutaten die Menge an Salz oder Säure unabhängig einstellen können. Für den Winter werden eingelegte Gurken oder Tomaten kalt oder heiß zubereitet.

Die Prinzipien des Kaltbeizens von Gurken

Beizen ist eine Art der Konservenherstellung unter Zusatz von Salz, Essigsäure, Äpfelsäure oder Zitronensäure. Unter dem Einfluss von Zusatzstoffen verändern Gurken ihren Geschmack, beginnen jedoch nicht zu fermentieren oder zu schimmeln.

Regeln für die Auswahl von Gurken

Nehmen Sie kleines Gemüse für die Marinade. Der Vorteil dieser Regel ist, dass kleine Früchte schneller kochen.

Zum Beizen in großen Gläsern werden üblicherweise mittelgroße Gurken verwendet. Einer der Tricks beim Einmachen besteht darin, Früchte mit gleichem Volumen zu verwenden, damit der Gargrad gleich ist.

Darüber hinaus sollte die Frucht nicht beschädigt und gleichmäßig sein. Dies ist der Schlüssel zum gleichmäßigen Salzen.

Wie bereite ich einen Behälter vor?

Um eingelegte Gurken länger zu halten, wird der Behälter für die Rohlinge gründlich gewaschen und sterilisiert. Der Deckel für den Behälter muss geeignet und hermetisch verschlossen sein.

Die Sterilisation ist eine der Techniken, bei denen Glasbehälter wärmebehandelt werden. Hohe Temperaturen töten Mikroorganismen ab. Jede der folgenden Methoden ist zur Sterilisation geeignet:

  • in der Mikrowelle;
  • im Ofen;
  • über Dampf;
  • in kochendem Wasser.

Wie Gurken in kaltem Wasser einlegen?

Vor der Zubereitung von Konserven werden die Gurken 5-6 Stunden lang eingeweicht. Kaltes Wasser stellt ihre Struktur wieder her, sättigt sie mit Feuchtigkeit, wodurch eine weitere Gärung beim Beizen oder Salzen verhindert wird.

Der Geschmack und die Qualität der Marinade sind wichtig für die Zubereitung von eingelegten Gurken. Die Salzlösung für die einfache Kaltkonservierung wird separat aus 2 Esslöffeln Salz und 1 Liter Wasser hergestellt. Die Kristalle müssen sich vollständig auflösen. Gurken mit abgeschnittenen Enden sind fest auf die mit Flüssigkeit gefüllten Gläser verteilt. Die Banken sind mit Untertassen bedeckt und bleiben 3-5 Tage. Nachdem der Schaum verschwunden ist, werden die Gläser mit Essigmarinade gegossen, fest verschlossen und in den Keller gestellt.

Ein einfaches Rezept zum Beizen unter einem Nylondeckel ohne Essig

Die Marinade wird aus 1 Liter kochendem Wasser, 1,5 Esslöffeln Zucker und 3 Esslöffeln Salz hergestellt. Pfefferkörner, Nelken, Lorbeerblätter und Dillschirm hinzufügen. Gurkengläser sind mit heißer Salzlösung gefüllt. Mit einem Nylondeckel abdecken.

Senfvariante

Vor dem Kochen wird das Gemüse 2-3 Stunden in einer Wanne mit kaltem Wasser eingeweicht. Gurken, Zwiebelringe, Pfefferteile werden in Gläsern ausgelegt. Anschließend wird die Marinade nach dem klassischen Rezept zubereitet. Vor dem Gießen der Salzlösung wird ein Löffel trockenes Senfpulver auf die oberste Schicht gegossen und dann gegossen.

Mit Essig

Fügen Sie 1 Esslöffel 9 Prozent Essig zum klassischen Marinadenrezept hinzu. Die Füllung wird in das Werkstück gegossen, aufgerollt und mit geschlossenem Deckel umgedreht.

Mit Meerrettich und Knoblauch

Kleine Meerrettichblätter, ganze Knoblauchzehen sind auf dem Boden des Glases verteilt. Dann werden die abgeschnittenen Gurken platziert. Die Schichten werden mit Meerrettichblättern und Knoblauch nach Geschmack wiederholt. Die Menge an Knoblauch hängt von der individuellen Wahl ab. Die letzte Gurkenschicht mit einem Johannisbeerblatt bedecken und mit Essig-Salz-Marinade füllen.

Mit Beerenblättern

Für die Zubereitung von Gurken werden Johannisbeer- und Kirschblätter gewählt. Sie müssen ganz und gleichmäßig sein. Der Boden des Glases ist mit Blättern bedeckt, vorbereitete eingeweichte Gurken werden verteilt. Von oben ist das Werkstück mit Blättern bedeckt, so dass Löcher zum Gießen verbleiben. 1 Esslöffel Zucker wird mit 1 Liter Wasser gegossen, 3 Esslöffel Salz werden hinzugefügt.

Die Salzlösung wird gekocht, dann werden 50 Milliliter Essig hinzugefügt und sofort entfernt. Die abgekühlte Marinade wird in das Werkstück gegossen, dann sterilisiert, aufgerollt, zum Aufgießen und Abkühlen umgedreht.

Rat! Für Rohlinge können Sie Kirschblätter, Eberesche sowie Eichenblätter verwenden.

Mit Chilischoten

Sie werden niemanden mit der Zugabe von Pfeffer überraschen, aber Chili-Zubereitungen sind eine Neuheit in der Konservenherstellung. Für die Marinade nehmen Sie:

  • 100 Milliliter Essig;
  • 2 Chilischoten;
  • 0,5 Liter Wasser;
  • 100 Gramm Zucker;
  • 1 Esslöffel Salz.

Die Zutaten werden gemischt und 5 Minuten gekocht. An den Ufern liegen Knoblauchzehen, Zwiebelringe und Gemüseteller. Dann wird das vorbereitete Gemüse mit der abgekühlten Mischung gegossen. Die Behälter werden 25 Minuten sterilisiert und aufgerollt.

Mit Wodka

Die Zugabe von Wodka macht die Gurken knusprig, weshalb dieses Rezept besonders beliebt ist.

Der Garvorgang beginnt mit der Zubereitung des Gemüses: Es wird 6 Stunden eingeweicht. Dann werden sie zusammen mit Dill, Knoblauch und Lorbeerblatt nach Geschmack auf die vorbereiteten Gläser verteilt. Nehmen Sie für jedes Liter Glas 1 Esslöffel Salz. Es wird mit kochendem Wasser gegossen und 2 Tage ziehen gelassen. Dann wird die Salzlösung abgelassen und gekocht. Fügen Sie jeder Dose 100 Milliliter Wodka hinzu und füllen Sie sie dann mit Salzlösung auf. Danach werden sie aufgerollt und zur Lagerung weggelegt.

Mit Apfelsaft

Diese Option ist besonders bei Apfelliebhabern beliebt. Gurken werden mit kochendem Wasser behandelt, die Spitzen von beiden Seiten entfernt. 1 Liter Apfelsaft wird mit 1 Esslöffel Salz gekocht. Mit dieser ungewöhnlichen Marinade werden vorbereitete Gurken gegossen. Dann rollen sie weiter und sterilisieren.

Information! Um den Geschmack zu verbessern, werden dem Werkstück blanchierte Apfelviertel hinzugefügt. Sammle saure Früchte ein.

Weitere Lagerung von Werkstücken

Eine wichtige Lagerungsanforderung ist das Kochen nach allen Regeln. Sterilisierte Werkstücke können 6 Monate oder länger gelagert werden. Eine zu lange Lagerung wird aufgrund der unvermeidlichen chemischen Reaktionen im Werkstück nicht empfohlen. Für die Lagerung eignen sich Räume mit konstant niedriger Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit.

Darüber hinaus gibt es allgemeine Regeln für die Lagerung der Konservierung:

  • Essiggurken und Marinaden werden nicht in der Nähe von Heizgeräten gelassen.
  • Nicht auf offenen Balkonen bei Temperaturen unter Null lagern.
  • Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Bei Einhaltung der Zubereitungs- und Lagerungsregeln können Marinaden bis zu 2 Jahre gelagert werden.


Schau das Video: 4 Tipps gegen Frieren mit wärmender Rohkost im Winter u0026 an kalten Tagen (Kann 2022).