Rat

Warum hat eine Ente einen krummen oder verdrehten Hals und was zu tun ist, Prävention

Warum hat eine Ente einen krummen oder verdrehten Hals und was zu tun ist, Prävention


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Durch das Züchten von Enten auf einer persönlichen Nebenfarm erhalten Sie schnell leckeres Fleisch für den Familientisch und einen erheblichen Gewinn für das Budget. Der Vogel wächst schnell, nimmt gut zu, erfordert keine komplexe Pflege. Geflügelanfänger haben oft viele Fragen, insbesondere wenn es um kleine Entenküken geht. Es gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage, warum sich der Hals eines Entlein verdrehen kann, daher werden wir alle möglichen Optionen in Betracht ziehen.

Warum verdrehen Entenküken den Hals?

Der Grund für das Verdrehen des Halses bei Babys kann ein Mangel an Vitaminen oder Infektionskrankheiten sein. Der krumme Hals eines Haustieres tritt auf, wenn im Körper Vitamin D, Gruppe B oder Kalzium fehlen. Vitamin D-Mangel verursacht Rachitis. Es ist gekennzeichnet durch Wachstumsverzögerung, Krümmung der Knochen und der Wirbelsäule.

Der Mangel an B-Vitaminen (B2, B6, B12) äußert sich in einer Schädigung des Nervensystems, Krämpfen und Lähmungen. Gleichzeitig strecken die Entenküken ihren Hals und es kann sich verdrehen.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Mangel an Kalzium beeinflusst den Zustand der Wirbelsäule und der Knochen, verursacht deren Zerbrechlichkeit, äußert sich in der Krümmung des Halses, Pfoten, erwachsene Vögel beginnen Eier ohne Schale zu legen, nur in der Schale.

Viele Infektionskrankheiten verursachen Anfälle, bei denen der Hals bei Vögeln ausgestreckt ist:

  1. Aspergillose. Pilzinfektion, die junge Tiere betrifft. Es wird auf Embryonen übertragen, dringt durch die Eierschale, Entenküken werden bereits krank geboren. Neben Anfällen kommt es zu Durchfall, Atemnot, Schnabelfluss und Augenentzündungen.
  2. Salmonellose. Eine bakterielle Infektion ist durch einen akuten Verlauf und eine hohe Mortalität gekennzeichnet. Entenküken fallen auf den Rücken, strecken den Hals und sterben.
  3. Pasteurellose (Cholera). Entenküken keuchen, es gibt Durchfall mit Blut vermischt, die Temperatur steigt, Schwellung der Gelenke und Pfoten tritt auf.

Der Arzt muss die Krankheit bestimmen und die Behandlung verschreiben. Um die Entenküken vor diesen Krankheiten zu schützen, werden Jungtiere geimpft.

Zu den nicht infektiösen Gründen gehört Kropfkatarrh, wenn er durch falsch zubereitetes Essen verstopft wird. Halsschmerzen und Unfähigkeit zu schlucken führen dazu, dass sich der Hals dehnt und verdreht.

Was ist in diesem Fall zu tun?

Wenn ein Entlein (und insbesondere mehrere Personen) eine Krümmung des Halses aufweist, sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden. Kranke Küken müssen von gesundem Vieh isoliert werden und auf das Urteil eines Arztes warten. Bei Verdacht auf eine Infektion werden Labortests zur Bestimmung des Erregers und eine Behandlung verschrieben. Bei Cholera wird keine Behandlung verordnet, kranke Küken werden ausgerottet.

Wichtig: Viele der Infektionen werden auf den Menschen übertragen. Vorsicht ist geboten, wenn kranke Küken zurückgelassen werden.

Um einen Vitaminmangel zu beseitigen, müssen dem Futter der Entenküken Hüttenkäse, Milchprodukte (Molke), Frühlingszwiebelfedern und fein gehackte Brennnessel hinzugefügt werden. Gewachsene Küken erhalten Knochenmehl, Futterhefe und fein gemahlenes Schalengestein. Küken ab 3 Wochen gehen spazieren.

Bei Kropfkatarrh wird es durch vorsichtiges Pressen von den Essensresten befreit, es wird eine 0,3% ige Milchsäurelösung oder eine 0,2% ige Salzsäurelösung gegeben (24 Stunden lang keine Nahrung gegeben). Dann erhält der Vogel 2-3 Tage lang Abkochungen (Hafer, Reis, Leinsamen).

Präventionsmaßnahmen

Um Probleme zu vermeiden, müssen Sie die Vögel ausgewogen ernähren, das Haus sauber halten und die Küken rechtzeitig gegen Infektionskrankheiten impfen. Vögel sollten immer Zugang zu sauberem Wasser haben, Qualitätsfutter wird ausgewählt, schmutziges und faules Gemüse wird nicht für Maische verwendet.

Gute Wohnbedingungen und eine hochwertige Vogelpflege ermöglichen es Ihnen, ein gesundes Vieh zu züchten. Der systematische Kontakt mit dem Tierarzt bewahrt das Vieh vor Problemen und den Besitzer vor unnötigen Sorgen.


Schau das Video: Was sind Autoimmunerkrankungen? Medizinerin Cindy Davì erklärts (Kann 2022).