Rat

Ist es möglich und wie man Kaninchen Zuckerrüben richtig gibt, Erntemethoden

Ist es möglich und wie man Kaninchen Zuckerrüben richtig gibt, Erntemethoden


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Schnelles Wachstum und gesundes Aussehen von Kaninchen hängen stark von der Ernährung ab. Sie können das Futter von Tieren sowohl mit Obst als auch mit Gras und Gemüse abwechslungsreich gestalten. Oft haben die Besitzer eine Frage: Ist es möglich, Kaninchen Rohzuckerrüben zu geben? Es gibt keine harten Kontraindikationen. Nur Tierärzte empfehlen, Haustiere allmählich an das Gemüse zu gewöhnen, beginnend mit kleinen Portionen gekochter Früchte.

Können Kaninchen mit Rüben gefüttert werden?

In jedem Gartenbereich gibt es ein Rübenbett. Die Kultur wächst gut, ist unprätentiös in der Pflege. Daher ist es verlockend, das Gemüse der Ernährung von Haustieren hinzuzufügen. In Bezug auf die Fütterung von Rüben an Tiere besteht kein Konsens, da sowohl positive Bewertungen als auch negative Erfahrungen mit der Fütterung von Kaninchen mit Wurzelfrüchten vorliegen.

Dieses Wurzelgemüse ist definitiv ein gesundes Produkt. Ein Gemüse enthält viele wesentliche Elemente: Proteine ​​und Fette, Vitamine der Gruppen B und C, wertvolle Mineralien und Bioflavonoide. Bei der Einführung von Rüben in die Ernährung sollten jedoch bestimmte Regeln beachtet werden, um den Haustieren keinen Schaden zuzufügen.

Produkt Vorteile

Gekochte und rohe Rüben werden zur Fütterung von Tieren verwendet. Besitzer und Tierärzte stellen mehrere Vorteile eines Gemüses für den Körper von Tieren fest:

  • die Durchblutung verbessert sich, die Stärke der Gefäße nimmt zu;
  • Das Immunsystem von Kaninchen wird resistenter gegen Krankheiten.
  • die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems ist normalisiert;
  • Die Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts wird besser.

Rüben sind auch ein prophylaktisches Mittel für bestimmte Krankheiten. Darüber hinaus werden dem Futter nicht nur Wurzelfrüchte, sondern auch Spitzen hinzugefügt. Die Wirksamkeit des Gemüses bei der Vorbeugung von Kokzidiose bei Kaninchen wird festgestellt.

Welches für die Fütterung zu wählen

Bevor Sie die Wurzelpflanze in Ergänzungsnahrungsmittel einführen, müssen Sie die richtige Pflanzensorte auswählen. Die Eigentümer beachten die Merkmale verschiedener Gemüsesorten:

  • Futtersorten werden am häufigsten in landwirtschaftlichen Betrieben angebaut, da die Ernte ein Minimum an Pflege erfordert und einen hohen Ertrag aufweist. Das Gemüse ist im Winter gut gelagert, verliert keine Feuchtigkeit, ist reich an Vitaminen, Pektinen und Mineralien. Zierkaninchen werden sorgfältig in die Nahrung aufgenommen, da Rübenfasern in großen Mengen den empfindlichen Magen von Haustieren schädigen;
  • Zuckersorten enthalten weniger Ballaststoffe und mehr Glukose, sodass die Früchte besser vom Körper des Kaninchens aufgenommen werden. Die Landwirte stellen fest, dass das Hinzufügen von Wurzelfrüchten zur Ernährung von Tieren den Geschmack von Kaninchenfleisch und die Qualität des Pelzes verbessert.
  • Es wird nicht empfohlen, Tiere mit roten Rüben zu füttern, da das Gemüse bei Nagetieren Verdauungsstörungen hervorruft.

Rüben sollten schrittweise in die Nahrung aufgenommen werden, beginnend mit kleinen Portionen des gekochten Gemüses. Nach einer Weile können Sie zu rohen Rübenpräparaten wechseln. Im Allgemeinen wird die Wurzelernte auch Tieren in getrockneter Form als Teil einer Silage verabreicht.

Wie richtig füttern?

Bei der Ergänzung der Ernährung müssen Sie nicht nur die Gemüsesorte, sondern auch das Alter der Haustiere berücksichtigen. Ab einem Alter von zwei Monaten werden Nagetieren kleine Portionen Rüben verabreicht.

Erwachsene Kaninchen

Einzelpersonen sollten nicht mehr als 150 g Wurzelgemüse gleichzeitig erhalten. Insgesamt dürfen 300-500 g Gemüse pro Tag gefüttert werden.

Rat! Silage gilt als die nahrhafteste. Zur Zubereitung des Futters werden Salzkartoffeln, Zuckerrüben und grüne Masse (Hülsenfrüchte) gemischt.

Vor dem Servieren werden die Wurzeln vom Boden gereinigt und gründlich gewaschen. Das Füttern von faulem Gemüse ist ebenfalls nicht gestattet. Es wird empfohlen, die Früchte vorher gut abzuspülen und zu trocknen. Wurzelfrüchte werden oft mit Zweigen gemischt, frisch geschnittenes Gras. Die Ernährung der Tiere wird auch durch Rübenoberteile angereichert, die antiseptische Eigenschaften aufweisen. Es wird jedoch nicht empfohlen, frisch geschnittenes Grün zu verwenden. Die Spitzen müssen wie jedes Gras ein wenig getrocknet und dann dem Futter hinzugefügt werden.

Tierärzte empfehlen, die Ohren tagsüber abwechselnd trocken und nass zu füttern. Im Winter bilden saftige Lebensmittel die Grundlage für die Fütterung zur Mittagszeit, und morgens und abends herrscht Trockenfutter vor. Im Sommer ist die Tagesration in 3-4 Fütterungen unterteilt. Zu jedem Futter können grün getrocknete Spitzen hinzugefügt werden.

Schwangere (trächtige) Kaninchen

Während der Schwangerschaft benötigen Tiere besonders nahrhaftes Futter. Rote Beete enthält viele Vitamine und Mineralien, daher ist es optimal, um die Ernährung wieder aufzufüllen. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass Kaninchen allmählich an ein Gemüse gewöhnt sind, wenn zuvor keine Rüben für die Fütterung verwendet wurden.

Die maximale Tagesdosis beträgt bis zu 400 g. Es wird empfohlen, die Gesamtportion in mehrere Fütterungen aufzuteilen. Es ist besonders gut, das Gemüse leicht getrocknet zu füttern. Rüben sind aufgrund ihrer Saftigkeit ideal für die Silagezubereitung.

Wie man Rüben zubereitet

Für eine bessere Lagerung der Ernte wird empfohlen, die Wurzeln bei trockenem Wetter zu ernten. Die ausgegrabenen Rüben werden auf dem Gartenbett auf einer Plane, einem Netz oder unter einem Baldachin ausgelegt. Für die Winterlagerung wird das Gemüse in den Keller gebracht, aber nicht zuerst gewaschen. Vor der Lagerung wird das Erntegut sorgfältig sortiert. Lassen Sie beschädigtes, rissiges Gemüse nicht zur Lagerung zurück.

Der Raum muss trocken und belüftet sein. Die optimale Temperatur für die Lagerung von Pflanzen beträgt 2-3 ° C. Sobald die Temperatur über 4 ° C steigt, beginnen die Spitzen der Wurzelfrüchte zu wachsen. Die Luftfeuchtigkeit im Keller sollte 80-90% nicht überschreiten. Mit einem Anstieg der Luftparameter kann Gemüse Pilzkrankheiten infizieren.

Es wird empfohlen, kleine Wurzelfrüchte auf Tierfutter zu legen. Solche Früchte sind besser konserviert, haben eine weniger faserige Struktur als große Exemplare. Es ist auch nicht ratsam, zu kleine Rüben zur Lagerung zu lassen.

Es besteht kein Zweifel, dass die Ernährung von Kaninchen variiert werden sollte. Jedes Produkt sollte jedoch schrittweise zum Futter hinzugefügt werden. Und Rüben sind keine Ausnahme. Damit das Gemüse besser vom Körper des Tieres aufgenommen werden kann, wird die Tagesrate in Teile aufgeteilt.


Schau das Video: Kastration männlicher Ferkel ohne Betäubung: Wie lange noch? Unser Land. BR (Kann 2022).