Rat

Regeln für die Verarbeitung von Birnen mit Eisenvitriol im Sommer, seine Unterschiede zu Kupfer

Regeln für die Verarbeitung von Birnen mit Eisenvitriol im Sommer, seine Unterschiede zu Kupfer


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eisenvitriol ist ein wasserlösliches Pulver, das blaue oder grünliche Kristalle enthält. Dieses Mittel wird häufig verwendet, um Insekten abzutöten und verschiedene Pathologien bei verschiedenen Pflanzen zu bekämpfen. Gleichzeitig werden Birnen im Sommer äußerst selten mit Eisenvitriol verarbeitet. Meistens wird das Mittel zur Anwendung im Frühjahr oder Herbst empfohlen. Diese Substanz hilft bei Verstößen nur unter strikter Einhaltung der Anweisungen.

Vorteile und Nachteile

niedriger Preis;

breiter Anwendungsbereich;

geringer Toxizitätsgrad;

hohe Effizienz im Kampf gegen Pilzmikroorganismen;

Auswirkungen auf die äußeren Teile von Kulturen, ohne in deren Struktur einzudringen.

eine lange Zeitspanne vor dem Einsetzen der Aktion - um die volle Wirkung zu erzielen, dauert es durchschnittlich 24 Stunden;

geringe Effizienz bei der Schädlingsbekämpfung - zusätzliche Substanzen helfen, mit ihnen umzugehen;

die Möglichkeit der Verwendung nur in Abwesenheit von Laub - die Zusammensetzung wird im Spätherbst oder frühen Frühling verwendet.

Wie man das Medikament richtig verdünnt

Für die Verarbeitung von Birnen wird eine Lösung mit einer Konzentration von 4-5% benötigt. Dies bedeutet, dass 400-500 Gramm Pulver mit 10 Litern Wasser gemischt werden müssen. In diesem Fall sollten 10-15 Liter Lösung pro 100 Quadratmeter verwendet werden. Vor dem Eintreffen von kaltem Wetter sollte das Mittel auf den Stamm und die Äste der Bäume gesprüht werden.

Wie man eine Birne mit Eisenvitriol verarbeitet

Es ist wichtig, es richtig zu verwenden, damit das Produkt seine Wirkung entfaltet. Gleichzeitig hängt die Birnenverarbeitung von den Zielen ab.

Von Krankheit

Das Medikament hat ein breites Anwendungsspektrum. Mit seiner Hilfe ist es möglich, mit Schorf, Alternaria, Kokkomykose umzugehen. Die Zusammensetzung wird zur Bekämpfung von Graufäule und Anthracnose verwendet. Um mit Pathologien fertig zu werden, wird empfohlen, die Behandlung vor Beginn der Vegetationsperiode oder nach deren Abschluss durchzuführen.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Dies bedeutet, dass das Mittel im frühen Frühling oder Spätherbst angewendet wird. Im zweiten Fall wird das Medikament erst angewendet, nachdem alle Blätter abgefallen sind.

Von Schädlingen

Zur Zerstörung schädlicher Insekten wird empfohlen, das Mittel im Spätherbst anzuwenden. In diesem Fall hilft die Lösung, die in der Rinde versteckten Schädlinge zu zerstören. Hierzu lohnt es sich, eine Lösung mit einer Konzentration von 3% herzustellen.

Unterschiede zwischen Kupfer und Eisensulfat

Diese Substanzen unterscheiden sich in chemischer Zusammensetzung und Umfang. Eisen und Kupfersulfat können nicht als Analoga oder Ersatzstoffe angesehen werden. Das erste Mittel umfasst Eisensulfat, das ein Kontaktfungizid ist. Die Substanz bewältigt erfolgreich Pilzinfektionen. Es hilft auch, Fäulnis und Mehltau zu beseitigen.

Kupfersulfat enthält 24% Kupfer. Die Zusammensetzung wird als Dünger verwendet. Es wird für Pflanzen benötigt, die in Böden mit Sand und Torf wachsen. Solche Anlagen brauchen Kupfer. Darüber hinaus hat Kupfersulfat desinfizierende Eigenschaften und hilft bei der Bewältigung von Spätbrand, Schorf und Moniliose.

Sicherheitsmaßnahmen

Eisensulfat gehört zur Klasse der geringen Gefahren. Die Sicherheitsregeln müssen jedoch noch eingehalten werden. In diesem Fall lohnt es sich, Folgendes zu tun:

  1. Lesen Sie die Anweisungen für die Vorbereitung. Es enthält die wichtigsten Empfehlungen für die Verwendung des Stoffes.
  2. Verwenden Sie zur Herstellung der Arbeitslösung einen Behälter, der nicht mit Eisensulfat in Wechselwirkung tritt. Hierfür eignen sich Glas-, Keramik- oder Kunststoffschalen.
  3. Verwenden Sie persönliche Schutzausrüstung. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Hüte, Atemschutzmasken, Overalls, Brillen und Handschuhe zu verwenden.
  4. Wenn die Chemikalie mit den Augen in Kontakt kommt, spülen Sie sie gründlich mit fließendem Wasser aus. Bei Bedarf lohnt es sich, einen Arzt zu konsultieren.
  5. Nach Beendigung der Arbeit duschen. Dies hilft, versehentliche Spritzer zu entfernen.
  6. Beschränken Sie bei der Bearbeitung eines Gartens die Bewegung von Haustieren.
  7. Sprühen Sie keine Pflanzungen bei Regen oder starkem Wind.

Während der Arbeit ist es erforderlich, die Einhaltung der Dosierung zu überwachen. Mit einer schwachen Konzentration des Mittels kann der gewünschte Effekt nicht erzielt werden. In diesem Fall müssen Sie die Pflanzungen erneut verarbeiten. Eine erhöhte Konzentration führt zu Verbrennungen der Pflanzen.

Kompatibilität mit anderen Medikamenten

Das Medikament darf nicht mit Organophosphaten kombiniert werden. Es wird nicht empfohlen, es mit Limette und Karbofos zu kombinieren. Es ist auch verboten, Mittel zu verwenden, die sich in Laugen lösen. Eisensulfat gilt als wirksames Mittel, um Pilzinfektionen zu bekämpfen und die Birne vor Parasiten zu schützen. Gleichzeitig wird nicht empfohlen, das Medikament im Sommer zu verwenden. Experten raten zum Umgang mit Pflanzungen im zeitigen Frühjahr oder Spätherbst.


Schau das Video: Selbstachtung trotz Liebeskummer! So überwinden Sie Ihren Trennungsschmerz mit Haltung. (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Gormain

    You were visited simply with a brilliant idea

  2. JoJonos

    Eher amüsante Idee

  3. Ten Eych

    Du hast nicht recht. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  4. Jem

    Aha, hat!

  5. Jonatan

    Kommt nicht in Frage.

  6. Hippomenes

    Wenn ich du wäre, würde ich das nicht tun.



Eine Nachricht schreiben