Rat

Merkmale und Beschreibung der chinesischen Seidenhühnerrasse, Anbau und Pflege

Merkmale und Beschreibung der chinesischen Seidenhühnerrasse, Anbau und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Zucht von Geflügel ist mit der Auswahl einer geeigneten Rasse verbunden. Neben den gängigen Sorten gibt es einzigartige Rassen. Viele Züchter haben Angst vor Experimenten und bevorzugen vertraute Optionen. Einige glauben, dass exotische Arten ungewöhnlicher Vogelrassen besondere Sorgfalt erfordern. Beim Kauf eines chinesischen Seidenhuhns ist zu beachten, dass es sich in mehrfacher Hinsicht von herkömmlichen Rassen unterscheidet.

Der Ursprung der Rasse

Die Rasse der Aborigines mit chinesischen Hauben ist seit Beginn des 8. Jahrhunderts bekannt. China gilt als Geburtsort dieser Rasse. Nach dem 18. Jahrhundert tauchten Hühner auf dem Territorium Europas auf. Gleichzeitig identifizierten die Wissenschaftler die Hauptgründe für das Auftreten der Sorte:

  • Mutation eines Gens, das für die Produktion von Melanin verantwortlich ist;
  • Mutation eines Gens, das für das Wachstum und die Bildung von Federn verantwortlich ist.

Beschreibung und Eigenschaften chinesischer Seidenhühner

Chinesische Ureinwohner unterscheiden sich erheblich von verwandten Rassen. Die Hauptunterschiede betreffen das Aussehen.

Gefiedertes Aussehen

Chinesische seidige Hühner werden als dekorativ und häuslich eingestuft. Äußerlich unterscheiden sich Hühner in mehrfacher Hinsicht von Hähnen:

  • die Kämme der Hühner sind schwarz, die der Hähne sind lila;
  • Die Haut von Hühnern und Hähnen ist schwarz, das Fleisch hat einen grauen Farbton.
  • auf Pfoten mit 4 oder 5 Fingern;
  • Hähne wiegen bis zu 3,1 Kilogramm, Hühner können bis zu 2,2 Kilogramm wiegen.

Die Besonderheit des Gefieders seidiger Hühner erklärt sich aus der Tatsache, dass die Feder keine Haken in ihrer Struktur hat. Federn verbinden sich nicht, bleiben weich und bilden eine flaumige Bedeckung. Die Farbe der Federn kann unterschiedlich sein: von golden bis hell, weiß.

Produktivität

Hühner legen ab 5-6 Monaten Eier. Sie bringen jährlich 80 bis 160 Stück ein. Die Eier wiegen ungefähr 35 Gramm. Die Farbe der Schale ist hell, creme.

Wenn Sie von einem Huhn scheren, können Sie bis zu 150 Gramm Flusen erhalten. Dieser Vorgang wird jedoch am Vorabend der Häutung durchgeführt, um das Huhn nicht für lange Zeit seiner natürlichen Abwehr zu berauben.

Die Natur und das Temperament der Vögel

Chinesische seidige Hühner werden oft in Streichelzoos gehalten. Sie sind freundlich, nehmen Kontakt mit Kindern auf. Vögel zeigen keine Aggression, beginnen keine Kämpfe miteinander.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen der Rasse gehört der hervorragende Fleischgeschmack, ein spektakuläres Erscheinungsbild. Viele Züchter bemerken die freundliche Art der Vögel. Die Nachteile können als hohe Kosten für Proben, ungewöhnliche Fleischfarbe und geringe Eiablageraten angesehen werden.

Wartungs- und Pflegebedingungen

Es gibt keine besonderen Bedingungen für chinesische seidige Hühner. Besonderes Augenmerk wird auf die Reinheit der Zellen gelegt.

Information! Chinesische Hühner sind sehr sauber.

Hühnerstall

Hühnerställe sind mit niedrigen Sitzstangen ausgestattet, was darauf zurückzuführen ist, dass die Rasse nicht fliegt. Die Nester sind niedrig platziert, wodurch sie geräumig und warm sind. Für einen angenehmen Aufenthalt wird täglich eine doppelte Reinigung durchgeführt.

Platzbedarf zum Gehen

Das Gehen für seidige Eingeborene ist an jedem Ort arrangiert. Für die Sauberkeit der Daunen ist der Vorteil ein Ort mit Beständen an grünem Gras ohne unnötige Gegenstände. Darüber hinaus sollte das Gehen vor Raubtieren geschützt werden, damit sich die Hühner sicher fühlen.

Rat! Um Kämpfe und Kämpfe zu vermeiden, die andere Rassen provozieren können, werden chinesische Hühner separat gelaufen.

Installation von Feedern und Trinkern

Futtertröge und Trinker für Hühner werden täglich gewaschen. Am Boden dürfen sich keine Speisereste ansammeln. Futtertröge und Trinker sind niedrig eingestellt, damit Hühner freien Zugang haben.

Frostbeständigkeit der Rasse

Die Rasse ist resistent gegen niedrige Temperaturen. Um die Gesundheit zu erhalten, benötigen die Vögel jedoch eine Isolierung für den Winter. Hühner mögen keine Zugluft, daher werden die Risse in den Winterständen sorgfältig abgedichtet.

Saisonale Häutung

Chinesische seidige Hühner häuten sich jährlich im Frühjahr. Ein natürlicher Federwechsel tritt auf, dieser Zeitraum dauert bis zu 4 Wochen. Es zeichnet sich aus durch:

  • hör auf Eier zu legen;
  • Langsamkeit, Schwäche der Hühner.

In diesem Stadium empfehlen die Züchter, die Menge an Vitaminen für Hühner zu erhöhen.

Geplanter Herdenersatz

Der Hahn lebt ca. 3 Jahre in einer Herde, es ist üblich, die Hühner nach 4,5 Jahren zu wechseln. Der Austausch der Herde erfolgt schrittweise. Wählen Sie dazu eine der folgenden Methoden: Es wird eine Kreuzung durchgeführt, bei der 7 bis 10 Hühner pro Hahn leben. Oder sie kaufen Hühner, was den Austauschprozess erheblich vereinfacht und verkürzt. Hühner dieser Rasse neigen zum Schlüpfen, daher gibt es keine Probleme beim Füttern und Halten von Hühnern.

Was die Vögel zu füttern

Das Füttern von Vögeln ist von großer Bedeutung, die Geschwindigkeit der Eiablage hängt davon ab, ebenso wie der Geschmack von Fleisch. Der Tagessatz ist in 3 Mahlzeiten unterteilt, die Diät beinhaltet:

  • konzentriertes Futter;
  • Kartoffeln und Schalen (50 Gramm pro Huhn);
  • in Wasser getränkte Brotkrusten;
  • grünes und saftiges Essen;
  • Eiweißfutter (Buttermilch, Molke).

Hühner bekommen oft Essensreste, aber stellen Sie sicher, dass sie klein und zum Kauen geeignet sind. Während der Sommersaison entfernen Hühner beim Gehen Würmer und kleine Insekten.

Warnung! Über- oder Unterfütterung wirkt sich negativ auf die allgemeine Gesundheit der Hühner aus.

Zucht- und Kreuzungsmöglichkeiten

Eine Auswahlkreuzung wird durchgeführt, um die Indikatoren für die elterlichen Qualitäten zu verbessern. Bei der Kreuzung von Hühnern mit weißem Fleisch und seidigen chinesischen Ureinwohnern dominiert das mutierte Gen. Die häuslichen Bedingungen sind zum Überqueren geeignet. Die einzige Voraussetzung ist die getrennte Haltung der gekreuzten Vögel.

Information! Die Kreuzung eng verwandter Hühner führt zu schwachen Nachkommen.

Zuchtmerkmale

Beim Anbau von Hühnern sind folgende Grundregeln zu beachten:

  • Nach dem Schlüpfen aus dem Ei und in den ersten Lebenswochen wird die Lufttemperatur im Geflügelstall auf bis zu +30 Grad gehalten und dann allmählich auf +18 Grad gesenkt.
  • Die Diät beinhaltet häufiges Füttern: Bis zu einem Monat werden Hühner alle 2 Stunden gefüttert, nach 1 Monat - alle 3 Stunden;
  • Die Ernährung wird schrittweise erweitert: Eigelb, Hüttenkäse werden eingeführt, Kraftfutter und spezielle Vitamine werden gegeben.

Inkubationsinstinkt

Die beste Option für die Aufzucht von Küken ist das Grübeln. Bei seidigen chinesischen Hühnern ist der Schlupfinstinkt hoch entwickelt. Andere Hühner werden oft zu Hühnern dieser Rasse hinzugefügt, sie zeigen Geduld und kümmern sich ständig um zukünftige Nachkommen.

Inkubatorküken

Bruteier werden aus den morgendlichen Hühnerkupplungen ausgewählt, während zu große oder zu kleine Eier nicht genommen werden. Das Schlüpfen in einem Inkubator kann 15 bis 20 Tage dauern. Die Zeit vor dem Schlüpfen ist mit der Aufrechterhaltung der richtigen Temperatur und Luftfeuchtigkeit verbunden. Wenn die Modi verletzt werden, tritt möglicherweise kein Beißen auf. Nach dem Erscheinen der Hühner werden sie zum Trocknen und Anpassen unter der Lampe entfernt und beginnen dann mit dem Stillen.

Die Hauptmerkmale eines gesunden Huhns sind:

  • steht fest auf den Beinen, bewegt sich selbständig;
  • reagiert auf Ton oder Licht;
  • der Hackinstinkt entwickelt sich;
  • die Flügel werden gegen den Körper gedrückt;
  • Der Bauch ist weich und glatt.

Rat! Schwache Hühner sind mit leuchtendem Grün markiert, um ihre Entwicklung genau überwachen zu können.

Ernährung von Jungtieren

Für Jungtiere wird eine spezielle Diät angeboten. Es sollte 60 Prozent Getreide und Gemüse sein. Junge Hühner erhalten gekochte Karotten mit gekochtem Eigelbpüree. Fügen Sie nach und nach Hüttenkäse hinzu. Nach Erreichen eines Monats beginnen sie, Getreide hinzuzufügen.

Krankheiten von Seidenhühnern

Bei Seidenhühnern ist die Feuchtigkeit im Geflügelstall besonders gefährlich. Es provoziert oft die Entwicklung zahlreicher Krankheiten, die zum Tod führen.

Erwachsene sind anfällig für:

  • Lungenentzündung;
  • Vergiftung;
  • Darminfektionen;
  • Rachitis;
  • Kokzidiose.

Für Hühner besteht die Gefahr durch das Eindringen von Flöhen und Zecken.

Zur Vorbeugung von Krankheiten werden die notwendigen Maßnahmen getroffen, um Komplikationen vorzubeugen.

  1. Um die Immunitätsindikatoren zu erhöhen, müssen Vitaminkomplexe für Hühner in die Nahrung aufgenommen werden. Die vorbeugende Aufnahme erfolgt im Herbst und Frühjahr.
  2. Die Kontrolle der Wasserreinheit ist wichtig. Trinker müssen frei von Schmutz sein, sauber und mit frischem Wasser gefüllt.
  3. Das Haus sollte im Winter isoliert und im Sommer belüftet werden. Chinesische Hühner mögen keine Zugluft und Temperaturänderungen.

Information! Hohe Luftfeuchtigkeit ist eine Gefahr für Hühner. Außerdem sollten sie nicht über Nacht nass gelassen werden.


Schau das Video: Doku Das achte Weltwunder - Die Chinesische Mauer (Kann 2022).