Rat

Wie man eine Ziege richtig mit eigenen Händen injiziert und wie man Medikamente verabreicht

Wie man eine Ziege richtig mit eigenen Händen injiziert und wie man Medikamente verabreicht


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Manipulation der Injektion ist nicht unbedingt mit einer Tierkrankheit verbunden. Tiere werden oft durch Injektion geimpft. Eine Injektion ist der beste Weg, um eine schnelle Wirkung von Medikamenten sicherzustellen, was bei der Wiederbelebungstherapie wichtig ist. Daher ist es für jeden Besitzer ratsam zu wissen, wie man einer Ziege richtig eine Injektion gibt, die Grundschemata des Verfahrens.

Was wird dafür benötigt?

Bei der Behandlung von Tieren werden Medikamente häufig mit Spritzen verabreicht. In der Regel bestimmt die Art des Arzneimittels die Art seiner Verabreichung, das Volumen der Spritze:

  • Verwenden Sie für intradermale Injektionen Spritzen mit einem Volumen von 1-2 ml und kurzen Nadeln.
  • Um das Verfahren subkutan durchzuführen, wählen Sie Spritzen mit dem erforderlichen Volumen (es ist ratsam, sich auf die Menge des Arzneimittels zu konzentrieren, um die Spritze nicht mehrmals zu füllen).
  • Für intramuskuläre Manipulationen werden Spritzen mit einem Volumen von 1-20 ml ausgewählt.

Für eine Injektion benötigen Sie eine Spritze mit dem erforderlichen Volumen, ein Wattepad und ein Desinfektionsmittel. Bei der Auswahl der Instrumente werden die Verabreichungsmethoden verschiedener Arzneimittel (intradermal, subkutan, intramuskulär, intravenös, intraabdominal, intraossär) berücksichtigt.

Wann ist eine Injektion erforderlich?

Die meisten Krankheiten werden durch Injektion geimpft. Obligatorische Impfungen werden für eine Reihe von Krankheiten gegeben:

  • Maul- und Klauenseuche wird durch Tierkontakt schnell übertragen. Daher führen sie zusätzlich zur Impfung eine allgemeine Desinfektion des Raums und aller Zellen durch.
  • Um Pocken vorzubeugen, beginnen Ziegen ab einem Alter von 3 Monaten mit der Injektion des Impfstoffs. Die Nachimpfung erfolgt jedes Jahr;
  • Es ist wichtig, Brucellose bei Tieren zu verhindern, da die Krankheit über Milch auf den Menschen übertragen wird. Tiere ab einem Alter von 2-3 Monaten müssen in Betrieben mit einer für die Krankheit ungünstigen Situation eine Impfpflicht haben.

Im Alter von drei Monaten werden Haustiere gegen Anthrax geimpft. Erwachsene Tiere erhalten jedes Jahr Injektionen. Achten Sie darauf, alle Ziegen zu impfen, die auf der Farm ankommen.

Wie mache ich das richtig?

Waschen Sie Ihre Hände vor der Injektion gründlich mit Wasser und Seife. Beim Tier wird der für die Verabreichung des Arzneimittels vorgesehene Hautbereich desinfiziert. Manipulationen werden nach folgenden Schemata durchgeführt:

  • Eine intradermale Injektion wird in eine kleine Hautfalte (an der Unterseite des Schwanzes) durchgeführt, die mit den Fingern der linken Hand gesammelt wird. In diesem Fall wird die Nadel allmählich unter die Haut eingeführt, wobei sie nahezu parallel zur Oberfläche bleibt.
  • Um eine subkutane Injektion durchzuführen, wird die Ziege in stehender Position fixiert. Der Bereich des inneren Oberschenkels oder des mittleren Drittels des Halses ist zur Manipulation geeignet. Vor der Manipulation wird eine große Hautfalte mit der Mitte und dem Daumen erfasst und eine Vertiefung in der Falte mit dem Index vorgenommen. Die Nadel wird mit einer scharfen Bewegung bis zu einer Tiefe von 1,5 bis 2 cm eingeführt.
  • Wenn das Medikament intramuskulär verabreicht wird, werden die Ziegen in einer stehenden Position gehalten. Für Injektionen werden Bereiche mit der Position großer Muskelgruppen (innerer Oberschenkel, oberer oder mittlerer Teil des Halses) ausgewählt. Die Nadel wird senkrecht zur Körperoberfläche bis zu einer Tiefe von 2-3 cm in den Muskel eingeführt.

Wenn die Spritze 2-3 Mal mit dem Medikament gefüllt ist, wird die Nadel nicht von der Haut oder dem Körper entfernt, sondern nur die Spritze wird getrennt. Am Ende des Verfahrens wird die Injektionsstelle mit einem Desinfektionsmittel behandelt und leicht massiert.

Es ist nicht schwierig, Haustiere selbst zu injizieren. Es ist notwendig, das Instrument gemäß den Anweisungen für das Arzneimittel vorzubereiten, um das Injektionsschema zu kennen. Ziegen werden mit einer richtig zusammengesetzten Ernährung und guter Pflege praktisch nicht krank und tolerieren regelmäßige Impfungen.


Schau das Video: Subkutane Spritzen selber machen - wie geht das? (Kann 2022).