Rat

Beschreibung und Eigenschaften der Carmen-Trauben, Anpflanzung und Anbau

Beschreibung und Eigenschaften der Carmen-Trauben, Anpflanzung und Anbau


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Vorhandensein von Selektionsprodukten in Zonen im Arsenal der Sommerbewohner und Gärtner ermöglicht es, Weinberge auch in Gebieten mit ausgeprägter Saisonalität anzubauen. Carmen-Trauben zeichnen sich durch Beständigkeit gegen kaltes Klima, unprätentiöse Anbaubedingungen und hohe Erträge aus. Einfache Pflege und ein ausgezeichneter Geschmack der Früchte erklären die Beliebtheit des Hybrids bei Landtechnikern und Eigentümern von Haushaltsgrundstücken.

Beschreibung, Eigenschaften der Sorte

Die durch selektive Kreuzung gewonnene Sorte Carmen ist hinsichtlich der Zusammensetzung des Bodens nicht wählerisch, verträgt niedrige Temperaturen und Feuchtigkeitsmangel ohne Folgen. Eine erwachsene Pflanze mit hellgrünem Laub hat die Form eines großen Busches mit zwei Meter langen Trieben, über deren gesamte Länge sich Früchte bilden und reifen.

Die hohe Ausbeute ist auf die Selbstbestäubung des Hybrids zurückzuführen. Bisexuelle Blüten blühen im Mai und Früchte reifen im August. Die Sorte bildet große Trauben mit einem Gewicht von bis zu 2 kg mit einer breiten Basis an der Stelle, an der sie am Stiel befestigt ist und sich zum Ende hin verjüngt.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Carmen ist eine großfruchtige Sorte mit ovalen, länglichen Beeren von rötlichem Flieder bis zu tiefem Purpur. Dünnhäutige Früchte mit festem, saftigem Fruchtfleisch haben einen süßen Geschmack. Der durchschnittliche Zuckergehalt beträgt 20% bei einem Säuregehalt von nicht mehr als 8 g / l.

Eigenschaften von Carmen-Trauben:

ParameterBeschreibung
Zweck der TraubenEsszimmer
Durchschnittliches Bündelgewicht0,6-1,0 Kilogramm
Beerengrößebis zu 3,6 Zentimeter lang
Beerenmasse8-12 Gramm
Durchschnittliche Produktivität des Busches6 Kilogramm
Fruchtreifezeit100-110 Tage
Die Untergrenze der Temperaturbeständigkeit der Anlage-25 ° C.

Stecklinge mit guter Wurzelfähigkeit wachsen schnell. Die Unprätentiösität der Pflanze und die Qualität der Beeren, die relativ früh reifen, unterscheiden die Sorte von ihren Mitbewerbern.

Vor- und Nachteile von Carmen-Trauben

Die Sorte Carmen zeichnet sich durch eine Liste unbestreitbarer Vorteile aus, kombiniert mit einigen Nachteilen, die beim Anbau einer Pflanze berücksichtigt werden müssen.

Frostbeständigkeit;

Anspruchslosigkeit;

hohe Ertragsraten;

Geschmack von Früchten;

relativ kurze Fruchtreifezeit;

gute Erhaltung der Ernte während des Transports.

die Notwendigkeit eines regelmäßigen Schnittes der Reben, um die Anzahl der Fruchtbüschel zu begrenzen;

mangelnde Resistenz gegen häufige Krankheiten, die Weinberge betreffen.

Die Vorteile von Carmen-Trauben mit minimalen Einschränkungen beim Anbau werden zum Grund für die Nachfrage nach der Sorte in Regionen mit unterschiedlichen klimatischen Bedingungen.

Landefunktionen

Vermehrte Trauben durch Stecklinge, Schichten und Brühe. Lebensfähige Sämlinge wurzeln schnell. Die optimale Jahreszeit für das Pflanzen einer Pflanze ist der Frühling, wenn die durchschnittliche tägliche Lufttemperatur nicht unter +10 ° C fällt.

Für den Weinberg wird ein sonniger Standort gewählt, vorzugsweise auf der Süd- und Südwestseite.

Die Pflanzstelle wird im Herbst vorbereitet und der Boden mit komplexem Dünger oder Humus ausgegraben. Die Pflanze ist für den Boden anspruchslos, aber Gebiete mit stehendem Grundwasser sollten vermieden oder ihr Niveau durch Bildung eines Dammes angepasst werden.

Im Frühjahr wird ein Pflanzloch mit einem Durchmesser von 0,5 bis 0,6 Metern und einer Tiefe von 0,7 Metern gegraben. Am Boden der Aussparung wird eine Mistschicht gelegt, die mit einer Erdschicht bedeckt ist. In das vorbereitete Loch wird ein Sämling gelegt, so dass der Wurzelkragen über der Oberfläche sichtbar ist. Die Pflanze mit Erde, Widder und Wasser bestreuen.

Weitere Pflege der Kultur

Das Wachsen einer Sorte auf der Website erfordert vom Eigentümer nicht viel Zeit und Mühe. Die Pflege nach der Pflanze für Carmen-Trauben umfasst:

  • Entfernung von Unkraut;
  • Lockerung des Bodens um die Büsche;
  • Bewässerung;
  • Top Dressing;
  • Weinreben beschneiden;
  • Infektionen bekämpfen.

Die Bewässerung erfolgt beim Austrocknen des Bodens. Während der Trockenzeit - einmal alle 405 Tage. Gießen Sie die Büsche, bevor die Früchte reifen. Dann wird die Bewässerung gestoppt, aber die Notwendigkeit, den Boden zu lockern, bleibt bestehen.

Das Top-Dressing wird zweimal im Jahr durchgeführt. Im Herbst wird organische Substanz unter die Büsche und im Frühjahr in kalium- und phosphorreiche Mineraldünger eingebracht. Beschneiden Sie die Rebe im zeitigen Frühjahr, bevor der Saft fließt, und lassen Sie nicht mehr als 8 Knospen übrig.

Um Schäden an Trauben mit Krankheiten zu vermeiden, wird im Frühjahr vor der Blüte eine vorbeugende Behandlung von Pflanzungen aufgrund von Infektionen und Schädlingen durchgeführt.

Krankheiten und Schädlinge

Carmen-Trauben sind anfällig für einige Pilz- und Virusinfektionen und attraktiv für Insektenschädlinge. Die provozierenden Faktoren für eine Infektion sind:

  • hohe Luftfeuchtigkeit;
  • heißes Wetter;
  • Mangel an Nahrung und mineralischen Bestandteilen;
  • stagnierende Feuchtigkeit;
  • mangelnde Lockerung des Bodens.

Um Ertragsverluste zu vermeiden, ist es notwendig, die Büsche rechtzeitig vorbeugend zu behandeln und die Pflanzen angemessen zu pflegen.

Anzeichen einer Infektion und Umgang mit häufigen Traubenkrankheiten:

KrankheitZeichenKontrollmaßnahmen
MehltauWeißliche Flecken an der Außenseite der Blattspreite, feinkörnige Lichtblüte an der Innenseite des Blattes. Mit der Zeit werden die Läsionen nekrotisch, die Infektion breitet sich auf die Blütenstände aus, die schließlich absterben.1. Entfernung von erkrankten Blättern.

2. Fungizide Behandlung.

3. Den Boden mulchen.

4. Ausbringung von Mineraldüngern.

OidiumVerlangsamung des vegetativen Wachstums, Lockigkeit der Blätter, Auftreten einer weißlichen Blüte auf Blättern, Trieben, Blütenständen. In einem frühen Stadium trocknen die Früchte aus, in einem späteren Stadium verrotten und knacken sie. Fäulnis wird vom Geruch von faulem Fisch begleitet.1. Behandlung mit Fungiziden.

2. Luftzugang zu den Büschen durch Binden und Beschneiden.

3. Den Boden lockern.

AnthracnoseAuf den Blättern erscheint ein brauner Fleck mit einem weißen Rand. Die betroffenen Bereiche verdunkeln sich und kollabieren mit der Zeit. Triebe und Blütenstände verdunkeln sich und sterben ab.1. Entfernung und Zerstörung deutlich betroffener Teile des Busches.

2. Fungizide Behandlung.

ReblausTraubenblattläuse infizieren Blätter oder Wurzeln. Die Wurzel-Reblaus zerstört die Wurzeln und Stämme, während das Blatt Blätter, Triebe und Blütenstände befällt.1. Zerstörung betroffener Büsche.

2. Insektizide Behandlung.

Die besten Möglichkeiten zum Schutz vor Krankheiten des Weinbergs sind vorbeugende Behandlung von Pflanzen, rationelle Bewässerung, regelmäßige Lockerung des Bodens und Düngung. Es ist optimal, Fungizide und Insektizide im Frühjahr vor der Blüte und Fruchtbildung im Voraus zu verwenden.

Reinigung und Lagerung

Die Ernte erfolgt vom ersten bis zum dritten Jahrzehnt im August, wenn die Bürste reift. Bei schönem Wetter verlängert sich die Erntezeit bis Ende der ersten Septemberwoche. Es ist zu beachten, dass unreife Früchte nach dem Entfernen aus dem Busch nicht reifen. Die Farbe der reifen Früchte ist reich und gleichmäßig, die Samen sind braun.

Reife Trauben werden morgens bei trockenem Wetter mit einer Schere geschnitten und in 1 Schicht in mit Papier ausgekleidete Holz- oder Plastikboxen gelegt. Faule und getrocknete Beeren werden entfernt. Das Erntegut wird im Kühlschrank oder in einem Keller gelagert, wobei die Bürsten regelmäßig auf Beschädigungen überprüft werden.


Schau das Video: Reben richtig pflanzen - so pflanzt man im Garten. Tafeltrauben (Kann 2022).