Rat

Beschreibung der Rhododendron-Sorte Ledebour, Pflanzung und Pflege, Kultivierungsmerkmale

Beschreibung der Rhododendron-Sorte Ledebour, Pflanzung und Pflege, Kultivierungsmerkmale


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Blühende Sträucher werden häufig zur dekorativen Dekoration persönlicher Grundstücke und Gärten verwendet. Mit Hilfe solcher Pflanzen erhalten selbst die unattraktivsten Teile des Gartens eine fabelhafte Schönheit und dekorative Wirkung. Zu diesen Arten von Sträuchern gehört der Rhododendron der Sorte Ledebour.

Kurze Definition

Rhododendron Ledebour ist ein immergrüner, frostharter Strauch mit einer frühen Blütezeit. Die meisten Blumenzüchter kennen die Pflanze als wilden Rosmarin oder Maral. In seiner natürlichen Umgebung befindet sich der Ledebour-Rhododendron an den Hängen der Berge, Nadel- und Laubwälder des Altai-Territoriums, der Mongolei und des Fernen Ostens und ist daher resistent gegen plötzliche Temperaturschwankungen und starken Frost.

Detaillierte Beschreibung

Der Ledebour-Rhododendron-Strauch gehört zur Familie der Heidekrautarten und weist daher typspezifische Merkmale auf:

  1. Eine immergrüne Pflanze mit geraden, nach oben braunen, dünnen Zweigen.
  2. Die Höhe eines erwachsenen Busches beträgt 1,5 bis 2 Meter.
  3. Junge Sämlinge von hellgrüner Farbe mit einer Zitronentönung.
  4. Grünes Laub mit einer Oliventönung bedeckt die Pflanze fest. Die Blätter sind 2-3 cm klein.
  5. Die Blütenstände sind groß. Die Blüte ist kräftig, hellviolette Blüten mit einem rosa Schimmer bedecken den Busch vollständig.
  6. Hohe Frostbeständigkeit. Im Winter kräuseln sich die Blätter zu einer Röhre, aber bei der geringsten Erwärmung richten sie sich sofort auf.
  7. Der Strauch blüht zweimal im Jahr im Frühjahr und Herbst.

Wichtig! Rhododendron Ledebour ist eine langlebige Pflanze mit hervorragenden dekorativen Eigenschaften. Und bei richtiger Pflege wird der Strauch jahrzehntelang zu einer Langleber im Garten..

Herkunftsgeschichte

Diese Art von wildem Rosmarin wurde Ende des 19. Jahrhunderts auf einer wissenschaftlichen Expedition zum Altai unter der Leitung eines deutschen Botanikers entdeckt. Zu Ehren von ihm erhielt die Rosmarinsorte ihren Namen.

Heilenden Eigenschaften

Blätter der Pflanze, die einen hohen Gehalt an ätherischen Ölen, Aminosäuren, Mikro- und Makroelementen enthalten, haben heilende Eigenschaften. Das Sammeln der Blätter erfolgt während der aktiven Blüte des Strauchs, danach werden sie getrocknet und für medizinische Zwecke verwendet.

Infusionen und Abkochungen von Ledebours Rhododendron haben entzündungshemmende und bakterizide Eigenschaften und erhöhen auch den Tonus und die Immunität des Körpers. Bei Rindern, Ziegen und Schafen verursacht die Pflanze jedoch schwere Vergiftungen.

Unterscheidungsmerkmale

Aufgrund der rauen Bedingungen seines natürlichen Lebensraums unterscheidet sich der Strauch in seinem Aussehen von seinen Gegenstücken:

  1. Rhododendron Ledebour ist resistent gegen starke Fröste. Es verträgt leicht Winterfröste bis zu -32 Grad. Während des Wintertaus erwacht die Pflanze jedoch schnell aus dem Schlaf, sodass nachfolgende Fröste den bereits aktivierten Rhododendron schädigen können.
  2. Das Aroma während der Blüte wird nicht nur von den üppigen Blütenständen des Strauchs, sondern auch von seinen saftigen Blättern besessen. Immerhin enthalten sie eine große Menge an ätherischem Öl.

Heute gibt es mehr als dreitausend Sorten dieser Pflanze, aber Ledebours Rhododendron gilt immer noch als einer der schönsten Sträucher unter seinen Verwandten.

Wachsend

Der Strauch ist nicht pingelig in Bezug auf Pflege, aber es gibt Punkte, die beim Anbau von Ledebours Rhododendron berücksichtigt werden müssen.

Standort- und Bodenauswahl

Für das Pflanzen von Ledebour-Sämlingen auf offenem Boden sind bestimmte Bedingungen erforderlich:

  1. Der Boden für Sämlinge ist steinigen mit einem hohen Säuregehalt vorzuziehen. In einem solchen Boden wächst Rhododendron in seiner natürlichen Umgebung.
  2. Er mag keine Winde und Zugluft, deshalb muss der Standort für Setzlinge vor ihnen geschützt werden.
  3. Für eine aktive Blüte benötigt der Strauch Sonnenlicht, aber die Pflanze mag keine direkten Strahlen. Das Grundstück zum Pflanzen eines Rhododendrons sollte leicht schattiert sein.
  4. Pflanzen mit einem tiefen Pferdesystem werden als Nachbarn von Rhododendron ausgewählt. Der Strauch hat oberflächennahe Wurzeln, so dass dieselben Nachbarn ein großes Hindernis für das Wachstum und die Entwicklung des Strauchs darstellen.
  5. Die Pflanze wächst gut und entwickelt sich an den Ufern kleiner Gewässer. Es kann ein dekorativer Gartenteich oder ein Bach sein.

Wichtig! Große Blütenstände erfordern zusätzliches Sonnenlicht auf der Pflanze.

Auswahl der Sämlinge und Pflanzdaten

Obwohl sich der Rhododendron durch seine Lebensfähigkeit auszeichnet, muss die Auswahl des Pflanzmaterials sorgfältig und sorgfältig erfolgen. Es ist am besten, junge Setzlinge in spezialisierten Baumschulen oder Gartencentern zu kaufen. Dort bieten professionelle Berater wirklich gesunde und robuste Pflanzen an.

Um Pflanzenmaterial auf Ausstellungen kaufen zu können, müssen Sie über das Wissen eines erfahrenen Gärtners verfügen:

  1. Ein 2-3 Jahre alter Sämling hat eine große Anzahl dichter Triebe.
  2. Blätter ohne Beschädigungen oder Knoten. Es gibt auch keine Flecken, Streifen und Unregelmäßigkeiten auf ihnen.
  3. Das Wurzelsystem ist nicht übertrocknet, ohne Knötchen und Schäden.
  4. Niedrige Sämlinge, 15-20 cm., Eine Garantie dafür, dass sie auf freiem Feld gezüchtet wurden, sodass der Prozess des Pflanzens einer jungen Pflanze einfacher zu übertragen ist.

Pflanzen, die in Gewächshäusern wachsen, sind höher, aber sie gewöhnen sich daran, das Gelände schwieriger und länger zu öffnen. Der Strauch wird im Frühjahr oder Herbst auf der Baustelle gepflanzt. Hauptsache, die Arbeiten finden nicht während der aktiven Blütephase statt.

Pflanzen

Um den Ledebour-Rhododendron zu pflanzen, wird ein Loch bis zu einer Tiefe von 50 cm und einem Durchmesser von 60 cm herausgezogen, in das Torf und Ton gelegt werden. Vor dem Pflanzen muss der Sämling 2-3 Stunden in Wasser gehalten werden. Wenn das Wurzelsystem übergetrocknet ist, wird der Zeitraum auf 10 Stunden verlängert.

Der Sämling wird in das Loch eingeführt, das Wurzelsystem ordentlich angelegt und mit Bodenmischung bestreut. Zwischen den Wurzeln sollten sich keine leeren Landflächen befinden. Der Boden um die gepflanzte Pflanze wird verdichtet und reichlich bewässert.

Wichtig! Der Strauch hat dünne Wurzeln, die nahe an der Bodenoberfläche liegen. Daher ist es ratsam, junge Pflanzen vor dem Wurzeln mit Stützstiften zu unterstützen..

Temperatur

Der Strauch zeichnet sich durch frostbeständige Eigenschaften aus. Er überlebt den Winter leicht bei -32 Grad. Bei extremer Hitze benötigt Rhododendron jedoch Schatten und zusätzliche Feuchtigkeit. Insbesondere das Temperaturregime ist wichtig für die Bildung von Knospen. Während dieser Zeit beträgt die angenehmste Temperatur für die Pflanze 15-17 Grad.

Bewässerung

Der Rhododendron von Ledebour ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, daher werden häufig Bewässerungsarbeiten durchgeführt. Die Blüte eines Strauchs hängt direkt von seiner Bewässerung ab. Das erste Anzeichen dafür, dass dem Busch Feuchtigkeit fehlt, sind verwelkte, vergilbte Blätter.

Bewässerungsarbeiten werden mit abgesetztem Wasser durchgeführt. Um die Säuren im Boden zu erhöhen, wird dem Wasser ein wenig Torf zugesetzt. Bei Trockenheit und heißem Wetter ist es ratsam, den Busch zu beschatten und zu besprühen. Eine aktive Bewässerung des Strauchs ist von Frühling bis Herbst erforderlich, während der Wintersaison wird Rhododendron nicht bewässert.

Top Dressing und Lockerung

Der Ledebour-Rhododendron-Strauch benötigt wie andere Pflanzen zusätzliche Fütterung. Befruchten Sie es ab dem ersten Jahr des Pflanzens auf offenem Boden. Im Frühjahr werden sie mit organischen Düngemitteln gefüttert. Fügen Sie dann kleine Dosen Stickstoff- und Phosphatdünger hinzu. Mineraldünger werden mit Vorsicht eingesetzt, da sie den Säuregehalt des Bodens stark reduzieren.

Das Wurzelsystem des Busches befindet sich in der Nähe der oberen Bodenschichten und leidet stark unter Unkraut, das ihm Feuchtigkeit und Nährstoffe entzieht.

Jäten und lockern Sie den Boden unter den Büschen vorsichtig, ohne die Wurzeln der Pflanze zu beschädigen. Um den Rhododendron vor äußeren Einflüssen und Unkraut zu schützen, wird der Boden mit Sägemehl, Tannennadeln oder Gartenmulch gemulcht.

Beschneidung

Rhododendron-Büsche können ihre schöne Form für lange Zeit alleine behalten. Daher wird der formative Schnitt nach Bedarf und nur für die zentralen Zweige durchgeführt. Aber jeden Frühling und Herbst schneiden sie getrocknete, gebrochene und beschädigte Äste hygienisch zurück.

Transfer

Der Strauch ist leicht zu wechseln. Es ist am besten, den Rhododendron im zeitigen Frühjahr, jedoch vor der Blüte des Strauchs, neu zu pflanzen. Wenn es nicht möglich war, die Pflanze im Frühjahr zu verpflanzen, werden die Arbeiten auf September oder Oktober verschoben. Nach dem Umpflanzen wächst die Pflanze schneller und gewinnt neue Kraft für eine kräftige Blüte.

Überwinterung

Rhododendron verträgt milde Winter bis zu -10 Grad. Bei solchen Temperaturen benötigt der Strauch keine zusätzliche Isolierung. Nach dem Schneefall bilden sich um die Pflanze herum kleine Verwehungen, die das Rhizom vor dem Einfrieren schützen. In Regionen mit strengen Wintern ist der Strauch mit Fichtenzweigen oder Sackleinen isoliert. Die Erwärmung wird mit dem ersten Auftauen des Frühlings entfernt.

Blühen

Bei richtiger und rechtzeitiger Pflege des Strauchs treten seine Blütezeiten zweimal pro Saison auf.

Wann und wie

Die erste Phase der aktiven Blüte des Strauchs findet im Frühjahr statt. Je nach Region im April oder Mai. Das zweite Mal blüht der Busch am Ende des Sommers und befindet sich bis zu 4 Wochen in der aktiven Blütephase.

Was vorher und nachher zu tun ist

Vor Beginn der Frühlingsblüte muss der Strauch hygienisch beschnitten werden. Und während der Blüte braucht die Pflanze Sonnenlicht und reichlich Bewässerungsverfahren. Nach der Blüte werden abgefallene Blätter und Knospen entfernt.

Lösung von Problemen

Wenn der Strauch nicht geblüht hat, bedeutet dies, dass nach der letzten Blütezeit die verblassten Blütenstände nicht rechtzeitig abgeschnitten wurden, da nur durch Entfernen Platz für die Bildung neuer Knospen geschaffen wird.

Krankheiten und Schädlinge

Rhododendron ist anfällig für verschiedene Krankheiten und Insekten.

Spinnmilbe

Die Büsche werden von einer Spinnmilbe befallen, sorgfältig untersucht und mit einer Lösung des Fungizidpräparats behandelt. Das Verfahren wird bei Bedarf zwei- bis dreimal im Abstand von 10 Tagen durchgeführt.

Schnecken und Schnecken

Häufige Gäste der Anlage sind Schnecken. Der Umgang mit diesen Schädlingen ist einfach: Sie werden von Hand geerntet und dann verbrannt.

Mealybug, Rhododendron Bugs und Fliegen

Nachdem auf dem Strauch Schädlinge gefunden wurden, müssen folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  1. Untersuchen Sie die Pflanze sorgfältig und sammeln Sie nach Möglichkeit alle offensichtlichen Schädlinge.
  2. Besprühen Sie den gesamten Strauch mit speziellen Präparaten der Insektizidgruppe.

Wie man sich vermehrt

Ledebours Rhododendron reproduziert sich auf verschiedene Arten:

  1. Saat. Um einen Strauch auf diese Weise zu vermehren, müssen Sie die Erfahrung und Erfahrung eines professionellen Gärtners haben.
  2. Bei der Vermehrung durch Stecklinge werden starke, lebensfähige Pflanzen erhalten, die nach dem Altern in einem Gewächshaus oder zu Hause auf offenem Boden gepflanzt werden.
  3. Schichten. Erwachsene Büsche haben viele junge Triebe, die im Frühjahr im Boden vergraben und dort bis zum Herbst belassen werden. Am Ende der Herbstperiode werden die Schichten ausgegraben und zusammen mit dem gebildeten Wurzelsystem vom Mutterbusch abgeschnitten. Als Ergebnis erhalten sie unabhängige Sträucher, die die Überwinterung auf freiem Feld überleben können.

Prävention verschiedener Probleme

Um das Absterben der Pflanze zu verhindern, werden jeden Frühling und Herbst vorbeugende Behandlungen mit speziellen Präparaten durchgeführt. Wenn die Eingriffe nicht rechtzeitig durchgeführt werden, können Pilz- und Fäulniskrankheiten einen schönen, blühenden Busch zerstören.

Zur Vorbeugung von Pilz- und Fäulniskrankheiten wird der Busch mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt.

Wichtig! Vorbeugende Behandlungen werden nach der Blütezeit des Rhododendrons durchgeführt.

Verwendung im Ziergarten

Kompakte Büsche von Ledebours Rhododendron, die auf einem persönlichen Grundstück oder in einem Garten gepflanzt werden, werden zum Zentrum der floristischen Komposition.

Blumenarrangements der mittleren Ebene

Der Rhododendron von Ledebour wird häufig als Grundlage für die Erstellung alpiner Landschaften und Rutschen verwendet. Und in Kombination mit kleinen Steinen wird der Strauch nicht nur zur Dekoration des Ortes, sondern erhält auch ein natürliches Interieur, das ihm vertraut ist.

Pflanzengruppen entlang der Wege

Wenn eine Gruppe von Pflanzen entlang von Wegen oder Zäunen gepflanzt wird, erhalten Sie eine Hecke, die die Landschaft des Infields schmückt.

Vor dem Hintergrund von Nadelbäumen

Rhododendronbüsche in Kombination mit Nadelbäumen ergeben eine lebendige Komposition. In diesem Fall wird der Strauch vor den Bäumen gepflanzt. Und während der aktiven Blüte des Strauchs wird die Komposition zum Zentrum des Gartengrundstücks.

Referenzen

Irina. Moskau Region:

Ledebours Rhododendron wurde vor 5 Jahren gepflanzt. Jedes Jahr blüht es immer schöner. Jetzt ist sie damit beschäftigt, dieses Wunder der Natur zu züchten.

Evgeny Nikolaevich. Jekaterinburg:

Ich habe vor 7 Jahren den ersten Sämling dieses Busches gekauft. Ich dachte, dass es in unseren Wintern nicht überleben würde, aber ich habe mich geirrt. Jetzt habe ich die ganze Fläche mit Ledebours Rhododendron bepflanzt. Wir bewundern zweimal im Jahr schöne Blumen mit der ganzen Familie.

Anna. St. Petersburg:

Im vergangenen Frühjahr haben wir diese unglaublich schöne Pflanze gepflanzt, Ledebours Rhododendron. Unmittelbar nach dem Aussteigen erschienen Knospen mit Knospen, aber dann fielen sie aus irgendeinem Grund ab. Sie haben ihn für den Winter eingepackt und jetzt warten wir darauf, was im Frühling passieren wird.


Schau das Video: Rhododendron: eine farbenfrohe Heckenpflanze (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Kazijora

    Wird nicht herauskommen!

  2. Zulkirn

    Die Gewinnervariante :)



Eine Nachricht schreiben