Rat

Was sind die Vor- und Nachteile verschiedener Rebsorten für den Körper und seine heilenden Eigenschaften?

Was sind die Vor- und Nachteile verschiedener Rebsorten für den Körper und seine heilenden Eigenschaften?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Ernte von Weinreben wird wegen ihrer hohen Geschmackseigenschaften und des Vorhandenseins nützlicher Bestandteile geschätzt. Bestimmte Rebsorten bringen unterschiedliche Vorteile für den Körper. Daher ist es bei der Auswahl von Beeren erforderlich, deren Zusammensetzung und Wachstumsregion zu untersuchen. Das Essen von Früchten in Maßen und ohne Kontraindikationen trägt zu einer positiven Wirkung auf die einzelnen Organe bei.

Zusammensetzung und Kaloriengehalt

Jede Rebsorte enthält Vitamine der Gruppen C, A, H, K, P, B. Außerdem enthalten Beeren Natrium, Kalzium, Phosphor, Nickel, Fluor und eine Reihe anderer Elemente. Das Vorhandensein von Phytosterolen in der Zusammensetzung hat eine antioxidative und krebsbekämpfende Wirkung auf den menschlichen Körper. Organische Säuren, Flavonoide, Ballaststoffe, Mono- und Disaccharide gelten als untergeordnete Bestandteile der Zusammensetzung von Beeren.

Die Anzahl der Kalorien pro 100 g Trauben liegt zwischen 45 und 63 kcal und hängt direkt von der Beerenvielfalt ab... Gleichzeitig haben die Früchte einen erhöhten glykämischen Index, der den Appetit anregt.

Die wichtigsten Traubensorten

Die Züchter entwickeln ständig neue Rebsorten. Unter Gärtnern und Liebhabern süßer Beeren sind die folgenden Kategorien häufiger geworden:

  1. Weiß. Es unterscheidet sich in einer kleinen Menge Zucker in der Zusammensetzung, was weiße Beeren selbst für diejenigen Menschen akzeptabel macht, deren Körper eine begrenzte Aufnahme der süßen Komponente benötigt.
  2. Das Schwarze. Enthält den natürlichen Inhaltsstoff Resveratol, der Pilze und Bakterien zerstört. Schwarze Früchte wirken entzündungshemmend und tumorhemmend. Dunkle Beeren sind zuckerhaltig und daher nicht für Menschen mit Diabetes geeignet.
  3. Rot. Jede rote Rebsorte enthält erhöhte Mengen an Antioxidantien und fördert die Hämatopoese.
  4. Grün. Diese Sorte enthält keine hellen Pigmente, so dass grüne Beeren selten allergische Reaktionen hervorrufen und für Menschen mit instabiler Verdauung empfohlen werden.
  5. Kishmish. Eine orientalische kernlose Sorte. Die Rosinen werden für ihren delikaten und delikaten Geschmack geschätzt.

Bei der Auswahl eines geeigneten Produkttyps müssen dessen Geschmackseigenschaften, Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften berücksichtigt werden. Wenn Sie Beeren für medizinische Zwecke verwenden möchten, sollten Sie sich zuerst an einen Ernährungsberater wenden, um eine optimale Ernährung zu finden.

Was ist nützlich für den Körper

Regelmäßiger Verzehr von Trauben in Maßen wirkt sich positiv auf die Funktion des menschlichen Körpers aus. Beerensorten zeichnen sich durch medizinische Eigenschaften aus. Daher muss unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands und bestehender Krankheiten eine geeignete Option für die Aufnahme in die Ernährung ausgewählt werden.

Trauben werden von Menschen auf unterschiedliche Weise aufgenommen, abhängig von den Eigenschaften ihres Körpers und ihres Verdauungssystems.

Zusätzlich zu den Früchten selbst sind die Blätter der Reben von Vorteil. Sie werden zur Behandlung von Bronchitis, Bluthochdruck und Mandelentzündung eingesetzt. Es wird empfohlen, die Blätter auf kleinere Hautläsionen aufzutragen, da sie eine intensive Heilung bewirken. Die Blätter enthalten Vitamin K, das zur Stärkung des Bewegungsapparates beiträgt.

Steigert die Immunität

Die menschliche Immunität wirkt als natürliche Abwehr des Körpers, die zur Bekämpfung äußerer und innerer Faktoren erforderlich ist. Die Verwendung einer großen Menge von Antibiotika und die negativen Auswirkungen zerstören die Abwehrkräfte des Körpers. Daher ist es erforderlich, Lebensmittel zu konsumieren, um sie wiederherzustellen.

Trauben stärken das Immunsystem durch den Gehalt an Polyphenol, Ascorbinsäure und Resveratol. Der Verzehr von Beeren stimuliert die Produktion des antimikrobiellen Peptids Cathelicidin, das den Körper vor dem Einfluss von Krankheitserregern schützt.

Für das Herz-Kreislaufsystem

Eine Vielzahl von schwarzen Trauben wirkt sich günstig auf die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems aus. Diese Art von Beeren enthält biologisch aktive Komponenten, die die Produktion von Stickoxid im Blut aktivieren. Die Substanz verdünnt das Blut und verhindert die Gerinnung. Durch den Verzehr von schwarzen Trauben wird die Wahrscheinlichkeit von Schlaganfällen und Herzinfarkten verringert.

Für den Magen-Darm-Trakt

Die Früchte der Reben aktivieren die Produktion von Enzymen, die an der Verdauung und Kontrolle der Magenmotilität beteiligt sind. Das Essen von Trauben hilft, die Sekretion von Pankreassaft zu regulieren und Magen-Darm-Störungen zu behandeln. Ein mäßiger Verzehr von Trauben trägt auch zur Verbesserung der Darmfunktion bei, beugt Verstopfung vor und lindert das Gefühl der Schwere nach einer schweren Mahlzeit.

Für die Nieren

Beeren wirken sich aufgrund der harntreibenden Wirkung günstig auf die Nierenfunktion aus. Die Verwendung des Produkts stimuliert Stoffwechselprozesse und verhindert die Ansammlung von Abfall im Körper. Wenn eine Person regelmäßig Trauben isst, dient dies zur Vorbeugung von Gallensteinerkrankungen.

Früchte helfen auch bei der Bekämpfung einer so häufigen Krankheit wie dem metabolischen Syndrom. Die Pathologie ist gekennzeichnet durch eine Zunahme der Zuckermenge im Blut, Druckabfälle und Übergewicht.

Für die Gehirnaktivität

Der Zuckergehalt im Körper ist teilweise für die Funktion des Gehirns verantwortlich. Gleichzeitig können sich zu zuckerhaltige Lebensmittel negativ auswirken, und langsame Kohlenhydrate ermöglichen es Ihnen nicht, schnell die erforderliche Kraft zu erhalten. Um die Gehirnaktivität zu steigern, wird empfohlen, süße Trauben zu konsumieren, die eine große Menge Vitamin B6 enthalten.

Für das Nervensystem

Der hohe Magnesiumgehalt in Beeren hilft dem Körper, die nachteiligen Auswirkungen von Stresssituationen, Depressionen und emotionaler Überlastung leichter zu bewältigen. Magnesium hilft, den Körper zu entspannen und verringert die Erregbarkeit des Zentralnervensystems. Nährstoffmangel führt zu Angstgefühlen, Schlafstörungen, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Migräne und Müdigkeit.

Für Haut, Nägel und Haare

Dank ihrer antioxidativen Wirkung und des Vorhandenseins von Vitamin A verlangsamen Trauben den Prozess der vorzeitigen Hautalterung. Ascorbinsäure, die Teil der Frucht ist, schützt die Hautzellen vor schädlichen Umwelteinflüssen, und der Vitaminkomplex der Kategorie B verbessert den allgemeinen Zustand der Epidermis, der Haare und der Nägel.

Die Aufnahme des Produkts in eine regelmäßige Ernährung stellt sicher, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und stimuliert den natürlichen Erholungsprozess. Durch die ständige Verwendung von Beeren sieht die Haut frisch und fest aus und die Haare und Nägel werden gesund und kräftig.

Traubenkernöl eignet sich zur Pflege und Befeuchtung von spröden und gespaltenen Enden sowie zur Pflege spröder Nägel. Es wird therapeutischen Bädern zugesetzt, auf die Nagelhaut aufgetragen oder als geringfügiges Mittel bei der Anwendung von Maniküre und Pediküre verwendet.

Merkmale der Rezeption

Das Produkt sollte abhängig vom Gesundheitszustand, den Merkmalen der Körperarbeit und den Kontraindikationen in die tägliche Ernährung aufgenommen werden. Es gibt Risikogruppen, in denen Beeren mit äußerster Vorsicht verwendet werden müssen. Das Vernachlässigen der Besonderheiten des Empfangs kann negative Folgen haben.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft wirken sich frische Trauben, die ohne den Einsatz von Chemikalien angebaut werden, positiv auf den Körper aus und stellen keine Bedrohung für das ungeborene Baby dar. Es ist nur notwendig, das Produkt nicht zu missbrauchen, seinen Kaloriengehalt zu berücksichtigen und das Fehlen von Manifestationen allergischer Reaktionen zu überwachen.

Es wird empfohlen, das Produkt getrennt von anderen Früchten, Milchprodukten, schweren Mahlzeiten und Mineralwasser zu verwenden, da solche Kombinationen eine erhöhte Belastung des Magens verursachen und den Fermentationsprozess verursachen können.

In Maßen erhöht das Produkt die Immunität einer schwangeren Frau, beugt Verstopfung und Anämie vor und lindert Müdigkeit.

Die aufgeführten Empfehlungen gelten auch für die Anwendung des Produkts während des Stillens. Die Menge der verzehrten Früchte wird nur begrenzt, wenn das Baby Koliken entwickelt. Im Falle einer Allergie bei einem Kind ist es notwendig, das Produkt vorübergehend von der Diät auszuschließen und einen Arzt zu konsultieren.

Für Kinder

Die Gefahr, im Kindesalter Trauben zu essen, liegt nicht in der Zusammensetzung des Produkts, sondern nur in seinen physikalischen Eigenschaften. Beeren sind neben Samen, Nüssen, Süßigkeiten und anderen kleinen Lebensmitteln gefährlich für die Aspiration eines Kindes. Aufgrund von Ungenauigkeiten kann ein Kind an einer ganzen Beere oder einem ganzen Knochen ersticken.

Um gefährliche Situationen zu vermeiden, sollten Kinder erst nach Erreichen des ersten Lebensjahres mit kleinen Früchten gefüttert werden. Darüber hinaus muss das Produkt unbedingt vorgewaschen werden, um alle Bakterien und Schmutzpartikel zu zerstören.

Rate und Dosierung pro Tag

Nach den Empfehlungen vieler Ärzte reicht es aus, täglich nicht mehr als 10-15 große Beeren zu konsumieren. In einem Gewichtsverhältnis beträgt diese Menge etwa 200 g. Die genaue Menge der zum Verzehr zugelassenen Trauben hilft bei der Bestimmung des Ernährungswissenschaftlers unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Arbeit des Körpers einer bestimmten Person.

Die Verwendung von Beeren in der Kosmetologie

Die vorteilhaften Eigenschaften von Beeren ermöglichen es, daraus kosmetische Produkte herzustellen. In vielen kosmetischen Rezepten werden Trauben als Hauptbestandteil verwendet. Es wird verwendet, um Folgendes zu erstellen:

  • Anti-Aging-Masken;
  • Heilmittel gegen Akne;
  • Sonnenschutzmittel;
  • Gesichtspeelings mit gemahlenem Samenpulver;
  • Massageöle;
  • pflegende Cremes für den täglichen Gebrauch.

Die Eigenschaften des Produkts verleihen kosmetischen Produkten verjüngende, entzündungshemmende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Die nützlichste Kosmetik, bei der Beeren und ihre Samen zum Verblassen der Epidermis verwendet werden. Die Präparate eliminieren die Wirkung von Rosacea, verhindern das Auftreten von Altersflecken und Neoplasien auf der Haut und wirken leicht aufhellend.

Öle aus Beerensamen gelten als vielseitig, da sie auf allen Hauttypen angewendet werden können.

Kosmetika eignen sich am besten für die empfindliche Pflege empfindlicher Haut von Gesicht, Brust und Dekolleté. Bei Anwendung auf problematischer und fettiger Haut steuern Traubenöle die Funktion der Talgdrüsen, lindern Reizungen und sorgen für eine aktive Regeneration.

Welche Trauben sollten für Diäten gewählt werden?

Der hohe Zuckergehalt von Trauben erlaubt es nicht, sie in die Ernährungskategorie aufzunehmen. Gleichzeitig führt ein moderater Konsum nicht zu einer übermäßigen Gewichtszunahme. Das tägliche Essen von 10-15 Beeren ist für die Figur absolut harmlos.

Ernährungswissenschaftler raten davon ab, Trauben nach einer schweren Mahlzeit als Dessert zu verwenden.... Es ist besser, Beeren als separates Produkt zu verwenden. So stillen die Beeren Ihren Appetit und führen nicht zu zusätzlichen Pfunden.

Bestehende Kontraindikationen

Um den maximalen Nutzen zu erzielen und keine negativen Auswirkungen auf die Verwendung des Produkts zu haben, muss es in Maßen gegessen werden. Wenn Trauben oder ihre Samen aus einem der Gründe nicht für die Aufnahme in die Ernährung geeignet sind, sollten sie verworfen werden.

Trotz der Vielzahl nützlicher Eigenschaften gibt es Kontraindikationen für die Verwendung von Früchten. Die Liste der Kontraindikationen umfasst Folgendes:

  1. Individuelle Unverträglichkeit des Körpers gegenüber dem Produkt oder Manifestation allergischer Reaktionen.
  2. Erhöhte Säure der Magensekrete.
  3. Diabetes mellitus.
  4. Übergewicht, Fettleibigkeit.
  5. Systematisch erhöhter Blutdruck.
  6. Entzündungskrankheiten im Verdauungssystem.

Um zu verhindern, dass Trauben für den Körper schädlich sind, muss bei Vorliegen einer der Kontraindikationen ein Ernährungsberater konsultiert werden, um die zulässige Verbrauchsrate des Produkts zu bestimmen. Abhängig vom Gesundheitszustand und dem Vorliegen bestimmter Krankheiten ist es möglich, eine Mindestmenge einiger Rebsorten in die Ernährung aufzunehmen.


Schau das Video: Die Weinexperten: Unterscheidung von Rebsorten (Kann 2022).