Rat

Beschreibung und Eigenschaften der Gänse der Arzamas-Rasse, ihre Zucht und Pflege

Beschreibung und Eigenschaften der Gänse der Arzamas-Rasse, ihre Zucht und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Arzamas-Gänse zeichnen sich durch eine Reihe von Merkmalen aus. Diese Vögel sind sehr produktiv und daher bei Landwirten sehr beliebt. Darüber hinaus gelten Vögel als unprätentiös in der Pflege und haben eine starke Immunität. Um jedoch erfolgreich zu züchten, müssen bestimmte Empfehlungen eingehalten und die Vögel ausgewogen ernährt werden.

Ursprungsgeschichte

Die Vögel erhielten ihren Namen zu Ehren der Stadt Arzamas, die sich in der Region Nischni Nowgorod befindet. Sie wurden ursprünglich als Kampfvögel aufgezogen. Zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts wurden Vögel für zartes, hochwertiges Fleisch geschätzt. Detaillierte Informationen über Vögel finden Sie in den Büchern der Zeit Katharinas II. Diese Kaiserin war ein Fan von Gänsekämpfen und gab Arzamas den Namen der Gänsehauptstadt. Es gibt Beschreibungen der Rasse im Buch von I. I. Abozin, einem Experten für landwirtschaftliches Geflügel.

Die Rasse entwickelte sich während des Zweiten Weltkriegs nicht mehr. Doch kurz nach dem Sieg gelang es den Züchtern, das Vieh wiederherzustellen, und sie begannen mit seiner anschließenden Entwicklung.

Beschreibung und Eigenschaften der Gänse der Arzamas-Rasse

Vertreter dieser Rasse zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • schneeweiße Farbe;
  • kleiner runder Kopf;
  • massive Stirn und Nacken;
  • gut entwickelte Wangenmuskeln;
  • massiver orangefarbener Schnabel;
  • großer Himmel oder schwarze Augen mit leuchtend gelben Augenlidern;
  • breite Brust;
  • Flügel eng am Körper;
  • kurze und kräftige Beine von orange Farbe;
  • große Pfoten mit geraden Zehen.

Vögel zeichnen sich neben hervorragenden externen Daten durch hervorragende Produktivitätsparameter aus. Das Lebendgewicht einer Gans erreicht 6 Kilogramm, eine Gans - 5-5,5. Nach 2 Monaten wiegen junge Vögel 3,5 bis 4 Kilogramm.

Die Vögel zeichnen sich durch eine durchschnittliche Eiproduktion aus. In diesem Fall legt die Gans im Laufe des Jahres bis zu 25 Eier. Die Eiablage beginnt nach etwa 300 Tagen. Das Gewicht von 1 Ei erreicht 170-180 Gramm.

Die Rasse zeichnet sich durch hohe Schlupfparameter der Nachkommen aus. Die Indikatoren für die Mastfähigkeit der Eier sind 85%. Gänse zeichnen sich durch einen ausgeprägten mütterlichen Instinkt aus. Sie sind ausgezeichnete Brüter.

Hauptvor- und Nachteile

hohe Indikatoren für Ausdauer;

die Möglichkeit der Weidepflege;

Beständigkeit gegen raue klimatische Bedingungen;

hohe Parameter der Eiproduktion;

ausgezeichnete Vitalität der Küken;

ausgezeichnete Schlupfbarkeit von Eiern;

Qualitätsfleisch.

Die Eiproduktionsparameter der Weibchen erreichen während der Saison 18-25 Eier. Darüber hinaus beträgt ihr Gewicht 165-180 Gramm. Gleichzeitig gibt es bei diesen Vögeln keine erkennbaren Mängel.

Feinheiten der Wartung und Pflege

Der Anbau von Arzamas-Gänsen impliziert das Vorhandensein eines Geflügelstalles und eines Gebiets für wandelnde Vögel. Es ist wünschenswert, dass sie Zugang zu einem Reservoir haben. Die Größe des Raumes wird unter Berücksichtigung des Viehbestandes berechnet. 1 Gans muss mindestens 1 Quadratmeter Fläche haben.

Trotz der Beständigkeit der Rasse gegen Kälte wird empfohlen, den Boden im Geflügelstall zu isolieren. Dies wird dazu beitragen, eine erhöhte Feuchtigkeit und die Entwicklung von Pathologien zu vermeiden. Die Temperaturparameter der Luft müssen mindestens +10 Grad betragen. Es wird empfohlen, mindestens 30 Zentimeter Abfall auf den Boden des Hauses zu legen. Es wird aus Heu, Torf, Stroh oder Sägemehl hergestellt.

Gänse brauchen Nester. Sie sollten aus Holz bestehen und einen dicken Boden haben. Die Vorbereitung von Mannlöchern für Vögel nach draußen ist nicht unwichtig. Im Geflügelstall sollten Sie auf jeden Fall Behälter mit Asche oder Sand stellen - so können die Vögel ihre Federn darin reinigen.

Gänse brauchen im Winter und Sommer Spaziergänge im Freien. In diesem Fall kann der Gehbereich geöffnet oder geschlossen werden. Wenn es einen Zaun gibt, ist es viel einfacher, die Nahrungsaufnahme von Gänsen zu kontrollieren. Es ist ratsam, Getreidegräser im Voraus auf dem Gehbereich zu pflanzen.

Um die Pflege der Gänse zu vereinfachen, wird empfohlen, einen Stausee in der Nähe des Hauses aufzustellen. Ist dies nicht möglich, reicht es aus, Wasserbäder zu installieren.

Fütterungsration

Bei der Zusammenstellung einer Diät für Gänse sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  1. Nach 7 bis 10 Tagen wird Gänschen empfohlen, gekochte Eier in zerkleinerter Form und Gemüse zu geben.
  2. Ab dem 10. Tag ist es zulässig, zerkleinerte Hirse und Mais in die Nahrung aufzunehmen. Das tägliche Volumen solcher Lebensmittel für Gänse, die jünger als 1 Woche sind, beträgt 30 Gramm und wird nach 7 bis 14 Tagen auf 90 Gramm erhöht.
  3. Ab einem Alter von zwei Wochen ist es zulässig, Mischfutter in die Nahrung von Federtieren aufzunehmen. Es hilft Ihnen, schneller zu wachsen und an Gewicht zuzunehmen. Dies ist auf den hohen Gehalt an nützlichen Elementen zurückzuführen.

Das Mischfutter kann Gänsen in trockener Form oder in Form einer Maische verabreicht werden. Nassfutter hilft, die Funktionen der Verdauungsorgane zu normalisieren und ihre Gesundheit zu verbessern. Erwachsene Vögel benötigen 330-340 Gramm Futter. Es ist zulässig, Arzamas-Gänse mit Gemüse, Getreide und Milchprodukten zu füttern. Sie können auch Kreide, Muschelgestein und Heumehl verwenden. Es ist jedoch weniger bequem als die Verwendung von Mischfutter.

Reproduktion

Gänse beginnen im Alter von etwa 8 Monaten Eier zu legen. Die maximale Produktivität von Vögeln liegt bei 2 Jahren. Danach gehen die Indikatoren zurück. Es dauert 22 Tage, um Eier zu inkubieren oder zu inkubieren. Nach dieser Zeit werden Gänschen geboren.

Babys wachsen schnell. Dies hilft bei der Organisation der Broilerhaltung und der Aufzucht von Vögeln für bis zu 2 Monate. Zu diesem Zeitpunkt beträgt ihr Gewicht 3,5 Kilogramm. Dann ist das Halten der Vögel nicht sehr rentabel, da die Häutung beginnt und sich der Zustand des Schlachtkörpers erheblich verschlechtert.

Krankheiten

Diese Gänse zeichnen sich durch eine starke Immunität aus. Sie können der Kälte leicht widerstehen. Ein Verstoß gegen die Sicherheitsbedingungen kann jedoch einige Krankheiten hervorrufen. Sie entwickeln sich meist unter Bedingungen hoher Luftfeuchtigkeit.

In den meisten Fällen führt eine erhöhte Feuchtigkeit zum Auftreten von Aspergillose. Diese Infektionskrankheit ist mit einer Pilzinfektion verbunden. Seine Entwicklung wird auf die Bildung von Schimmel auf dem Abfall zurückgeführt. Eine andere gefährliche Pathologie von Gänsen ist die Colibacillose. Die Entwicklung der Krankheit ist auf eine Infektion mit Escherichia coli zurückzuführen. Am häufigsten entwickelt sich die Pathologie bei geschwächten Vögeln.

Arzamas-Gänse gelten als beliebte Rasse. Dies ist auf ihre hohe Produktivität und die anspruchslosen Haftbedingungen zurückzuführen. Gleichzeitig ist es wichtig, die richtige Ernährung der Vögel zu organisieren und eine hohe Luftfeuchtigkeit im Geflügelstall zu vermeiden.


Schau das Video: Warum ein Meppener Bauer aggressive Gänse nicht in den Ofen schiebt (Kann 2022).