Rat

Wie verarbeitet und füttert man Knoblauch mit Ammoniak?

Wie verarbeitet und füttert man Knoblauch mit Ammoniak?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Unter den Sommerbewohnern wächst die Beliebtheit von Volksrezepten für die Pflege von Gemüse. Das Füttern von Knoblauch mit Ammoniak hilft vielen, kräftige Köpfe zu wachsen. Viele Menschen finden nützliche Informationen zur Verwendung eines kostengünstigen Arzneimittels.

Vorteilhafte Eigenschaften

Ammoniak wird durch Kombination von Ammoniak mit Wasser hergestellt. Ammoniak ist ein farbloses Gas, aber mit einem sehr unangenehmen Geruch. Sie können eine Flasche Ammoniak in jeder Apotheke kaufen. Es wird in Form einer 10% igen Lösung freigesetzt. Auf dem Etikett kann "Ammoniak" oder "Ammoniak" stehen. In beiden Fällen ist es das gleiche Mittel.

Aus der Formel von Ammoniak NH = OH geht hervor, dass die Zusammensetzung Stickstoff (N) enthält. Dieses chemische Element ist für das Wachstum aller Pflanzen unerlässlich. Gemüse kann Stickstoff aus dem Boden aufnehmen, und zwar nicht in reiner Form, sondern in Form einer Verbindung.

Die Vorteile von Ammoniak sind nicht nur hohe Stickstoffkonzentrationen. Mit seinem stechenden Geruch schreckt es Schädlinge von Pflanzen ab. Insekten, die in Knoblauch eindringen, haben ebenfalls Angst vor ihm:

  • Zwiebelfliege;
  • Karottenfliege;
  • Blattlaus;
  • Drahtwurm;
  • Rüsselkäfer.

Die gelben Blätter auf dem Knoblauch sind das erste Zeichen dafür, dass sich Schädlinge im Garten befinden. Mit Ammoniakwasser können Sie zwei Probleme lösen: Den wachsenden Knoblauch mit Stickstoff füttern, ihn von Schädlingen befreien.

Warum wählen viele Menschen Ammoniak?

Jemand wird anderer Meinung sein und sagen, dass es eine große Menge stickstoffhaltiger Düngemittel und verschiedene Insektizide gibt, um diese Probleme zu lösen. Dies ist wahr, aber der Hauptvorteil der Fütterung von Knoblauch mit Ammoniak ist das Fehlen von Nitraten in der Ernte. Für viele ist der Wunsch, Bio-Gemüse anzubauen, das Hauptziel, weshalb sie sich für Ammoniak entscheiden.

Lassen Sie uns die Vorteile auflisten, die sie erhalten:

  • In den Köpfen tritt keine Stickstoffansammlung auf.
  • Kosteneinsparungen, da das Medikament billig ist, sind seine Verarbeitungskosten gering;
  • Der in Ammoniak enthaltene Stickstoff lässt sich leicht aufnehmen. Dies zeigt sich an den saftigen, hellgrünen Federn und Gießköpfen.
  • Sie können keine Angst haben, den Knoblauch mit Stickstoff zu überfüttern, dies wird nicht 100% passieren.

Die Hauptregel eines erfahrenen Gärtners besteht darin, das Problem nicht zu beheben, sondern zu verhindern. Warten Sie nicht, bis gelbe Knoblauchfedern in Ihrem Garten erscheinen, verwenden Sie unsere Rezepte für die Verarbeitung von Knoblauch mit Ammoniak und vergessen Sie die Probleme.

Wie füttere ich Knoblauch mit Ammoniak?

Das Rezept muss eingehalten werden, auch wenn sichere Substanzen als Düngemittel verwendet werden. Betrachten wir getrennt die Methode zur Verdünnung von Ammoniak zum Anrichten von Knoblauch und das Rezept zur Herstellung einer Lösung, die mit Knoblauch von Schädlingen gewässert wird.

Rezept zur Schädlingsbekämpfung

Dieses Rezept kann auf Zwiebeln angewendet werden, beide Kulturen leiden unter den gleichen Insekten. Das Rezept benötigt Ammoniak, Wasser und Seife. Die Seife sollte unbedingt der Wasserlösung zugesetzt werden. Gärtner bevorzugen 72% Waschseife. Es muss zuerst auf einer Reibe mit feinen Löchern gerieben werden.

Nehmen Sie zum Kochen einen 10-Liter-Eimer Wasser. Um eine Arbeitsflüssigkeit zu erhalten, nehmen Sie 100 g geriebene Seife und 50 ml Ammoniak. Die Seifenspäne werden mit etwas heißem Wasser verdünnt und erst danach in einen Eimer gegossen. Die Lösung sollte vor Gebrauch gut gemischt werden und sofort mit der Verarbeitung fortfahren.

Wichtig! Verwenden Sie die vorbereitete Lösung sofort, bis das Ammoniak daraus verdunstet ist.

Sie benötigen ein Sprühgerät, um zu arbeiten. Von Schädlingen müssen Sie die gesamte Knoblauchfeder sprühen. Es spielt keine Rolle, ob die Lösung verbleibt, sie kann zur Behandlung von Kohl aus Kreuzblütlern oder Blattläusen verwendet werden. Während des Sommers der Karottenfliege schützt die Behandlung mit Ammoniak die Karottenbeete. Eine Behandlung reicht nicht aus, sie muss noch 2-3 Mal wiederholt werden.

Dünger vorbereiten

Sie müssen den Knoblauch alle 2 Wochen mit Ammoniak füttern, ohne auf Anzeichen von Stickstoffmangel warten zu müssen. Während des Sommers abwechselnd Wurzel- und Blattdüngung. Zum Beispiel wird Winterknoblauch (im Herbst gepflanzt) im Frühjahr 2 Wochen nach dem Auftreten der Feder mit Ammoniak gewässert. Ende Juni das Knoblauchbett zum letzten Mal gießen.

Zur Verhinderung von Stickstoffmangel wird eine Ammoniaklösung mit niedriger Konzentration hergestellt. Für einen Eimer Wasser reichen 2 Esslöffel der Droge. Gießen Sie den Knoblauch früh morgens oder abends nach 17:00 Uhr. Dies gilt auch für die Behandlung von Federn von Schädlingen. Bewässerung bei sonnigem Wetter kann die Blätter verbrennen.

Anzeichen von Stickstoffmangel

Wie man versteht, dass der Boden nicht genügend Stickstoff enthält und Knoblauch gedüngt werden muss. Wie jede andere Gemüsepflanze weist sie auf ein Problem mit ihren äußeren Erscheinungsformen hin. Lassen Sie uns die wichtigsten Anzeichen eines Stickstoffmangels auflisten:

  • kleine Federn;
  • langsame Kopfbildung;
  • lethargische, vergilbte Feder;
  • blasse Färbung des Stiels.

Die gelbe Farbe der Blätter signalisiert manchmal einen Eisenmangel, und auch wenn der Sommerbewohner das Knoblauchbett selten wässert und der Boden oft austrocknet. Der Unterschied zwischen Stickstoffmangel besteht in erster Linie in der Gelbfärbung alter Blätter, in zweiter Linie in jungen.

Lassen Sie uns herausfinden, warum ein Mangel an Stickstoff für eine Kultur gefährlich ist. Sie werden keine gute Ernte erzielen können. Aufgrund der allmählichen Gelbfärbung der Blätter werden dem Kopf weniger Nährstoffe zugeführt, sie reichen nicht aus, um einen vollwertigen Kopf zu bilden.

Referenz. Unkräuter haben rote Streifen in stickstoffarmen Böden.

Der häufigste Stickstoffmangel tritt auf sauren Böden auf. Es ist nicht schwierig, den pH-Wert des Bodens in Ihrer Region herauszufinden. Zu diesem Zweck ist Lackmuspapier im Handel erhältlich. Und es ist noch besser, wenn es ein spezielles Gerät zur Bestimmung des Säuregehalts im Alltag gibt. Sie sind kostengünstig und leicht verfügbar. Durch Anpassen des Säuregehalts des Bodens können Sie den Ertrag Ihres Knoblauchs steigern.

Hilfreiche Ratschläge

Im Garten wird sich der Rat erfahrener Sommerbewohner niemals einmischen. Manchmal spielen kleine Dinge eine große Rolle. Es gibt solche Merkmale bei der Ammoniakfütterung. In Kenntnis der hohen Flüchtigkeit der Substanz bestreuen erfahrene Sommerbewohner unmittelbar nach dem Gießen mit Dünger ein Knoblauchbett mit Erde.

Knoblauch ist Winter (vor dem Winter gepflanzt) und Frühling (im Frühling gepflanzt). Der Zeitpunkt ihrer Bewässerung mit Ammoniak variiert. Eine Winterernte wird zum ersten Mal gedüngt, wenn sie kaum aus dem Boden geschlüpft ist, und eine Frühlingsernte wird erst gedüngt, nachdem sich 5 bis 6 Federn gebildet haben.

In Notfällen mit akuten Anzeichen von Stickstoffmangel wird empfohlen, einen einzigen Dünger mit einer Schockdosis Ammoniak aufzutragen. Nehmen Sie für 1 Liter Wasser 1 EL. l. Einrichtungen. Die Bewässerung erfolgt in den Gängen. Diese Maßnahme wird in den extremsten Fällen angewendet.

Ein weiterer Tipp für die Landung. Knoblauch wächst nicht gut in schweren Böden mit viel Ton. Sand kann die Situation verbessern. Es kann während des Pflanzens am Boden des Lochs angebracht werden und der Kopf kann von oben abgedeckt werden. Ein kleiner Trick, aber effektiv.

Wie sonst Knoblauch füttern?

Ammonium ist nicht das einzige Mittel, das die Sommerbewohner beim Anbau von Knoblauch verwenden. Das Kraut gilt als guter Stickstofflieferant, man kann es in jeder Datscha finden. Rasen gemähtes Gras und Unkraut sind in Ordnung. Das gepflückte Gras muss zuerst zerkleinert und dann mit 2/3 des Gesamtvolumens gefüllt werden.

Füllen Sie das Fass bis zum Rand mit Wasser und lassen Sie es 2 Wochen lang gären. Rühren Sie den Inhalt des Fasses während dieser Zeit 2-3 Mal um. Die fertige Infusion wird als konzentrierter Dünger betrachtet. Es wird nicht in seiner reinen Form verwendet, es ist üblich, es mit Wasser im Verhältnis 1:10 zu verdünnen. Dieser Kräuterdünger kann im Juni zur Fütterung von Knoblauch verwendet werden. Später wird dies nicht empfohlen, da Kalium und Phosphor zur Bildung der Köpfe benötigt werden.

Fazit

Abschließend noch ein einfacher Tipp. Bauen Sie Knoblauch nicht länger als 2 Jahre an einem Ort an. Danach pflanzen Sie 3 Jahre lang anderes Gemüse auf diesen Grat. Melonen werden dafür hervorragende Vorgänger sein: Kürbis, Kürbisse und Gemüse wie Bohnen, Kohl, Bohnen und Erbsen. Es wächst gut nach Erdbeeren.

Wikis Herbstpflanzung wird nicht schaden. Wicke ist eine Hülsenfrucht, die mit Gründüngung verwandt ist. Während des Wachstumsprozesses lockert es den Boden, nährt ihn mit Stickstoff, reinigt ihn von Infektionen, Schädlingen und Unkraut. Nützliche Top-Dressing, richtig vorbereitete Erde liefert Ihnen den ganzen Winter über große Knoblauchzehen.


Schau das Video: FETTLEBER: Fatale Ernährungsfehler! (Kann 2022).