Rat

Gebrauchsanweisung des Fungizids Anthracol und Wirkmechanismus

Gebrauchsanweisung des Fungizids Anthracol und Wirkmechanismus


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Auf einem kleinen Grundstück pflanzen die Sommerbewohner Gurken, Tomaten und Auberginen. Gärtner, die die Beete jäten, stellen fest, dass sich die Blätter einiger Pflanzen zu kräuseln beginnen und gelb werden, was auf eine späte Seucheninfektion hinweist. Wenn die Pflanzen nicht mit speziellen Präparaten behandelt werden, ist es sinnlos, mit der Ernte zu rechnen. Anthrakol-Fungizid hilft, die Entwicklung von Krankheiten in Pflanzen zu verhindern. In der Gebrauchsanweisung wird die Anzahl der Sprays für verschiedene Kulturen separat angegeben.

Form und Zweck des Produkts freigeben

Das vor einigen Jahren von Bayer entwickelte Medikament ist in verschiedenen Beutelgrößen verpackt und wird in Granulat und Pulver vermarktet. Ein Kontakt-Fungizid wird zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten in Obstbäumen und Gemüse eingesetzt. Das Besprühen von Apfelbäumen und Pflaumen mit "Antracol" verhindert das Auftreten von Schorf, die Verarbeitung von Tomaten verhindert die Entwicklung von Spätfäule.

Wirkstoff und Wirkmechanismus

Das Fungizid reichert sich nicht in Pflanzenzellmembranen an, sondern verbleibt auf der Blattoberfläche. Das im Produkt enthaltene Propinid verhindert die Vermehrung von Pilzsporen, da es die an diesem Prozess beteiligten Enzyme hemmt. Die Substanz blockiert die Entwicklung der Krankheit. Wenn die Verbrauchsraten eingehalten werden, schadet "Antrakol" den Pflanzen nicht, es verbessert die Zusammensetzung des Bodens. Das Medikament wird verwendet, um eine große Anzahl von Krankheiten zu verhindern, die durch pathogene Pilze verursacht werden.

Vor- und Nachteile des Fungizids "Antracol"

Während der Verarbeitung gelangt die Chemikalie nicht in die Pflanze, sondern schützt die Oberfläche der Spitzen und Blätter vor Pilzinfektionen.

Kontaktfungizid hat viele Vorteile:

  1. Die Zusammensetzung wird beim Gießen und Regen nicht abgewaschen, da sich beim Sprühen ein Film bildet.
  2. Die im Grundstoff enthaltenen Spurenelemente werden vom Boden aufgenommen.
  3. Das Medikament macht nicht abhängig von pathogenen Mikroorganismen.
  4. "Antrakol" stellt keine Gefahr für Menschen, Vögel und Nützlinge dar.

Fungizid wechselt mit anderen Medikamenten zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten. Das Produkt hat keine negativen Auswirkungen auf die umgebende Natur.

So bereiten Sie eine funktionierende Lösung richtig vor

Um die Aktivierung von Pilzen zu verhindern und die Krankheit zu bewältigen, werden Obstbäume und Gemüse mit "Antrakol" besprüht. Bevor Sie das Fungizid verwenden, müssen Sie die Anmerkung sorgfältig lesen. Das Pulver aus der Verpackung wird in einen Eimer Wasser gegossen, gemischt und beim Auflösen verwendet. Die Konsumrate des Arzneimittels pro hundert Quadratmeter Land beträgt 15 g für die Verarbeitung:

  • Apfelbäume - aus Schorf;
  • Kartoffeln - aus Phytophthora;
  • Gurken - aus Graufäule;
  • Tomaten - von Alternaria.

Bei Trauben wird die Lösung etwas anders hergestellt. Das Granulat wird mit einem Liter Wasser kombiniert. Das Fungizid bekämpft wirksam Mehltau und Grauschimmel und verhindert das Auftreten von Anthracnose.

Gebrauchsanweisung

Die vorbereitete Lösung wird in den Behälter eines Gartensprühgeräts gefüllt und die Zusammensetzung über die Oberfläche der Pflanzen gesprüht. Der Vorgang wird bei klarem und ruhigem Wetter gestartet. An einem windigen Tag kann "Antrakol" auf andere Kulturen gelangen, ohne die Blätter mit einem Film zu bedecken.

Das Fungizid wirkt nach 2 Stunden. Bei drei Sprühvorgängen sind Apfelbäume nicht von Schorf betroffen, Weinberge sind nicht von schwarzen Flecken betroffen.

Kartoffeln und Tomaten werden alle 2 Wochen mit Antracol behandelt, Gurken - zweimal im Sommer. Die Verfahren zur Bekämpfung von Pilzen auf Bäumen werden einen Monat vor der Reifung der Früchte auf Trauben abgeschlossen - 50 Tage vor der Ernte.

Sicherheit beim Arbeiten mit dem Werkzeug

Es ist notwendig, Handschuhe zu verwenden, um die Antrakol-Lösung vorzubereiten und die Pflanzen zu besprühen. Das Tragen einer Maske wird empfohlen, um die Atemwege zu schützen.

Der Rest der Verpackung muss entsorgt werden.

Toxizität

Fungizid ist ein Medikament der 3. Gefahrenklasse. Vorbehaltlich der Verwendungsregeln schädigt das Produkt keine Pflanzen und verursacht beim Menschen keine Vergiftung. "Antrakol" wirkt sich nicht negativ auf Vögel, Tiere und Insekten aus, die Gärten bestäuben.

Kompatibilität mit anderen Produkten

Das von den Spezialisten des Bayer-Konzerns entwickelte Medikament kann mit allen Fungiziden kombiniert werden, die zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten eingesetzt werden. "Antrakol" wird zusammen mit "Aktellik", "Ridomil", kombiniert mit "Topsin", "Topaz" verwendet.

Lagerung des Arzneimittels

Kontaktfungizid hat eine lange Haltbarkeit, es ist auf der Verpackung angegeben. Die vorbereitete Lösung muss innerhalb eines Tages verbraucht werden. "Antrakol" muss an einem trockenen und dunklen Ort außerhalb der Reichweite von Haustieren und Kindern aufbewahrt werden.

Das Medikament verliert seine Wirksamkeit, wenn es eingefroren wird.

Analoga

Zur Vorbeugung von Pilzinfektionen in Gemüsepflanzen und Obstbäumen und zur Behandlung von Krankheiten können anstelle von "Anthracnol" Kontaktfungizide "Polycarbacin", "Ridomil Gold", "Acrobat MC" verwendet werden. Die Medikamente haben eine andere Zusammensetzung, aber sie gehören zur selben Gruppe, sie wirken auf ähnliche Weise.


Schau das Video: Kupas Tuntas KELEBIHAN DAN KELEMAHAN fungisida ANTRACOL (Kann 2022).