Rat

Eigenschaften und Beschreibung der Erliblu-Blaubeeren, Pflanzung und Pflege

Eigenschaften und Beschreibung der Erliblu-Blaubeeren, Pflanzung und Pflege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Erliblu-Blaubeeren gelten aufgrund ihres hohen Vitamingehalts als eine der gesündesten Beeren. Die Sorte zeichnet sich durch frühe Fruchtbildung und hohe Frostbeständigkeit aus. Aufgrund der frühen Reifung wird es aktiv auf dem Markt für frische Beeren eingesetzt, da es seine Eigenschaften während der Lagerung und des Transports im Vergleich zu späten Sorten besser beibehält. Berücksichtigen Sie die Vor- und Nachteile der Sorte und lernen Sie, wie Sie richtig pflanzen und pflegen.

Zuchtgeschichte der Sorte

Erliblu wurde Mitte des 20. Jahrhunderts in Nordamerika von Züchtern gezüchtet, woraufhin die Sorte in die Sowjetunion gelangte. In der heutigen Zeit werden Obstkulturen hauptsächlich in europäischen Ländern angebaut.

Vor- und Nachteile der Kultur

Der Hauptvorteil der Erliblu-Blaubeere ist ihr Geschmack. Die Beeren haben einen angenehm süßen Geschmack. Früchte nach der Reifung können lange Zeit nicht zerbröckeln. Darüber hinaus zeichnet sich Erliblu durch eine hohe Frostbeständigkeit und Immunität gegen Mehltau aus..

Der Hauptnachteil der Pflanze kann als ihre Feinheit gegenüber der Art des Bodens angesehen werden. Der Boden zum Pflanzen sollte eine große Menge Humus enthalten und einen Säuregehalt im Bereich von 3,5-4,5 aufweisen. Außerdem sind die Büsche empfindlich gegen Windböen, und die Beeren sind nicht die beste Transportfähigkeit.

Beschreibung und Eigenschaften von Erliblu-Blaubeeren

Erliblu ist eine mittelgroße Blaubeere mit frühen Früchten. Seine Früchte zeichnen sich durch einen angenehmen süß-sauren Geschmack und das Vorhandensein einer großen Menge an Vitaminen aus.

Busch- und Wurzelsystem

Die Sorte Erliblu gehört zum mittelgroßen Typ. Die Stiele sind mittellang. Vertikale Triebe erreichen eine Höhe von anderthalb Metern. Die Blätter sind elliptisch und dunkelgrün gefärbt. Die Blätter junger Büsche sind rosa. Blaubeeren müssen nicht häufig beschnitten werden und vermehren sich problemlos.

Alles über Blüte und Frucht

Die Pflanze reift Anfang Juli. Blaubeeren sind blau mit einer dunkelblauen Blüte, kugelförmig und haben einen Durchmesser von anderthalb bis zwei Zentimetern. Das durchschnittliche Gewicht einer Beere beträgt zwei Gramm. Von der ersten bis zur letzten Frucht werden die Früchte allmählich kleiner. Sie haben einen süß-sauren Geschmack.

Erliblu zeichnet sich durch unregelmäßige Fruchtbildung aus, was nach Ansicht vieler Gärtner der Nachteil ist. Im Durchschnitt liegt der Ertrag pro Busch zwischen 4 und 7 Kilogramm, in einigen Jahreszeiten kann er jedoch auf zwei sinken. Dies ist häufig bei fünf Jahre alten Büschen mit Verdickung oder unsachgemäßer Fütterung der Fall.

Nützliche Eigenschaften und Verwendung von Beeren

Die Beeren der Pflanze wirken sich positiv auf Herz und Blutgefäße aus, normalisieren die Arbeit des Magen-Darm-Trakts und verlangsamen die Alterung des Körpers.

Blaubeerfrüchte wirken sich positiv auf die Gesundheit der Augen aus. Das Essen von Blaubeeren lindert die Belastung der Augen und hilft, die Sehschärfe wiederherzustellen.

Blaubeeren enthalten Pektine, die dem Körper Strahlung entziehen. Daher wird diese Beere von Arbeitern in gefährlicher Produktion geschätzt.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Trotz der Tatsache, dass Blaubeeren weniger anfällig für Krankheiten sind, kann die Auswahl von Sämlingen und Erde von geringer Qualität eine Infektion hervorrufen. Erliblu-Blaubeeren sind immun gegen Mehltau, aber sie sind anfällig für Graufäule - ein Pilz, der den gemahlenen Teil der Pflanze infiziert und die Früchte verrottet. Darüber hinaus können unsachgemäße Wachstumsbedingungen Braunfäule, Anthracnose und Weißflecken verursachen.

Von den Insektenschädlingen sind Blattläuse für Blaubeeren am gefährlichsten. Blattläuse ernähren sich vom Saft einer jungen Pflanze, verformen Blätter, Triebe und fördern die Ausbreitung von Schimmel. Darüber hinaus schädigen Parasiten wie der Weißwurzelschmetterling und die Blattgallenmücke die Pflanze.

Beständig gegen niedrige Temperaturen und Trockenheit

Erliblu hat eine hohe Frostbeständigkeit und die Fähigkeit, sich vom Gefrieren zu erholen. Für den Winter braucht sie normalerweise keinen zusätzlichen Schutz. Die einzigen Ausnahmen sind Regionen, in denen niedrige Temperaturen im Winter lange anhalten können. Darüber hinaus sind Blaubeeren dürretolerant.

Wie man Blaubeeren pflanzt

Die wichtigste Voraussetzung für das Pflanzen von Blaubeeren ist die Aufrechterhaltung des Säuregehalts des Bodens. Außerdem muss der richtige Pflanzort ausgewählt werden - die Pflanze muss ausreichend Sonnenlicht und Wärme erhalten.

Zeitpunkt und Vorbereitung des Pflanzmaterials

Die beste Zeit, um Erliblu-Blaubeeren zu pflanzen, ist der Herbst und der frühe Frühling. Zusätzlich zu Erliblu wird empfohlen, auf dem Gelände mehrere verschiedene Pflanzensorten gleichzeitig anzubauen. Ein ähnliches Prinzip wird zur früheren Reifung der Früchte beitragen.

Die Sämlingstöpfe vor dem Pflanzen zehn Minuten lang in Wasser einweichen, um das Wurzelsystem zu sättigen. Dann die Pflanzen aus den Töpfen nehmen und die Wurzeln kneten. Beim Einpflanzen in den Boden wird empfohlen, den Sämling etwa fünf Zentimeter über dem Niveau, das der Boden im Topf erreicht, in den Boden zu vertiefen.

Wie man den Boden für die Blaubeeren schafft

Messen Sie den pH-Wert des Bodens, bevor Sie Sämlinge in den Boden pflanzen. Blaubeeren aller Sorten bevorzugen Böden mit einem Säuregehalt im pH-Bereich von 3,5 bis 4,5. Um auf Ihrer Baustelle einen Boden mit der notwendigen Säure zu schaffen, werden Laub, Sägemehl, Torf und andere Materialien verwendet.

Um Staunässe zu vermeiden, sollten Sämlinge nicht auf niedrigem Boden gepflanzt werden. Dies ist mit einem Mangel an Sauerstoff und überschüssiger Feuchtigkeit behaftet, wodurch die Wurzeln der Pflanze anfangen zu faulen und abzusterben. Aus dem gleichen Grund sollten Tonböden vermieden werden.

Bauen Sie Blaubeeren an einem sonnigen Ort an. Im Schatten wird die Ernte weniger Ernte bringen, und es wird weniger Geschmack und Gesundheitseigenschaften haben.

Zum Pflanzen von Sämlingen werden Löcher mit einer Breite von 60 Zentimetern und einer Tiefe von 40-50 vorbereitet, die mit Erde mit der erforderlichen Säure gefüllt sind. Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte einem Meter und zwischen benachbarten Reihen mindestens zwei Meter betragen.

Blaubeeren auf einen Kamm pflanzen

Wenn Sie in den Boden pflanzen, graben Sie einen ein Meter breiten und zehn Zentimeter tiefen Graben. Torf mit Nadeln, Sägemehl oder Sand wird als Substrat in den Graben gegossen. Alkalische Düngemittel wie Gülle oder Humus sollten dem Boden nicht zugesetzt werden, da Blaubeeren nur auf saurem Boden Wurzeln schlagen. Das Substrat ist mit einem Hügel bedeckt, ein Busch ist darauf gepflanzt. Nach dem Pflanzen muss der Busch mit Wasser bewässert werden.

Landung in speziellen Brunnen

Um Blaubeeren mit dieser Methode zu pflanzen, müssen Sie zuerst Gräben oder Löcher graben, die 40 Zentimeter tief und 60 bis 150 Zentimeter breit sind. Füllen Sie die Gruben mit einem Substrat. Bevor Sämlinge in Behälter gepflanzt werden, müssen sie eine halbe Stunde lang in Wasser eingeweicht werden.

Pflanzen einer Pflanze in Behältern

Blaubeeren eignen sich hervorragend für den Anbau in Spezialbehältern. In Töpfen und Behältern ist es viel einfacher, die für die Pflanze notwendige Bodensäure bereitzustellen als auf freiem Feld.

Am Boden des Pflanzbehälters sollten Drainagelöcher vorhanden sein. Die Größe des Behälters selbst sollte das 5- bis 10-fache der Größe des Wurzelballens der Pflanze betragen. Es ist am besten, den Behälter breit zu halten, da sich das Blaubeerwurzelsystem in der Breite ausbreitet.

Merkmale der Pflanzenpflege

Gartenblaubeeren erfordern eine angemessene Pflege, die darin besteht, regelmäßig zu gießen, die Büsche mit den erforderlichen Düngemitteln zu füttern, die Hygiene zu beschneiden und Krankheiten und Schädlinge zu behandeln.

Bewässerung und Verwendung von Düngemitteln

Blaubeeren erfordern eine kompetente und regelmäßige Bewässerung. Feuchtigkeit an den Wurzeln sollte nicht lange stagnieren, aber ihr Mangel schadet auch der Pflanze. Die Büsche sollten zwei Tage die Woche morgens und abends eimerweise bewässert werden. Der Blaubeerertrag hängt direkt von der Bewässerung ab. Sprühen Sie die Pflanze bei heißem Wetter vor Überhitzung.

Im Frühjahr sollten Mineraldünger auf den Boden ausgebracht werden. Organische Düngemittel sind für Blaubeeren kontraindiziert. Stickstoffdünger sollten dreimal pro Saison auf den Boden aufgetragen werden. Im Sommer und Herbst 100 g Phosphatdünger einmal in den Boden geben.

Die Betten mulchen und lockern

Sägemehl eignet sich am besten zum Mulchen der Betten, da es Feuchtigkeit speichert und sich langsam zersetzt. Die Dicke der Beschichtung sollte einem Dezimeter entsprechen. Der Mulch sollte in einem Radius von 50 Zentimetern um den Busch herum ausgelegt werden. Der Vorgang wird einmal nach der Landung durchgeführt. Nach dem Wechseln der Beschichtung, falls erforderlich, wenn sie anfängt zu faulen und sich zu verschlechtern.

Formativer Schnitt

Erliblu-Blaubeeren erfordern im Allgemeinen keinen jährlichen Schnitt. Ab dem dritten Jahr führen sie einen hygienischen Schnitt durch - sie verkürzen das Wurzelwachstum und bilden starke Hauptäste. Die stärksten Triebe sollten übrig bleiben. Schwache Triebe werden eliminiert. Ab dem sechsten Lebensjahr wird ein verjüngender Schnitt in die Büsche durchgeführt: Sie entfernen die alten, veralteten Triebe und hinterlassen junge, fruchtbare.

Vorbeugende Behandlung des Busches

Um Krankheiten und Schädlingen im zeitigen Frühjahr vorzubeugen, behandeln Sie Pflanzen mit Bordeaux-Flüssigkeit. Entfernen Sie beschädigte Zweige rechtzeitig, beschneiden Sie Blaubeeren rechtzeitig für die Luftzirkulation. Nach der Ernte sollten die Büsche mit Fungiziden behandelt werden..

Überwinterung

Die Sorte Erliblu zeichnet sich durch eine starke Frostbeständigkeit aus und benötigt daher praktisch keinen zusätzlichen Schutz für den Winter, mit Ausnahme von Gebieten mit sehr niedrigen langen Wintertemperaturen. Für den Winter sollten Sie den Boden mit Nadeln oder Rinde mulchen.

In kälteren Regionen können Vliesfasern verwendet werden, um die Blaubeeren zu bedecken, indem die Zweige mit Ziegeln oder Holzstücken auf den Boden gedrückt werden. Zunächst wird ein Schutz benötigt, um die Pflanze an sonnigen, frostigen Tagen vor Verbrennungen zu schützen, da die Zweige nachts während dieser Zeit stark gefrieren und sich tagsüber stark erwärmen. Dadurch bilden sich Risse an den Ästen.

Fortpflanzung von Gartenblaubeeren

Gartenblaubeeren werden durch Samen, Stecklinge und Stecklinge vermehrt. Die Samenvermehrung wird hauptsächlich von Züchtern verwendet, für Sommerhäuser ist diese Methode schlecht geeignet, da es sich um einen langen und mühsamen Prozess handelt.

Die Reproduktion durch Überlagerung nimmt ebenfalls viel Zeit in Anspruch. Daher wird das Pfropfverfahren häufiger verwendet. Hierzu werden holzige und halbholzige Stecklinge verwendet.

Die Pflanzenvermehrung durch Stecklinge erfolgt aufgrund der Bildung neuer zufälliger Wurzeln aus den Pflanzengeweben des Stammes. Triebe wachsen aus vorhandenen Knospen.

Holzschnitte werden im Winter geerntet, dafür werden jährliche Triebe ausgewählt. Sie werden abgeschnitten und Bündel daraus gebildet, die beiseite gelegt werden, bis die Zeit gekommen ist, sie zu verwurzeln. Lagern Sie Holzstecklinge im Kühlschrank oder Keller. Meistens werden Holzstecklinge für den Ferntransfer und das Pflanzen für die nächste Saison vorbereitet.

Halbverholzte Stecklinge werden mitten im Sommer geerntet. Für ihre Herstellung werden junge Triebe der Pflanze zusammen mit einem kleinen Stück Rinde aus dem letzten Jahr abgerissen. Die Blätter am Griff sind auf etwa ein Viertel geschnitten. Der untere Teil des Sprosses wird mit Präparaten für das Wurzelwachstum behandelt. Stecklinge sollten so gepflanzt werden, dass die darauf verbliebenen Blätter nicht miteinander in Kontakt kommen.

Bis die Stecklinge endgültig verwurzelt sind, sollte die Pflanze regelmäßig gewässert und mit Sauerstoff versorgt werden.

Sortenbewertungen

Viele Gärtner bemerken den Geschmack und die nützlichen Eigenschaften von Erliblu-Beeren und ihre Fähigkeit, die ersten Früchte zu tragen, positiv. Die Sorte hat jedoch offensichtliche Nachteile - sie ist im Vergleich zu späten Sorten schlecht transportierbar und hat eine lange Fruchtzeit. Es ist auch erwähnenswert, dass die Frucht ungleichmäßig ist - in verschiedenen Jahren bringt die Pflanze eine Ernte mit unterschiedlichen Mengen.


Schau das Video: Heidelbeerstrauch schneiden für leckere Heidelbeeren. Erdbeerland Ernst. Mark (Kann 2022).