Rat

Anleitung zur Verwendung von Hexachloran und was damit kompatibel ist, Dekodierung von HCH

Anleitung zur Verwendung von Hexachloran und was damit kompatibel ist, Dekodierung von HCH


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Wirksamkeit des einen oder anderen chemischen Mittels zum Schutz von Kulturpflanzen vor Insektenschädlingen hängt von den Arbeitseigenschaften des Wirkstoffs ab, der Teil der Zusammensetzung ist. Bei der Auswahl eines Insektizids zur Behandlung von Pflanzungen achten Landwirte und Besitzer kleiner Sommerhäuser nicht nur auf die Auswirkungen auf Parasiten, sondern auch auf die Sicherheit der Pflanzen. Die Eigenschaften von Hexachloran machen es zu einem der stärksten Gifte, die mit Vorsicht angewendet werden müssen.

Physikalische und chemische Eigenschaften von HCH

Eine Substanz der chemischen Klasse der Organochlorverbindungen wurde erstmals 1825 synthetisiert. Die industrielle Produktion von Hexachloran begann jedoch 1949 in Japan, nachdem die insektizide Wirkung eines seiner Isomere bestätigt worden war.

HCH steht für das γ-Isomer von Hexachlorcyclohexan und hat die folgende chemische Formel - C.6H.6Cl6. Trotz der Tatsache, dass die Substanz acht Stereoisomere enthält, ist nur eines, Lindan, durch insektizide Aktivität gekennzeichnet, was zur Verwendung von Hexachloran zur Bekämpfung von Insektenschädlingen führte.

Die Chemikalie wird in Form eines kristallinen Pulvers hergestellt, das eine weiße Farbe hat. Es ist in Wasser schwer löslich, aber gut in Aceton, Alkoholen und Fettölen. Hexachloran ist thermisch stabil und weist eine geringe Empfindlichkeit gegenüber ultravioletten Strahlen auf. Das Molekulargewicht der Substanz beträgt 290,8 und die Löslichkeit in Wasser (bei 20 ° C) beträgt 10 mg / l.

Auswirkungen auf Schadorganismen

Das Isomer von Lindan, das Teil der chemischen Formel von Hexachloran ist, ist durch Darm- und Kontaktwirkung auf Parasiten gekennzeichnet. Darüber hinaus hat Lindan aufgrund des hohen Drucks auch die Eigenschaften eines Begasungsmittels, daher wirkt es abschreckend gegen einige Schädlinge und verhindert, dass sie sich auf einer Kulturpflanze niederlassen.

Der Kontakteffekt manifestiert sich, nachdem eine kleine Menge Hexachloran auf den Parasiten trifft. Das Gift dringt durch die Nagelhaut des Schädlings und gelangt mit dem Strom der Hämolymphe in das Nervensystem des Insekts, wodurch eine Lähmung verursacht wird. Die ersten Expositionssymptome äußern sich in einem Verlust der Bewegungskoordination und einer erhöhten Erregung, dann sind die Gliedmaßen des Parasiten betroffen, und der Tod tritt infolge der Unfähigkeit des Insekts auf, sich zu ernähren.

Falls eine chemische Substanz in den Boden eingebracht wird, dringt sie in das Gewebe von Kulturpflanzen ein und zeigt eine systemische Wirkung, die vor Schädlingsschäden schützt. Die Dauer einer solchen Schutzwirkung beträgt höchstens zwei Wochen.

Zubereitungen, die einen Wirkstoff enthalten

Hexachloran wurde in insektiziden Formulierungen in den folgenden Formen verwendet:

  1. Stäube. Diese pulverförmigen Gemische sind zur Bestäubung bestimmt.
  2. Aerosole zur Verwendung in Form von Rauch und Nebel.
  3. Pulvermischungen mit Wasser verdünnen.
  4. Insektizide Stifte und Salben.

Die Wahl einer bestimmten Formulierung hing von der Art des Insektenschädlings und der wirtschaftlichen Durchführbarkeit seiner Verwendung ab. Heute wurde die Chemikalie eingestellt, da sie eine große Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt. Es wurde durch eine neue Generation von insektiziden Präparaten ersetzt, die für Menschen, Tiere und Insekten nicht so giftig sind.

Anwendung

In der Vergangenheit wurden Insektizide auf Hexachloranbasis verwendet, um nagende Mottenraupen und andere Insektenschädlinge abzutöten, die in einer ziemlich tiefen Tiefe im Boden leben. Außerdem verwendeten die Landwirte ähnliche Chemikalien, um die Räumlichkeiten, in denen die Pflanzen gelagert werden, zu dekontaminieren und Parasiten abzuschrecken.

Expertenmeinung

Zarechny Maxim Valerievich

Agronom mit 12 Jahren Erfahrung. Unser bester Sommerhaus-Experte.

Die Popularität von Hexachloran in der Vergangenheit ist auf seine hohe Toxizität für Insektenschädlinge zurückzuführen. Aufgrund der Gefahr für den Menschen wurde seine Verwendung jedoch eingestellt.

Insektizide, die nicht auf Hexachloran basieren, sofern sie in den angegebenen Standards verwendet werden, wirken sich nicht negativ auf Kulturpflanzen aus, führen nicht zu Verbrennungen und stoppen deren Wachstum und Entwicklung nicht.

Wenn die Chemikalie zur Behandlung des Samens vor der Aussaat verwendet wurde, wurde eine Keimungsstimulation beobachtet. Wenn jedoch die empfohlene Verbrauchsrate überschritten wird, führt dies zu einer Verformung der Sprossen.

Sicherheitsmaßnahmen

Da die Chemikalie für die menschliche Gesundheit sehr gefährlich ist, müssen alle Arbeiten damit in Schutzausrüstung durchgeführt werden. Der Kontakt von Tropfen auf der Haut wird mit Hilfe von Arbeitskleidung verhindert, und es wird eine Atemschutzmaske getragen, um das Eindringen von Dämpfen in die Atemwege zu vermeiden. Nach Abschluss der Arbeiten mit Hexachloran muss mit Seife geduscht und alle Kleidungsstücke gewaschen werden, in denen die Verarbeitung der Kulturpflanzen durchgeführt wurde.

Jetzt ist die Verwendung von Arzneimitteln, die auf dieser Substanz basieren, verboten, und es gibt eine Erklärung dafür:

  • Wenn der Boden mit Hexachloran behandelt wird, ist das Einpflanzen von Knollenpflanzen, die zum Verzehr bestimmt sind, erst nach 4 Jahren zulässig. Andernfalls besteht ein hohes Risiko für Komplikationen für die menschliche Gesundheit.
  • Es ist gestattet, landwirtschaftliche Tiere frühestens einen Monat nach der Verwendung zum Weiden auf Flächen freizulassen, die einer chemischen Substanz ausgesetzt waren.
  • Arbeiten wie Lockern ohne Beeinträchtigung der menschlichen Gesundheit sind nach 14 Tagen möglich.

Solche langen Wartezeiten machten die Verwendung von Hexachloran unpraktisch, zumal es durch neue Chemikalien mit verbesserten Eigenschaften ersetzt wurde.

Womit ist kompatibel?

Die Verwendung von Zubereitungen auf Hexachloranbasis mit alkalischen Chemikalien und Kalk wird nicht empfohlen, da dies die Arbeitseigenschaften des Insektizids verringert. In anderen Fällen wird ein Test empfohlen.

Wie speichere ich es richtig?

Da der Stoff durch ein hohes Maß an Toxizität gekennzeichnet ist, werden geschlossene Nebengebäude zur Lagerung außerhalb von Wohngebäuden ausgewählt. Sie müssen verschlossen sein, um den Zugang von Kindern und Haustieren zur Chemikalie zu verhindern.


Schau das Video: Projekteinstellung und Videoformat korrekt einstellen in Pinnacle Studio (Kann 2022).