Ideen

Geheimnisse des Gurkenanbaus in Gewächshäusern aus Polycarbonat: beste Sorten, Pflege und Bildung

Geheimnisse des Gurkenanbaus in Gewächshäusern aus Polycarbonat: beste Sorten, Pflege und Bildung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Gurken sind die beliebteste und gefragteste Kultur für den Anbau in Gewächshäusern aus Polycarbonat. Die in diesen Strukturen geschaffenen Bedingungen sind für sie ideal. Hohe Lichtdurchlässigkeit, geringe Wärmeleitfähigkeit und Inertheit gegenüber chemischen und physikalischen Einflüssen haben dieses Material zu einem echten Allheilmittel für Rekorderträge gemacht. Das Mikroklima in Gartenstrukturen aus Polycarbonat trägt zum aktiven Wachstum und zur Fruchtbildung von Gurken bei. Doch auch hier gibt es Geheimnisse zu wachsen.

Die Vorteile des Gurkenanbaus in Gewächshäusern aus Polycarbonat

Polycarbonat ist ein polymeres zellulares Material, das heute Glas und Folie fast vollständig ersetzt. Auch der nicht ganzjährige Anbau von Gurken kann nicht nur das Bedürfnis der Gärtnerfamilie nach Grün befriedigen, sondern ermöglicht Ihnen auch ein gutes Einkommen aus dem Verkauf von Überschusskulturen.

Die Vorteile eines Gewächshauses aus Polycarbonat liegen auf der Hand:

  1. Gute Lichtdurchlässigkeit, verbunden mit der Verzögerung zu heller Strahlen, die Pflanzen schädigen können.
  2. Hervorragende Wärmedämmeigenschaften durch zahlreiche Vakuum-Minikammern (Zellen) im Hohlraum von Polycarbonatplatten.
  3. Leichtigkeit und Flexibilität, die es ermöglichen, massive Strukturen auf Böden zu errichten, die für hohe Lasten ungeeignet sind, auch ohne Fundament und verstärkten Kern.
  4. Haltbarkeit und Festigkeit, aufgrund derer das Polycarbonat-Gewächshaus das ganze Jahr über extremen Temperaturen, Schnee- und Windlasten standhält.

Darüber hinaus ist hinzuzufügen, dass beim Anbau von Gurken unter diesem Material ideale Bedingungen für das Wachstum von Wimpern und die Fruchtbildung für sie geschaffen werden.

Ausrüstung für den Anbau von Gurken

Für das erfolgreiche Wachstum von Gurken im Gewächshaus ist es notwendig, sie vollständig zu pflegen. Ohne eine spezielle Ausrüstung für Gewächshäuser und Gartengeräte wird dies problematisch sein.

Damit die Ernte von Zelentsy wirklich überrascht und erfreut ist, ist es für Sommerbewohner ratsam, folgende Werkzeuge zu kaufen:

  • Schaufeln, Hacken und andere Geräte zum Graben und Auflockern des Bodens;
  • Eimer und Gießkannen für die Bewässerung oder ein komplettes Tropfbewässerungssystem;
  • Heizvorrichtungen (für den ganzjährigen Anbau von Gurken) oder vorübergehende Beheizung (für den Anbau von Gewächshäusern im Frühjahr oder Herbst);
  • automatische oder halbautomatische Installationen an Fenstern zur regelmäßigen Belüftung des Gewächshauses;
  • Phytosubvent für den Anbau von Gurken im Winter oder Herbst-Frühling;
  • Wasserbehälter aus dunklem Polymermaterial;
  • Regale, Gestelle und Kästen zur Aufbewahrung von Geräten im Gewächshaus.

Je größer das Polycarbonat-Gewächshaus, desto mehr Geräte müssen Sie kaufen, oder Sie sollten nicht auf die Menge der Geräte, sondern auf deren Kapazität (Produktivität) setzen. In kleinen Gewächshäusern kann durchaus auf Bewässerungssystem, Heizung und Automaten zum Öffnen von Fensterflügeln verzichtet werden.

Wie man Gurkensämlinge in ein Gewächshaus pflanzt

Die besten Gurkensorten für Gewächshäuser aus Polycarbonat

Bevor Sie ein Gewächshaus aus Polycarbonat entwickeln, ist es wichtig, die Gurkensorten richtig auszuwählen. Ideal für Gewächshäuser sind:

  • selbstbestäubte (parthenokarpische) Sorten, die für eine normale Fruchtbildung keine Bienen oder andere Insekten im Gewächshaus benötigen;
  • Sorten, die gegen Virus-, Bakterien- und Pilzkrankheiten resistent sind;
  • gut verträgliche Überhitzung und Abkühlung von Sorten und Hybriden.

Diese können zu Recht die folgenden Gurken enthalten:

Sorte / Hybrider NameReifezeitProduktivitätTermin
Tempo (F1-Hybrid)Früh reifHoch durch die freundliche Rückgabe der ErnteFür den frischen Verzehr und Zubereitung
Blanca (F1 Hybrid)Früh reifÜberdurchschnittlicher langfristiger ErtragUniverseller Zweck
Aristokrat (F1-Hybrid)Mitte frühHochFür den frischen Verzehr
Hally (Note)ZwischensaisonHochFür Salate, Zubereitungen und Frischverzehr
SM 5341 (F1 Hybrid)ZwischensaisonSehr hoch, stabilZur Verarbeitung und zum Frischverzehr
Deutsch (F1 Hybrid)Früh reifÜberdurchschnittlich oder hochZum Einmachen und für Salate
Mut (F1-Hybrid)Früh reifHoch aufgrund der Bildung einer großen Anzahl von großen GrünsZum Salzen und Frischverzehren
Moskauer Gewächshaus (F1 Hybrid)Frühe ReifungHochFür Ernte, Salate und Frischverzehr
Zozulya (F1-Hybrid)ZwischensaisonSehr hochFür Gurken, Marinaden und Salate
Staffellauf (Hybrid F1)ZwischensaisonHochUniversal

Die gemeinsame Bepflanzung mehrerer Sorten und Hybriden ermöglicht es Ihnen, Gewächshäuser verschiedener Größen und Verwendungszwecke in Gewächshäusern anzubauen.

Vorbereitung und vorbeugende Bodenbearbeitung

Gewächshaussorten und hybride Gurkenformen sind verschiedenen Krankheiten ausgesetzt. Um eine Infektion und die normale Entwicklung der Pflanzen zu verhindern, muss der Boden im Gewächshaus im Voraus vorbereitet werden. Dazu reichen die folgenden Schritte aus:

  1. Behandeln Sie im Herbst den Boden im Gewächshaus mit Bleichmitteln oder Fungiziden - Phytocide, Phytosporin oder Trichodermin.
  2. Füllen Sie den Boden mit organischer Substanz - frischer Dünger, halb gereifte Blätter oder Heu (Stroh), und pflanzen Sie sie bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 30 cm in den Boden.
  3. Lösen Sie den Mutterboden vor dem Pflanzen mindestens 20 cm tief und gießen Sie heißes Wasser hinein.

Auf diese Weise vorbereitete Beete für Gurken im Gewächshaus versorgen die Pflanzen mit Nährstoffen und erzeugen Wärme, wodurch ein für die Kultur geeignetes Mikroklima entsteht.

Schema und Landezeit

Es gibt zwei Möglichkeiten, Gurken in Gewächshäusern aus Polycarbonat anzupflanzen:

  • Sämlinge;
  • Samen.

Im ersten Fall wird das Pflanzgut etwa 4 Wochen vor dem endgültigen Aufstellen im Voraus ausgesät. Es ist besser, dies in den letzten zehn Jahren des März oder in den frühen Tagen des Aprils zu tun. Im Alter von drei Wochen werden gewachsene Gurken in einem Gewächshaus gepflanzt, Versuchen Sie nicht mehr als 5 Pflanzen pro Quadratmeter zu platzieren.

Wenn nach Samen gepflanzt wird, werden die Pflanzdaten auf Mitte oder Ende April verschoben. abhängig von der Temperatur des Bodens im Gewächshaus. Samen werden in kleine Löcher mit einer Tiefe von nicht mehr als 2 cm gegeben, gewässert und mit einer Folie oder Kappen aus polymeren Materialien bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Das Pflanzschema mit der Saatmethode unterscheidet sich nicht vom Sämling. Es wird jedoch empfohlen, mehrere Samen in eine Vertiefung zu säen. Wenn sie wachsen, hinterlassen sie die stärksten Exemplare.

Pflege Regeln

Der klassische Anbau von Gurken in Gewächshäusern aus Polycarbonat setzt die üblichen landwirtschaftlichen Tätigkeiten voraus:

  • Regelmäßige Bewässerung mit Wasser auf eine Temperatur von 20-23 Grad erhitzt. Aus diesem Grund werden im Gewächshaus dunkle Behälter aufgestellt, in denen sich die Flüssigkeit unter dem Einfluss von Sonnenlicht erwärmt.
  • Lösen und / oder Mulchen des Bodens mit verfaultem Sägemehl, verrotteten Blättern und Heu oder Humus. Mulch bewahrt nicht nur die Feuchtigkeit im Boden, sondern deckt in gewissem Maße auch den Bedarf an Gurken mit Nährstoffen.
  • Tägliche Belüftung des Gewächshauses, die zur Stärkung der Pflanzen beiträgt und die Entwicklung und Ausbreitung von Krankheiten der Gurken, insbesondere von Pilzkrankheiten, im Gewächshaus verhindert.
  • Düngen mit mineralischen und / oder organischen Düngemitteln. Zu Beginn der Vegetationsperiode können Sie mit Stickstoff düngen und mit Beginn der Blüte die Ernährung von Gurken mit Kalium und Phosphor sowie Spurenelementen anreichern.

Ebenso wichtig für Gurken ist die Bildung von Wimpern. Diese Kultur wächst sehr schnell, so dass Sie einmal pro Woche Wimpern bilden müssen. Verzweigungssorten kneifen über das 6. Blatt, um eine große Anzahl von fruchttragenden Trieben zu bilden, während einige hybride parthenokarpische Formen an einem Stiel angebaut werden sollten. Männliche Blüten lassen sich besser fast vollständig abpflücken. Schnurrbärte, beschädigte Blätter und Früchte sowie verdickte oder geschwächte Triebe müssen entfernt werden.

Es ist wichtig, die Wimpern rechtzeitig an den Trägern (Gitter) zu befestigen. Bei der Kultur mit mehreren Stielen wird die zentrale Wimper vertikal platziert, und die seitlichen Wimpern stehen in einem Winkel von 60 Grad dazu. Einstielgurken werden immer senkrecht angebunden.

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, einen Artikel zu lesen, der die Ursachen und die Beseitigung der Probleme bei der Bildung und dem Wachstum von Gurken-Eierstöcken behandelt.

Probleme beim Anbau von Gurken in Gewächshäusern aus Polycarbonat

Im Allgemeinen gibt es bei Gewächshausgurken nicht so viele Probleme wie beim Anbau dieser Kultur im Freiland. Es gibt jedoch viele Krankheiten und Schädlinge, die es vorziehen, in Gewächshäusern zu leben. In den meisten Fällen leiden Gurken in Polycarbonatunterkünften unter Fäule, Anthracnose und verschiedenen Arten von Pilzen.

Um Probleme zu vermeiden, genügt es, bei den ersten Anzeichen von Pflanzenschäden an Krankheiten das gesamte Gewächshaus, einschließlich der Oberfläche des Bodens und der Wände, mit mikrobiologischen fungiziden Mitteln zu behandeln - Gamair, Alirin, Trichocin oder Gliokladin.

Wann und wie man Gurken in einem Gewächshaus füttert

Polycarbonat-Gewächshäuser sind viel ergonomischer und produktiver als Glas oder Folie. Mit dem richtigen Ansatz ist der Ertrag an Gurken von einem Quadratmeter 3-4 mal höher als im Freiland.